Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Illustrator CC Grundkurs

Konturen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Kontur-Bedienfeld besteht die Möglichkeit, die Konturen eines Objekts wie gewünscht zu steuern. Dabei kann die Stärke angepasst, der Pinsel ausgewählt sowie das Profil definiert werden.
09:21

Transkript

Für mich gehören Konturen und die Möglichkeit Konturen einzustellen irgendwie in das Thema Farbe dazu. Denn wenn ich ein Objekt erstelle, dann habe ich hier die Möglichkeit der Fläche eine Farbe zu geben und der Kontur eine Farbe zu geben und so eben entsprechend das Objekt einzustellen. Was kann man jetzt mit der Kontur so machen? Ich markiere jetzt dieses Objekt und man sieht hier oben, kann ich ja einmal zum Beispiel die Konturstärke anpassen. Ich kann hier drüben das Konturenprofil steuern. Hier kann ich sagen, welchen Pinsel ich haben will und wenn ich mehr Optionen haben will, kann ich hier auf Kontur klicken. Aber es gibt natürlich auch ein Konturbedienfeld und zwar ein eigenständiges hier drüben. Das möchte ich jetzt einmal kurz herzeigen. Da oben selbsterklärend kann ich die Stärke eingeben und zum Beispiel die Konturen relativ klein einstellen 0,25, ich kann aber auch sagen 0,01, wenn ich das haben will. Dann habe ich eine ganz kleine Kontur, die aber eventuell im Druck nicht mehr gedruckt werden kann. Also da immer ein wenig aufpassen und mit dem Druckdienstleister sprechen, wie stark die Mindestkonturstärke sein muss. Hier daneben ist der Abschluss. Der ändert jetzt bei einem Kreis, so wie hier ist, genau nichts. Wenn ich aber eine Linie habe, ich ziehe mal hier eine Linie auf, so, dann steuert mir der Abschluss, wie eben das Ende entsprechend anschaut. Ob der Abschluss genau mit der Linie aufhört, ob der abgerundet drüber geht, oder ob er um dem Radius entsprechend über das Ende drüber schaut. Also das ist hier der Abschluss. Darunter ist jetzt die Ecke. Wenn ich jetzt ein Element erstelle, ich nehme jetzt das Zeichenstift-Werkzeug, und sage, von hier nach hier und bis hier wieder zurück, dann habe ich ja hier vorne eine Ecke und wie die Ecke ausschaut, das steuere ich jetzt über diesen Punkt. Zwar kann ich sagen eben Gehrungsecke. Das zeige ich jetzt noch schnell vor mit einem Rechteck her. Gehrungsecke heißt einfach, dass das so drüber geht. Daneben habe ich Abgerundete Ecken, da wird das sozusagen hier abgerundet, und ich habe dann letzten Punkt der Abgeflachte Ecken, wo das entsprechend so in der Diagonale abgeflacht wird. Daneben ist ja so ein Punkt, da steht Max. Was hat der auf sich? Das kann ich jetzt mit dem Element hier zeigen. Und zwar hier kann ich sagen, bis wohin die Spitze gezeichnet werden soll. Weil hier sieht man, die Spitze wird eigentlich abgeschnitten. Wenn ich jetzt aber den Wert nach oben drehe, sieht man ab einem gewissen Punkt, dass die Spitze gezeichnet wird, in meinem Fall zwischen 11 und 12. Das hat einfach damit... oder das auf sich, wenn ich hier jetzt diese Spitze noch spitzer machen würde, dann würde irgendwann die Spitze da vorne bis in die Unendlichkeit gehen mehr oder weniger. Wenn ich das eben nicht haben will, dann wird sie mit ab einem gewissen Wert abgeschnitten, sonst kann ich sagen, mach die hier richtig spitz, das passt mir schon so. Also das ist jetzt dieser Wert hier. Was gibt es dann noch? Und zwar ich mache mal die Stärke ein wenig größer. Ich kann sagen, wo die Kontur ausgerichtet werden soll. Standardmäßig ist in der Mitte ausgerichtet, das heißt von einem Pfad nach innen und nach außen. In diesem Fall 7 Punkt nach innen, 7 Punkt nach außen. Ich kann aber auch sagen, dass die Kontur innen ausgerichtet sein soll oder außen, also je nachdem, wie ich es einfach haben will. Ich sage in diesem Fall noch einmal zurück mittig und gehe auf den nächsten Punkt in die Gestrichene Linie. Hier kann man jetzt einstellen, wie die Linie ausschauen soll. Ich gehe einmal zurück und lösche die Werte, die ich zuerst eingegeben habe. Jetzt ist es so, zum Beispiel 10 Punkt, heißt, dass jetzt der Strich 10 Punkt ist und das Loch zwischen die Lücke auch 10 Punkt hat. Wenn ich hier daneben jetzt das gleiche Objekt, also als Quadrat herstelle, dann sieht man, dass ich jetzt auch noch einen weiteren Punkt berücksichtigen muss, nämlich die Ecken. Dazu ist jetzt diese Option da. Die richtet mir meine Kontur an die Ecken aus und gleicht diese gestrichelte Linie hier in der Zwischenraum so aus, dass sie sich eben ausgeht. Also das kann man jetzt darüber steuern, so oder eben so. Was gibt es jetzt noch für Optionen? Wenn ich wieder hier zurück gehe, kann ich sagen, mein Strich soll einfach 10 Punkt sein und dann möchte ich zum Beispiel 20 Punkt als Lücke haben. Dann habe ich hier eine größere Lücke. Dann kann ich zum Beispiel sagen, naher mache ich einen 1 Punkt Strich und danach wieder eine 10 Punkt Lücke. Ich kann mir die Lücken und Striche so einstellen, wie ich es haben will. Ich gehe aber hier wieder zurück. Interessant ist auch, dass jetzt, wenn ich eine durchbrochene Linie habe, dass ich jetzt sagen kann, ich möchte die abgerundet haben. Dann sind jetzt die Linien entsprechend abgerundet hier am Ende. Ich kann auch sagen, sie sollen überstehen. Also diese Optionen kann ich hier auch noch steuern. Jetzt gehe ich zurück auf die Linie hier unten, denn ich möchte jetzt die Pfeilspitzen herzeigen. Ich habe nämlich die Möglichkeit auf der linken und auf der rechten Seite einen Pfeil einzugeben und hier gibt es verschiedene vordefinierte Optionen. Da kann man einfach einmal durchschauen. Zum Beispiel kann ich sagen, von hier aus schneiden. Und bei dem sage ich nichts. Dann wird es da so entlang geschnitten. Ich könnte jetzt natürlich auch hergehen und sagen, ich nehme mir hier jetzt mein Zeichenstift-Werkzeug und male von da so eine Linie raus und daher raus möchte ich sozusagen die Schere einsetzen, so. Dann gehe ich jetzt hier auf diese Linie, nehme die gestrichene Linie weg und auch die Stärke runter. Vielleicht lasse ich die gestrichene Linie da, aber die Stärke soll trotzdem kleiner sein, 5 Punkt. Ich markiere jetzt das hier, gehe hier auch auf 5 Punkt, sage auch Gestrichene Linie und habe das so eingestellt. Wenn mir jetzt die Schere hier zu groß ist, dann kann ich hier unten beim Skalieren sagen, ich möchte die Schere zum Beispiel nur 50 % klein haben und kann jetzt so entsprechend hier reinschneiden anfangen. Wenn ich das haben will. Also ich setze das jetzt auch noch einmal zurück, Darunter gibt es auch noch eine spannende Einstellung, nämlich das Profil. Und zwar gibt es hier eine paar vorgefertigte Profile, wo ich die Linie entsprechend sozusagen einstellen kann, wie ich es haben will. Das ist vielleicht schon einmal ganz interessant, dass ich das so steuern kann, aber viel interessanter ist, wenn man das händisch steuert. Wenn ich zum Beispiel sage, ich möchte, dass dieser Kreis jetzt nicht eine gleichmäßige Strichstärke rundherum hat, sondern eine variable. Dazu kann ich hier das Breitenwerkzeug nehmen, hier irgendwo auf diesem Pfad klicken und den jetzt breiter ziehen. Dann ist es hier drüben jetzt breiter und ich kann jetzt da sagen, er soll hier entsprechend schmaler sein. Das geht jetzt bis zu diesem Punkt. Den kann ich jetzt markieren und so auch raus löschen. Dann sage ich Ok, jetzt habe ich hier den Punkt entsprechend angepasst. Ich kann den natürlich noch anders anpassen. Wenn jetzt dieser Wert nach außen gehen soll, dann kann ich mit der gedrückten Alt-Taste sozusagen nur diesen einen Wert verändern, der ist jetzt zwischen diesen beiden Punkten, ich lösche mal diesen Punkt hier drüben, ich lösche mal diesen da. Genau! Und ich kann noch das entsprechend verzerren. Also man hat verschiedene Möglichkeiten, wie man das einstellt. Wenn ich sage, das gefällt mir jetzt eigentlich nicht mehr so sehr, dann sage ich einfach gleichmäßig, also geht hier genauso und muss dann im Nachhinein noch die Stärke wieder anpassen, weil die wird entsprechend eingestellt. Ich sage jetzt wieder, Ok, 6 Punkt, gestrichelt, so. Also das sind hier verschiedene Einstellungen zur Kontur. Ich würde Ihnen empfehlen, arbeiten Sie mit dem Konturenbedienfeld ein wenig und schauen Sie sich an, was damit möglich ist. Dann im nächsten Schritt verwenden Sie das Breiten-Werkzeug, denn das Breiten-Werkzeug macht einfach aus langweiligen geraden Linien, ich sage jetzt einmal ohne gestrichelt, mit ein wenig Herumgeziehe, wenn man so will, sehr interessante Linien. Ich kann hier jetzt klein gehen, ich kann sagen, das Ding wird jetzt mein Grashalm oder so. Dann ändere ich jetzt die Farbe auf irgendetwas daher und könnte aus den auch wiederum einen Pinsel machen. Oder wenn ich jetzt umdrehe, sehe ich gerade, so. Ich gehe wieder auf das Breiten-Werkzeug und sage, das soll hier ein wenig dicker sein, das ziehe ich hier auch ein wenig dicker, dann kann ich mir hier sozusagen eine einen Kegel machen wie beim... beim Jonglieren oder so. So. Hier oben auch wieder ein wenig dicker und da unten, dass er steht auch ein wenig dicker, so. Ja also hier sind die Möglichkeiten wirklich sehr offen und ich lade hier, wie gesagt, ein, experimentieren Sie mit den Konturen und mit dem Breiten-Werkzeug.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!