Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

InDesign CC Grundkurs

Kontur für Objekte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dass Sie einer Kontur noch viel mehr Eigenschaften zuweisen können, als bloße Farbe, das verrät dieser Film.

Transkript

In diesem Video möchte ich mir einmal das Prinzip der Konturen ein wenig näher anschauen. Bis jetzt wissen Sie im Wesentlichen nur, dass eine Kontur eine bestimmte Farbe hat. Punkt. Aber bei den Konturen kann man noch viel viel mehr einstellen. Und um Ihnen das zu zeigen, werde ich hier zuerst ein Linienwerkzeug benutzen. Und hier eine Linie erstellen und im Moment hat diese Linie noch keine Kontur. Das werde wir ändern und zwar setze ich diese Kontur einmal auf Schwarz. Und die Linie soll nun die Stärke von fünf Punkt bekommen. Jetzt werde ich diese Linie malnehmen und werde sie hier direkt auf den Rahmen draufsetzen, Und ich werde mich ein bisschen hinein zoomen. Dann kann man das Ganze besser sehen. So! Und nun möchte ich die Kontur ändern, und dafür gibt es hier ein eigenes Bedienfeld, nämlich das Konturenbedienfeld. Und hier sieht man, naja, unter Anderem, die Stärke. Die Stärke ist fünf Punkt. Hier, dort kann man den Abschluss einstellen. Bedenken Sie, im Moment ist der Abschluss hier auf "abgeflacht". Ich kann hier auch sagen, der Abschluss soll abgerundet sein dann sehen Sie, dass dieser Abschluss nun hier rund ist. Sie sehen aber auch des Weiteren, meine Linie beginnt eigentlich hier, und das wird jetzt hier Drumherum gelegt. Ich kann auch sagen, dass das Ganze überstehen soll dann beginnt meine Linie gedanklich gesehen immer noch hier. Aber dieser Bereich steht dann eben über. Das ist hier erstmal die Sache rund um diese Variante mit diesem Abschluss. Schauen wir uns das Ganze nun einmal an! Wenn wir jetzt hier nicht eine einfache Linie nehmen, sondern wenn jetzt hier wir hier einem Schnitt einen Kasten aufziehen. Auch diesen denn ziehen wir jetzt hier einfach mal auf. Ich mache ihn quadratisch. Hier ebenfalls keine Flächenfarbe. Stattdessen eine Kontur. Und diesmal stelle das Ganze hier ein. Fünf Punkte. Auch hier möchte ich mich nun ein bisschen hineinzoomen. Und das Prinzip ist jetzt hier sehr ähnlich. Hier können wir nun sagen, wie denn die Ecken ausschauen sollen. Da gibt es diese Variante hier oder diese Variante hier. Und wir können nun auch sagen, wie die Kontur ausgerichtet werden soll. Das ist das Ähnliche wie der Abschluss. Nur hier haben wir ja kennen Abschluss, weil ein Quadrat in sich geschlossen ist, oder ein Rechteck in sich geschlossen ist. Da kann ich dann nun sagen: "Die Kontur soll innen sein." Bedenken Sie, da haben wir angefangen mit unserer Linie. Oder sie kann so sein. Dann ist das hier nach außen gehend. Die Standarteinstellung ist, dass sie quasi hier genau in der Mitte liegt. Bei einer Linienstärke von 5 geht also 2,5 Punkt nach links, 2,5 Punkt nach rechts. Und hier über diese Einstellung kann ich dann sagen: "Nein, nein. Die kompletten 5 Punkte sollen inliegen oder die 5 Punkte sollen ausliegen." Was können wir denn noch jetzt hier mit unseren Konturen machen? Das alleine ist jetzt erstmal mäßig spannend. Naja, nehmen wir uns hier oben dieser Kontur einfach mal vor. Da können wir jetzt zum Beispiel den Typ festlegen. Also hier sehen Sie, können wir zum Beispiel hier so was machen mit weißen Rauten. Dazu muss natürlich das Objekt auswählen. sonst ändert sich gar nichts. Also sagen wir jetzt hier mal so weiße Rauten oder so eine Wellenlinie. Oder vielleicht auch so eine schraffierte Fläche. All das ist hier möglich. Des Weiteren kann man jetzt auch noch hier solche Linien haben. Also, auch das ist möglich. Dann kann man sagen: "Ok, ich möchte Pfeile oder Punkte haben." Zum Beispiel hier so einen Pfeil. Dann sehen Sie, wir haben jetzt hier diesen Pfeil am Anfang und wir können auch einen Ende Pfeil nehmen. Und das könnte zum Beispiel hier so ein ausgefülltes Quadrat sein oder auch ein nichtausgefülltes Quadrat. All das ist hier durchaus spannend. Dann haben wir jetzt hier noch die Möglichkeit, die Farben für die Lücken einzustellen. Hier in diesem Fall wäre das jetzt hier in der Mitte. Oder wenn ich hier eine andere Schraffierung nehme, Zum Beispiel hier diese Variante mit "gestrichelt", dann hätte ich das hier nun als Farbe für die Lücke. Sie sehen, die Konturen bieten deutlich mehr Einstellmöglichkeiten als einfach nur die Farbe. Und die Einstellmöglichkeiten haben Sie hier in diesem Bedienfeld kennengelernt.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
ISBN-Nummer:978-3-99032-051-8
Erscheinungsdatum:03.07.2013
Laufzeit:12 Std. 58 min (102 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!