Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Malerische Bildlooks erstellen mit Photoshop

Kontrast anpassen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Durchführung einer Verlaufsumsetzung dient dazu, zusätzlichen Kontrast in ein Bild einzufügen. Diese Funktion steht in den Füll- und Einstellungsebenen von Adobe Photoshop zur Verfügung.

Transkript

Haben wir nun das Abpudern und die grundlegende Hautretusche zu Ende durchgeführt, so ist unsere Hautretusche komplett vollendet. Damit wir nun einmal nachvollziehen können, was mit unserem Bild passiert ist, füge ich die beiden Hautretusche-Ebenen in einer Gruppe zusammen. Dafür halten Sie Strg gedrückt, markieren beide Ebenen, führen einen Rechtsklick durch, und klicken Gruppe aus Ebenen an, und diese Gruppe nenne ich, wie soll es anders sein, Hautretusche. Okay, jetzt werde ich aus dem Bild einmal rein- und wieder rausklicken, und der Unterschied wird verheerend sein, und das obwohl unser Model wirklich von Anfang an eine reine Haut hatte. Sie sehen also, diese Hautretusche-Technik verfeinert das Hautbild immens, und ist für wirklich realitätsgetreue Bilder, vielleicht nicht unbedingt geeignet. In diesem Fall ist es allerdings genau das was wir wollten, und das Endergebnis gefällt mir richtig gut. Natürlich sind wir jetzt noch nicht am Ende unserer Gesamtretusche, als nächstes werden wir uns den Kontrasten und den strahlenden Augen zuwenden, die ich über die Verlaufsumsetzung erziele. Die Verlaufsumsetzung finden Sie in der neuen Füll- und Einstellungsebene an vorletzter Stelle. Bevor wir diese jedoch anwenden, sollte gewährleistet sein, dass Sie in der Werkzeugleiste die Farbe Schwarz und Weiß angewählt haben. Nun klicke ich in die Verlaufsumsetzung, und mein Bild wird schwarz-weiß. Ich kann hier auch in den Verlauf selber klicken, und das Ganze noch ein wenig kontrastreicher gestalten, indem ich die Regler etwas mehr zur Mitte hin ausrichte. So, noch ordentlich Weiß rein, und dann gefällt mir das schon ganz gut. Damit wir jetzt aber sehen was auf dem ganzen Bild geschehen ist, zoome ich erst mal wieder raus. Wir sehen nun, wir haben ein Schwarz-Weiß-Bild. Wie kann ich jetzt Kontraste generieren, indem ich ein Bild schwarz-weiß mache? In diesem Fall werden die Ebenenmodi unsere neuen besten Freunde. Wir werden den Ebenenmodus von Normal auf Weiches Licht setzen, und schon sehen Sie, dass das Bild an Kontrasten gewonnen hat. Für das Gesamtbild und das Gesamtergebnis ist es mir allerdings viel zu viel. Das heißt, in dieser ersten Verlaufsumsetzung setze ich die Deckkraft auf einen Wert zwischen 30 und 50%. In diesem Fall finde ich 50% sehr passend, das ganze Bild gewinnt an Kontrast, jedoch nicht übermäßig.

Malerische Bildlooks erstellen mit Photoshop

Lernen Sie, wie ein fantasievolles und farbenprächtiges Portrait in Photoshop entsteht - mit Hautretusche, Dogde & Burn und dem Verwenden von Texturen für einen malerischen Look.

1 Std. 21 min (21 Videos)
Daniel P.

Cooles Training, freut mich dass man deinen Stil mal in einem V2B Training kennenlernen konnte. Nur wo findet man den Link zum Mehl Brush Set? :)

 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!