OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Kontakt mit dem Netzwerk herstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ihr Mac möchte nicht gerne allein bleiben. Deshalb gibt es vielseitige Optionen, um mit anderen Computer und Geräten zu kommunizieren.

Transkript

Ein Mac-Computer möchte nicht gerne alleine sein. Deswegen haben Sie an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, mit anderen Geräten in Kontakt zu treten. Zunächst sei hier Bluetooth zu erwähnen. Der Klassiker ist, dass Sie per Bluetooth zum Beispiel mit einer externen Bluetooth-Maus in Verbindung stehen und diese zur Steuerung Ihres Computers verwenden. Aber Sie können auch mit anderen Computern in Verbindung treten, sofern der andere Computer ebenfalls Bluetooth aktiviert hat. Über Verbinden nehmen Sie Kontakt auf. Das ist allerdings, wenn Sie Kontakt mit einem Computer aufnehmen wollen, nicht besonders ratsam, da eine Bluetooth -Verbindung im Regelfall sehr langsam ist. Ich zeige Ihnen in wenigen Sekunden, wie Sie den Kontakt mit einem Computer deutlich effizienter herstellen. Gehen wir nochmal in die Systemeinstellungen zurück. Auch im Bereich Drucker & Scanner können Sie Kontakt mit weiteren Geräten aufnehmen. Sobald Sie auf das Plus-Symbol klicken, Drucker oder Scanner hinzufügen aufrufen, erscheinen beispielsweise, so wie hier, von anderen Computern freigegebene Drucker. Sie sehen also, es gibt im Netzwerk hier einen Rechner mit dem Namen toniair, der den Drucker namens Home freigibt. Sobald ich nun auf Hinzufügen gehe, wird dieser Drucker an meinem Rechner in die Druckerliste hinzugefügt. Wenn ich später in einer App den Drucken-Dialog aufrufe, wird der Druckjob an den Computer toniair gesendet und von dort aus auf den entsprechenden Drucker verteilt. Übrigens: Sobald Sie mehr als einen Drucker in der Liste haben, sollten Sie über das Kontextmenü festlegen, welcher der Drucker als Standarddrucker für die Apps angesehen wird. Aber nun zur Kontaktaufnahme mit anderen Computern im Netztwerk. Im einfachsten Fall tun Sie das über Gehe zu Netzwerk. Damit erhalten Sie ein Fenster, in dem Sie Computer sehen, die sich derzeit in Ihrem Netzwerk befinden. Und Sie sehen bereits anhand der Icons, dass es sich hier um völlig unterschiedliche Computertypen handelt. Die meisten davon sind derzeit Mac-Computer. Sofern auch hier Windows-Rechner im Netzwerk sind, können Sie auch auf Windows-Rechner zugreifen. Übrigens: Windows-Computer können natürlich auch nicht nur Daten, sondern auch Drucker übers Netzwerk verfügbar machen. Sollte dies der Fall sein, können Sie über die Systemeinstellungen Drucker & Scanner, hier bei Windows in Ihrem Netzwerk nachsehen, ob andere Windows-Computer Drucker freigegeben haben, die Sie nun auch am Mac verwenden könnten. Aber zurück zur Kontaktaufnahme mit einem anderen Computer. Hier sehen Sie also grundsätzlich die Computerliste. Durch einen Doppelklick versuchen Sie, diesen Computer zu kontaktieren und mit ihm in Verbindung zu treten. Achtung: Möglicherweise bietet Ihr Computer, also Ihr Gegenüber, verschiedene Möglichkeiten. Der Computer namens toniair kann also über Bildschirmfreigabe kontaktiert werden als auch über Verbinden als. Verbinden als bedeutet, dass ich auf die Dateien des anderen Computers zugreifen möchte. Sie sehen nun, dass Sie verschiedene Optionen haben, wie Sie auf diesen Computer gelangen können. Dies müssen Sie natürlich vorab erfragen. Ich versuche nun durch die Eingabe meines Namens und Kennwortes die Verbindung herzustellen. Wenn Sie dieses Häkchen anbringen, werden Sie in Zukunft ohne Namen- und Passwortanfrage direkt Kontakt mit dem Computer finden. Ich klicke auf Verbinden und habe also nun die Verbindung zu diesem Rechner hergestellt. In der Seitenleiste gibt es den Eintrag Freigaben. Wenn Sie dies einblenden, sehen Sie auch das, was wir gerade im Bereich Netzwerk gesehen haben, nämlich die verschiedenen Rechner mit denen Sie potentiell in Verbindung stehen könnten. Tippen Sie nun zum Beispiel doppelt auf einen Ordner, wird über das Netzwerk dieser Ordner geöffnet. Ich habe es auch sehr gern an meinen Computern, dass ich über die Finder Einstellungen das Häkchen im Reiter Allgemein bei Verbundene Server anbringe. Denn dann erscheint mir ein Icon auf meinem Desktop, das mir visuelle Rückmeldung gibt, dass ich mit einem anderen Computer, Sie sehen es an diesem Icon mit den drei Figuren, in Verbindung stehe. Um nun die Verbindung zu trennen, gibt es mehrere Möglichkeiten: Möglichkeit eins: Sie ziehen dieses Icon in den Papierkorb, der sich zum Auswurf-Icon verändert hat. Oder in der Seitenleiste bei Freigaben sehen Sie hier auch das Auswurf-Symbol. Sobald Sie darauf klicken, wird die Verbindung zu diesem Rechner wieder getrennt. Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt ganz rasch wieder mit diesem anderen Rechner Kontakt aufnehmen, so empfehle ich Ihnen den Weg über das Apfel-Menü Benutzte Objekte und dort bei Server Hier sehen Sie erneut den anderen Computer, der sich mit toni meldet. Ich klicke diesen an, gebe erneut meine Kennwortdaten ein und schon bin ich mit diesem Rechner wieder verbunden. Übrigens: Die Einträge bei benutzte Server ist auf 10 Einträge limitiert. Sie können dies jederzeit in den System- einstellungen bei Allgemein ändern. Und zwar hier bei Benutzte Objekte. Ich trenne die Verbindung zu dem Computer toniair erneut. Kommen wir nochmal zurück zum Fenster Gehe zu Netzwerk. Ich tippe nochmal doppelt auf den Computer toniair. Und wie bereits vorhin gezeigt bietet mir dieser Computer die Funktion, ihn fernzusteuern. Sie sehen, ich habe mir jetzt durch diese Bildschirmfreigabe den Zugriff auf das Display dieses Computers verschafft. Und Sie sehen, ich kann also nicht nur auf das Display schauen, sondern ich kann dort auch aktiv arbeiten, so als wäre es mein Computer. Das Programm, das hierzu gestartet ist, heißt Bildschirmfreigabe. Und Sie sehen: Die Bildschirmfreigabe erlaubt mir den vollständigen Zugriff auf einen anderen Computer. Das ist besonders interessant, wenn Sie im Bereich Support unterwegs sind. Sie haben dort im Bereich Darstellung einige Möglichkeiten. Wenn Sie zum Beispiel eine gute Leitung haben, kann es durchaus sinnvoll sein, auf die Hohe Qualität umzuschalten, um den entfernten Rechner deutlicher zu sehen. Zusätzlich können Sie eine Symbolleiste einblenden, in der Sie von der Steuern- zur Beobachten-Funktion schalten, sodass Ihr Gegenüber agieren kann und Sie schauen zu. Und schließlich können Sie auch Daten über die Zwischenablage austauschen. Das heißt, Sie können am entfernten Computer etwas in die Zwischenablage legen und an Ihrem Rechner hier weiterverwenden. Ich beende die Bildschirmfreigabe erneut und gehe nochmal zurück zu den Netzwerkeinstellungen. Ich habe es ja vorhin schon erwähnt: Sie können mit den verschiedensten Arten von Computern in Kontakt treten. Noch schneller und einfacher geht es über Gehe zu Mit Server verbinden. Dort können Sie nun einstellen, mit welcher Art und in welcher Kommunikationsweise Sie mit einem anderen Rechner sprechen möchten. Ich habe hier bereits drei Einträge vorgenommen. AFP ist das sogenannte Datenaustauschprotokoll, um mit einem anderen Mac-Computer zu sprechen. SMB verwenden Sie im Standardfall, um mit einem Windows-Rechner in Kontakt zu treten. Sie müssen natürlich wissen, welchen Windows-Rechner Sie kontaktieren wollen. Verwenden Sie dazu die IP-Adresse oder den Namen des Windows-Computers. Wenn Sie den Rechner fernsteuern wollen, verwenden Sie das Kürzel VNC, um die Bildschirmfreigabe zu starten. Und auch das ist möglich: FTP bietet Ihnen ebenfalls, ähnlich wie AFP und SMB, die Eigenschaft, mit einem anderen Computer Dateien austauschen zu können. Und diesem Protokoll ähnlich ist das sogenannte WebDAV-Protokoll. Dort starten Sie mit HTTP, gefolgt von der IP-Adresse oder dem Namen des Computers. Über das Plus-Symbol können Sie sich die wichtigsten Server, mit denen Sie hier agieren müssen, unten in die Liste legen. Sie haben damit verschiedene Kommunikationswege, mit allen Arten von Computern in Kontakt zu treten. Können Sie nachträglich sehen, wie die Verbindungsaufnahme zustande kam, sobald diese existiert? Ja, auch das können Sie. Wenn Sie jetzt hier die Verbindungs- aufnahme mit dem Server sehen und über das Kontextmenü die Informationen aufrufen, sehen Sie im Reiter Allgemein, dass hier die Verbindung über AFP etabliert wurde. Und so können Sie bei jeder Kontaktaufnahme mit einem Rechner nachträglich über das Informationsfenster diese Information erhalten. Sie sehen also, die Kontaktaufnahme mit allen anderen Arten von Computern ist für den Mac-Rechner eine selbstverständliche Angelegenheit.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!