Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

PHP: Objektorientierte Programmierung

Konstruktor und Ausgabe

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe der Konstruktormethode kann man einem Objekt beim Initialisieren Werte mitgeben. Die toString-Methode sorgt für eine Zeichenketten-Ausgabe der Werte.
06:03

Transkript

Es besteht die Möglichkeit, einem Objekt schon bei seinem Entstehen Werte mitgeben zu können. Und um das umsetzen zu können, gibt es eine eigene Methode, die in PHP bereits eingebaut ist, und diese Methode heißt construct. Um die Methode aufzurufen, verwenden wir function__construct, und in geschwungenen Klammern können wir nun Parameter mitgeben, und meine Parameter werden sein $des für die Designation, also für die Bezeichnung, und §speed später für die Geschwindigkeit. Und natürlich müssen wir jetzt auch noch Zuweisungen treffen, das heißt, mit §this, Designation ist gleich - $this - und - $ is speed - wird zugewiesen $speed, so, und jetzt haben wir die Voraussetzungen getroffen, dass wir schon beim Anlegen eines Objekts diesem Objekt dank der Parameter auch Werte mitgeben können. Das einzige, was wir jetzt noch machen, ist eine zweite Methode anzuwenden, die uns dann eine hübschere Ausgabe ermöglicht, nämlich eine Ausgabe, die mit Zeichenketten arbeitet. und das ist die Methode toString, das heißt, ich brauche jetzt nochmal eine function, wieder doppelter Unterstrich, toString da könnte ich auch Parameter mitgeben, was ich jetzt aber nicht tue, und innerhalb von den geschwungenen Klammern erzeuge ich jetzt eine etwas hübscher aussehende Return-Ausgabe, nämlich einerseits möchte ich - die Designation zurückgegeben bekommen, und dann noch dran gehängt die Geschwindigkeit, das heißt, das wäre dann §thisspeed, allerdings möchte ich da jetzt noch eine Maßeinheit haben, nämlich Lichtjahre pro Stunde. So, damit das Ganze dann auch noch hübsch ausschaut, werden wir einen Zeilenumbruch machen, und schließen das Ganze mit einem Strichpunkt ab. Jetzt haben wir die besten Voraussetzungen, damit wir ein Objekt erzeugen und auch ausgeben können, das gleich eben Werte mit angehängt bekommt. Ich erzeuge jetzt also mein Objekt, und zwar mein erstes Objekt heißt enterprise, und die enterprise ist ein New Starship, und hier kann ich jetzt in Klammer die Parameter mitgeben, die ich zuerst definiert habe, das heißt, der Name des Schiffs, also der Schiffsklasse, ist enterprise 2, und die Geschwindigkeit ist nicht besonders, aber 15 Lichtjahre pro Stunde, und da brauche ich noch einen Bleistift, damit das Ganze korrekt ist. Und ich erzeuge auch gleich noch ein zweites Raumschiff, das heißt ramboo, auch dieses ist ein New Starship, und die gehört zur Shuttle-Klasse, und ist nicht ganz so schnell, nämlich bekommt nur drei Lichtjahre mitgegeben. Und wenn ich das Ganze jetzt bei mir im Browser ausgegeben haben möchte, brauche ich noch eine Ausgabe, und diese Ausgabe erzeuge ich mit Echo, und kann mir jetzt zurückgeben lassen, einerseits $enterprise, und andererseits $ramboo. So - ich speichere jetzt das Ganze und werde mir eine Ausgabe meiner Datei erzeugen lassen. und hier habe ich jetzt die Ausgabe, formatiert wie ich es hier dank der Methode toString vorgegeben habe, nämlich zuerst der Name und dann die Geschwindigkeit, mit der Geschwindigkeitsbezeichnung Lichtjahre hintendran. Sie können also mit Hilfe der Methode construct einem Objekt bereits bei dessen Initialisierung Werte mitgeben, und Sie können dank der Methode toString auch dafür sorgen, dass eine Ausgabe dann ansehnlich als Zeichenkette darstellbar ist. Passend zur construct-Methode gibt es auch eine destruct-Methode, die funktioniert genau gleich, und bei destruct geht es darum, dass ich einen Speicherplatz, der jetzt im Moment von Werten belegt ist, eben wieder freiräumen kann, also es passiert eben genau dasselbe, nur dass eben genau das Gegenteil bewirkt wird, dass Werte wieder herausgenommen und Speicherplatz wieder freigegeben wird. Die Methode construct ist also eine Methode, mit deren Hilfe Sie Werte einem Objekt bereits mit übergeben können.

PHP: Objektorientierte Programmierung

Lernen Sie alle Aspekte kennen, die bei der Umsetzung des OOP-Programmierstils in PHP eine Rolle spielen.

2 Std. 32 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:23.09.2016
Laufzeit:2 Std. 32 min (34 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!