Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 2) – Netzwerke und Sicherheit in Office 365

Konfiguration eines Proxyservers und der Firewall für den Clientzugriff auf Office-365-URLs

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, welche Konfigurationsmaßnahmen Sie durchführen müssen, um erfolgreich die Dienste von Office 365 nutzen zu können.
05:15

Transkript

Die Konfiguration des Proxyservers für einen Client-Zugriff auf Office 365-URLs, das Konfigurieren von Firewalls für den Zugriff über ausgehende Ports von Office 365. In diesem Video zeige ich Ihnen, welche Punkte es zu beachten gibt, damit Sie die Dienste von Office 356 erfolgreich einsetzen können. Ich habe hier eine Zeichnung vorbereitet, die ein Netzwerk in einer Übersicht repräsentiert. Da könnte zum Beispiel ein Proxyserver im Einsatz sein, eine Firewall, und diese beiden Komponenten stehen zwischen Ihnen und dem Office 365. Es kann aber auch sein, dass kein Proxyserver im Einsatz ist und nur eine Firewall. Nun gibt es verschiedene Punkte zu beachten, damit Sie erfolgreich Ihre Infrastruktur in Office 365 einbinden können. Dazu habe ich einen TechNet-Artikel vorbereitet, der genau diese Unterstützung bietet. Auf der Support-Seite vom Office-365-Portal sehen Sie den Titel "Office 365 URLs and IP address ranges". Warum ist das so relevant? Stellen Sie sich vor, Sie möchten mit dem Office-365-Portal arbeiten. Sie geben bei Ihrem Webbrowser die folgende URL ein: portal.office.com. Kein großes Problem. Der Port 443 auf der Firewall ist meistens oder standardmäßig geöffnet. Sie können mit dem Portal arbeiten. Das ist kein Problem. Aber was ist, wenn zusätzliche Ports geöffnet werden müssen, damit die Funktion von Office 365 oder ein entsprechender Dienst genutzt werden kann? Genau das wird in diesem Artikel beschrieben. Ich gehe da ein wenig nach unten, um Ihnen einen kleinen Eindruck zu geben, was gemeint ist. Sie sehen hier "Office 365 portal". Was genau bedeutet das? Sie sehen, hier haben wir die Möglichkeit diesen Link zu öffnen. Und da sehen wir: Aha, es geht um das Office-365-Portal. Ich navigiere da ein wenig zur Seite und wir sehen die "Destination Ports" ebenfalls angegeben. In diesem Fall ist es nur ein Port: 443. Wir sehen hier "Client Computer" oder "Logged on user". Und da sehen wir die verschiedenen URLs. Haben Sie einen Proxyserver im Einsatz, dann kann es notwendig sein, dass Sie diese URLs auf dem Proxy konfigurieren, damit der Zugriff erlaubt wird. Sie sehen also, das sind ganz wichtige Konfigurationen, damit Sie mit sämtlichen Diensten im Office-365-Portal arbeiten können. Nun gut. 443, keine große Sache. Port 80 & 443, auch da; das ist nicht so das Problem. Ich schließe diesen Link wieder und ich navigiere da ein wenig weiter nach unten. Und nun schauen wir uns einmal "Exchange Online" etwas genauer an. Ich öffne auch da wieder diesen Link und wir sehen hier die verschiedenen Informationen. Und nun kommt zum Beispiel der Client SMPT Relay. Hier die entsprechende URL. Und jetzt der Port TCP 587. Ja, ist dieser Port 587 standardmäßig auf der Firewall geöffnet? Das muss nicht unbedingt sein. Sie müssen also mit dem Firewall-Administrator Kontakt aufnehmen und ihn bitten, diesen Port zu öffnen. Machen Sie das nicht, kann die Kommunikation nicht aufgebaut werden. Sie sehen also, es ist ganz wichtig, dass Sie explizit für jeden Dienst die entsprechenden Ports auf der Firewall und vielleicht auf dem Proxyserver die richtigen URLs konfigurieren. Das letzte Beispiel, das ich Ihnen zeigen will, das ist Skype for Business Online. Auch da öffne ich diesen Link und navigiere ein wenig nach unten. Wir sehen die ersten URLs, die Port 443. Auch das ist im Moment noch kein Problem. Aber jetzt wird es spannend. Sehen Sie hier Audio und Video, die Ports, welche benötigt werden, zwischen 50,000 und 50019, die entsprechende URL, und Sie sehen auch hier nochmals die Portübersicht. TCP 443. Ok. Wiederum kein Problem. UTP 3478, 3479, 3480 und 3481. Ich denke nicht, ich würde sogar fast wetten, dass diese UTP-Ports standardmäßig auf der Firewall nicht geöffnet sind. Sie müssen also diese Ports öffnen, zusätzlich auch die unteren TCP- und UDP-Ports, wie hier angegeben, damit Sie Skype for Business erfolgreich einsetzen können.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 2) – Netzwerke und Sicherheit in Office 365

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-346 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

1 Std. 34 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!