Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Joomla!: Erweiterungen

Komponenten, Module und Plug-ins

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Joomla! unterscheidet zwischen drei Arten von Erweiterungen: Komponenten, Module und Plug-ins. Während sich Module relativ frei auf der Website platzieren lassen, verrichten Plug-ins Handlangerdienste im Hintergrund.
03:37

Transkript

Im Content-Management-System Joomla! können Sie über Erweiterungspakete weitere Funktionen nachrüsten. Von diesen Erweiterungen gibt es drei verschiedene Arten, die jeweils verschiedene Aufgaben erledigen. Im Folgenden möchte ich Ihnen diese verschiedenen Erweiterungen vorstellen. Joomla! ist modular aufgebaut. Im Kern besteht das Content-Management-System aus sogenannten Komponenten. Jede Komponente erfüllt eine bestimmte Aufgabe. So verwaltet zum Beispiel eine Komponente alle Beiträge, während sich eine andere Komponente um die Kontakte kümmert. Zum Lieferumfang von Joomla! gehören schon viele Komponenten. Deren Einstellungen erreichen Sie über das gleichnamige Menü Komponenten. Wenn Sie ein Erweiterungspaket installieren, rüsten Sie in der Regel eine neue Komponente nach, die dann zum Beispiel Fotos verwaltet und hübsch auf den Bildschirm bringt. Auf der Website erscheinen die Ausgaben der Komponenten immer in einem bestimmten, dafür reservierten Bereich. In meinem Fall ist das der große hier unten. Im Moment zeigt hier die für die Beiträge zuständige Komponente einen Beitrag an. Um meinen Beitrag herum finden sich noch mehrere Kästen und ein Bild. Jedes dieser Zusatzelemente stellt ein sogenanntes Modul bereit. Wie Sie an meiner Beispielseite sehen, stellen die Module ganz unterschiedliche Zusatzfunktionen bereit. Dieses hier zeigt zum Beispiel nur einen Text an, das hier ein größeres Bild, während Besucher sich über dieses Modul bei Joomla! anmelden können. Im Gegensatz zu Komponenten dürfen Sie Module auf der Seite relativ frei platzieren. Die möglichen Positionen gibt dabei das gerade aktive Template vor. Auch kann ein Modul auf allen oder einigen ausgewählten Seiten erscheinen. Es gibt also Komponenten, die eine größere Aufgabe erledigen, und Module,die kleine Zusatzfunktionen anbieten. In einigen Fällen ergänzen die Module die Funktionen einer Komponente. Zum Beispiel gibt es in Joomla! 3.6 eine Komponente, die Werbebanner verwaltet. Die einzelnen Werbebanner zeigt dann aber auf der Website ein passendes Modul an. Schließlich gibt es die sogenannten Plugins. Das sind kleine Helfer, die unsichtbar im Hintergrund Handlangerarbeiten durchführen. Wenn ich zum Beispiel hier oben rechts einen Suchbegriff eintippe, gehen im Hintergrund gleich mehrere Plugins in der Datenbank auf die Suche und kramen passende Fundstellen hervor. Zusammengefasst gibt es also Komponenten, die immer ein großes Problem lösen, Module, die Zusatzfunktionen anbieten, und die ich relativ frei auf der Seite platzieren kann, und Plugin, die im Hintergrund arbeiten. Wenn sie ein Erweiterungspaket einspielen, installieren Sie entweder eine Komponente, ein Modul oder ein Plugin; oder aber eine Mischung aus Komponente, Modul und Plugins. Die Komponenten erreichen Sie immer im Menü Komponenten. Die Module verwalten Sie wie gewohnt unter Erweiterungen Module, während Sie die Plugins unter Erweiterungen Plugins finden. Die Aufteilung in Komponenten, Module und Plugins ist zugegebenermaßen relativ verwirrend. Man muss aber leider unter Joomla! damit leben.

Joomla!: Erweiterungen

Lernen Sie, wie Sie im Content-Management-System Joomla! einige fehlende Funktionen nachrüsten.

1 Std. 46 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!