Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

WordPress 4 Grundkurs

Kommentare verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Backend von WordPress beinhaltet eine Verwaltung für Kommentare. Dieser Bereich dient dazu, Kommentare freizugeben, zu bearbeiten sowie im Bedarfsfall zu löschen.
02:56

Transkript

Kommentare sind für viele Bloggerinnen und Blogger das Salz in der Suppe, aber manchmal ist die Suppe halt auch versalzen und wir müssen hier mit den Kommentaren arbeiten. Dazu gehe ich ins Back-End nach Kommentare und hier kann ich jeden einzelnen Kommentar zurückweisen, ich kann darauf antworten, ich kann den Kommentar ganz schnell bearbeiten und hier beispielsweise das "schön" herausstreichen, ich kann diesen Kommentar auch aufwendig bearbeiten, ich kann hier den Autornamen verändern, ich kann die URL hier beispielsweise rausnehmen, wenn hier jemand Werbung gemacht hat, die ich nicht auf meiner Website haben möchte, ich kann den Kommentar löschen oder als "Spam" markieren. All das ist recht einleuchtend und leicht zu verstehen. Aber es gibt noch eine andere Einstellungsmöglichkeit, und zwar hier unter "Einstellungen""Diskussion". Und hier kann ich beispielsweise sagen, wann darf denn überhaupt kommentiert werden. Also Benutzer müssen zum Kommentieren Name und E-Mail-Adresse hinterlassen, also die E-Mail-Adresse ist vor allem wichtig. Kann ich den Haken reinsetzen oder nicht, ich kann sagen, dass die Kommentare grundsätzlich bei älteren Beiträgen ausgeschaltet werden sollen. Und ich kann hier sagen, dass ich zum Beispiel immer eine E-Mail bekommen möchte, wenn jemand einen Kommentar schreibt, und das ist das Entscheidende, bevor ein Kommentar erscheint, muss der Kommentar manuell genehmigt werden. Das heißt, die Kommentare sind nicht automatisch online, sondern erst ich als Administrator oder ein Kollege oder eine Kollegin von mir muss das Ganze genehmigen. Das kann ich hier einstellen. Ich kann auch sagen, dass ich beispielsweise immer dann, wenn ein bestimmtes Wort auftaucht oder wenn jemand ganz bestimmtes kommentiert hat, also mit dieser E-Mail-Adresse, die mir bekannt ist, wenn ein solcher Kommentar kommt, soll der automatisch auf eine Blacklist wandern und ich möchte, dass der nicht grundsätzlich online geht. Dann kann ich hier unten noch die Avatare angeben, also hier beispielsweise so eine geheimnisvolle Person zu sehen sein soll oder ob ich auf Avatare grundsätzlich verzichten möchte. Zu guter Letzt kann ich bei jedem einzelnen Beitrag auch angeben, ob ich zu diesem Beitrag Kommentare erlauben möchte oder nicht. Das erscheint normalerweise hier unten. In meinem Fall ist das noch nicht so, also gehe ich hier oben auf "Optionen" und jetzt klicke ich hier den Haken bei "Diskussion" und "Kommentare" mal hinein, mache die Option wieder zu und jetzt sehe ich hier oben, ich möchte Kommentare erlauben oder nicht, und wenn ich jetzt hier den Haken rausmache und dann wieder auf "Aktualisieren" klicke, dann gibt es hier einen Beitrag, der keine Kommentare erlaubt, auch wenn schon Kommentare zu einem Beitrag da sind, würden die hier nicht mehr angezeigt werden.

WordPress 4 Grundkurs

Lassen Sie sich die Grundlagen zu WordPress vermitteln und installieren Sie schnell Ihr erstes Blog, verändern das Aussehen und fügen weitere Plug-ins hinzu.

3 Std. 42 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!