Python lernen

Kommentare und die SheBang

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kommentare werden zwar vom Interpreter ignoriert, sind aber trotzdem sinnvoll zur Ablaufdokumentation oder um anderen Interpretern Informationen zu liefern. Insbesondere die SheBang-Zeile hat auf verschiedenen Plattformen eine besondere Bedeutung.
05:03

Transkript

In diesem Video unterhalten wir uns über Kommentare im Allgemeinen und die sogenannte Shebang im Besonderen. Was sind denn Kommentare im Quellcode, in einem Python-Quellcode, wie diesem hier? Ich habe hier 3 Variablen und die bekommen Werte zugewiesen. Ein Kommentar ist in Python ein Text, der im Quellcode notiert wird, der aber vom Interpreter ignoriert wird. Sie können also hinschreiben was immer Sie wollen, sobald Sie hier dieses Hash-Symbol, diesen Gatterzaun notieren, dann können Sie hier einen beliebigen Text notieren, der muss keinerlei Regeln von Python genügen. Man nutzt den Kommentar zur Dokumentation, beispielsweise was eine Variable bedeutet. Mit diesem Hash-Symbol können Sie eine Zeile als Kommentar markieren. Genauer genommen, ab der Stelle, wo dieses Zeichen steht, wird der nachfolgende Text als Kommentar betrachtet. Das heißt, der Interpreter wird nur bis hierhin diesen Quellcode interpretieren und den Rest ignorieren. Das hier bildet keinen Token für den Interpreter. Keinen Sinnzusammenhang, das hat keine Bedeutung. Allerdings muss man hier wieder sehr, sehr vorsichtig sein. Denn es gibt bestimmte Formen von Kommentaren, die haben sehr wohl eine Bedeutung. Zuerst einmal zeige ich Ihnen noch die zweite Form von Kommentaren, die es in Python gibt. Sie sehen hier drei einfache Hochkomma. Und vielleicht haben sie gesehen, dass IDEL plötzlich diese Anweisung, wo ich der Variable "alter" einen Wert zuweise, farblich unterschiedlich markiert. Überhaupt sollte Ihnen diese farbliche Kennung hier auffallen, man nennt das Syntax-Highlighting. Das ist ein Feature vom IDLE-Editor. Damit werden unterschiedliche Syntaxstrukturen hervorgehoben und man kann leichter unterscheiden, was da an Syntaxstruktur steht. Und sobald ich hier diese drei einfachen Hochkomma mache, wird alles was danach steht, als Kommentar betrachtet und zwar so lange, bis ich irgendwann wieder drei einfache Hochkomma als Abschluss des Kommentarbereichs notiere. Sie sehen, also man kann hier einen sogenannten mehrzeiligen Kommentar notieren. Nun habe ich schon angedeutet, dass man vorsichtig sein muss, was wirklich ein Token ist und was nicht. Wenn etwas für einen Interpreter unter normalen Umständen kein Token ist, dann heißt es nicht, dass es nicht zu besonderen Fällen, trotzdem ein Token sein kann. Es gibt zum Beispiel die sogenannte Shebang. Das ist eine Anweisung als einzeiligen Kommentar notiert, die am Anfang von so einem Quellcode steht, dann aber über eine spezielle Syntax darin angibt, wo sich der Python Interpreter befindet. Diese Shebang könnte so aussehen. Das ist eine Pfadangabe unter Linux beziehungsweise auch Mac OS. Unter Windows hätte diese Shebang nicht die geringste Bedeutung, aber unter einem Linux-System kann sie eine Bedeutung haben. Und das sagt wiederum, offensichtlich gibt es gewisse Situationen, Konstellationen, wo ein Kommentar durchaus ein Token sein kann. Nicht was letztendlich die Interpretation des Python-Codes angeht, aber in einem anderen Zusammenhang, sprich wo ist denn der Python Interpreter. Da kann das durchaus eine Bedeutung haben. Und auch diese mehrzeilige Kommentare hier im Zusammenhang mit Datenbank-, SQL-Abfragen, kann es durchaus relevant sein, dass was darin steht in einem Datenbankzusammenhang durchaus gepatht und auch benutzt wird und dann für das System, was hier drauf zugreift, auch eine Bedeutung hat. Im allgemeinen Fall, um es zusammenzufassen, ist aber ein Kommentartext, der im Quellcode besonders markiert ist und dann vom Interpreter ignoriert wird.

Python lernen

Lernen Sie Syntax, Konzepte und Sprachelemente der praktischen Programmiersprache Schritt für Schritt kennen.

3 Std. 41 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.06.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!