Führen in der Sandwichposition

Kollegen im Führungssandwich führen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ihr Erfolg hängt immer mehr davon ab, wie Sie in Kooperation und Konkurrenz mit gleichgestellten Kollegen aus anderen Abteilungen zusammenarbeiten.
05:53

Transkript

Eine ganze Reihe von Aufgaben im Unternehmen werden zunehmend in Form von Projekten und damit abteilungsübergreifend organisiert. Um erfolgreich zu sein, kommt es darauf an, wie Sie als Sandwich-Führungskraft mit anderen Kollegen, die in der gleichen Situation sind, kooperieren. Sie stehen mit Ihren Kollegen in Kooperation, um gemeinsame Ziele zu erreichen, aber auch in Konkurrenz um den Aufstieg in die nächsthöhere Managementebene, ein größeres Budget für Ihre Abteilung oder mehr Mitarbeiter. Nehmen Sie nun das Arbeitsblatt „Spannungsverhältnis Konkurrenz und Kooperation“ zur Hand. Lesen Sie sich das Beispiel für ein Spannungsverhältnis als Sandwich-Führungskraft durch. Wenn Sie die Motivation Ihrer Sandwich-Kollegen nach der Methode von David McClelland einschätzen, dann gibt Ihnen das interessante Aufschlüsse darüber, wie Sie mit diesen erfolgreich umgehen. Die dreifache Motivation unterscheidet drei Haltungen, die Menschen antreiben. Das sind die beziehungsorientierte, die ergebnisorientierte und die einflussorientierte Motivation. Der Beziehungsorientierte mag herzliche persönliche Beziehungen. Dieser will Teil eines Teams sein, akzeptiert und geschätzt werden. Ihm ist Harmonie wichtig. Daher sollten Sie unregelmäßigen Kontakt vermeiden, beziehungsweise nicht zu kritisch oder zu kühl sein. Zeigen Sie Interesse an seinem Befinden, teilen Sie ihm Ihre Informationen mit und stellen Sie mit ihm ein Wir-Gefühl her, dann erreichen Sie seine Motivatoren. Der Erfolgsorientierte möchte eine Aufgabe möglichst gut oder überdurchschnittlich erledigen. Ihm ist wichtig, einen bedeutsamen Beitrag zu leisten, Standards zu übertreffen, und er konkurriert gerne mit anderen. Sie sollten bei ihm Unstrukturiertheit und Unklarheit vermeiden. Ebenso mag er auch kein überflüssiges Monitoring. Gut klar kommen Sie mit ihm, wenn Sie Ziele setzen, Leistungsstandards vereinbaren und ergebnisorientiert sind. Ebenfalls hilft systematisches Vorgehen und das Arbeiten nach Plänen. Der Einflussorientierte benötigt Macht und Kontrolle. Diese setzt er ein, um andere zu beeindrucken oder zu kontrollieren. Er möchte über Status und Position anerkannt werden und sucht seinen Verantwortungsbereich zu erweitern. Ungünstig ist es, wenn Sie diesen von Entscheidungen ausschließen, Verantwortung zurückhalten oder autoritär mit ihm umgehen. Ideal ist es, ihm Verantwortung zu übertragen, eine wichtige Rolle geben, auf seinen Einfluss hinweisen, ihn informieren und seine Meinung einholen. Wenn Sie zielgerichtet vorgehen, werden Sie feststellen, dass es Ihnen im Kollegenkreis leichter fällt, und Sie können andere besser für Ihre Vorhaben gewinnen. Hilfreich ist es immer auch, wenn Sie sich auf Kollegenebene zu einem Netzwerk zusammenschließen. Suchen Sie Allianzen mit anderen Sandwich-Führungskräften, um Ihre eigenen Interessen so gut wie möglich durchzusetzen. Gerade in Change-Projekten ist ein stärkerer Einfluss von der Mitte nach oben möglich, wenn alle Kollegen an einem Strang ziehen. Sie erhalten insbesondere in Projekten eine stärkere Zugriffsmöglichkeit auf übergeordnete Prozesse, da die Hierarchie hier in den Hintergrund tritt. Sie sitzen durch die Projektorganisation an einer exponierten Stelle wie einem Steuerungs- und Lenkungsausschuss, in dem Sie und Ihre Kollegen ein Mitsprache- und Entscheidungsrecht haben. Sie können gemeinsam mit Ihren Sandwich-Kollegen ein Projekt auch nutzen, um Interessenkoalitionen zu schmieden. Schnittstellenprobleme zwischen Abteilungen und der übergeordneten Unternehmensebene sind meist nicht nur die Probleme einer Abteilung, sondern sie haben oft strukturelle Ursachen. Zu den häufigsten Konflikten zwischen den Ebenen gehören zum Beispiel Reportingvorgaben oder Zeitpläne. Wenn es Ihnen frühzeitig gelingt, Interessensübereinstimmungen mit Führungskräften anderer Abteilungen geschickt abzustimmen, können Sie alle nur gewinnen. Auch Diskussionen um das meist konfliktträchtige Thema Ressourcen müssen nicht notwendigerweise von Konkurrenzdenken bestimmt sein. Wenn es Ihnen mit Ihren Sandwich-Kollegen gelingt, im Vorfeld sich abzustimmen und Interessenkonflikte und Interessensübereinstimmung klar und gemeinsam herauszuarbeiten, dann besteht auf alle Fälle eine größere Chance, eine Erhöhung der Projektressourcen zu erreichen, als wenn Sie mit diesen im Clinch liegen. Wichtig ist die Erkenntnis, dass Sie und Ihre Kollegen in unterschiedlichen Konstellationen und in unterschiedlichen Themen immer wieder zusammenarbeiten. Aus dieser Perspektive lässt sich die Zusammenarbeit mit Ihren Sandwich-Kollegen als ein Geben und Nehmen beschreiben. Sehen Sie daher Ihre Kollegen auf derselben Hierarchieebene eher als Kooperationspartner. Nur gemeinsam sind Sie stark, daher gilt es, an einem Strang zu ziehen. Zudem ist es hilfreich, dass Sie sich in Ihrem Unternehmen gut vernetzen, dann haben Sie Netzwerkpartner, auf die Sie sich auch in herausfordernden Situationen verlassen können.

Führen in der Sandwichposition

Positionieren Sie sich klar, managen Sie Erwartungen an Ihre Rolle und führen Sie in alle Richtungen, um im mittleren Management erfolgreich zu sein.

1 Std. 7 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!