Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Foodfotografie: Grundlagen

Köstlich aussehendes Essen fotografieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Fotograf konzentriert sich bei der Aufnahme eines bereits köstlich aussehenden Gerichts ausschließlich auf die passenden Kamera- und Lichteinstellungen.
02:22

Transkript

Wenn man sich mit dem Idealfall konfrontiert sieht, dann hat man als Fotograf leichtes Spiel. Wenn man Essen fotografieren darf, das an sich schon sehr schön ist, wie z. B. Cupcakes, die kleine Kunstwerke für sich sind, dann kann man sich wirklich auf ein paar Basics konzentrieren. Wenn man sich ansieht, wir haben gesagt es gibt die Kulisse, das Objekt, die Kamera- und die Lichteinstellungen. Wenn man nun die Cupcake nimmt, da braucht man nicht viel machen. Die steht für sich alleine da. Sie steht für sich alleine schon so gut da, dass wir uns auch eigentlich nicht um die Kulisse kümmern müssen. Sicher könnte man das nun in Szene setzen und ein passendes Ambiente schaffen, aber dieses Produkt lebt von alleine. Es hat genug Wirkung, damit es das Auge des Betrachters darauflenkt und meistens auch das Gefühl vermittelt: Ich hätte jetzt gerne was Süßes. D. h. wir als Fotograf können uns auf die anderen zwei Elemente konzentrieren, nämlich das Licht und die Kamera. Was mache ich beim Licht? Im Idealfall imitiere ich die Sonne. Gerade in der Food-Photography geht es darum, dass das Essen natürlich ausschaut, gut ausschaut und nicht irgendwie außergewöhnlich, wie man es nicht kennt. Man versucht die natürliche Lichtquelle, die wir alle kennen, die Sonne, die normalerweise von schräg oben kommt, nachzuahmen. Wir wählen eine möglichst große, weiche Lichtquelle, indem wir eine Softbox verwenden bzw. indem wir wirklich mit natürlichem Licht arbeiten und ein großes Fenster verwenden, vor das man einen weichen Vorhang schiebt. Wir verwenden eine große, natürliche Lichtquelle, mit weichem, diffusem Licht, um das Essen gut in Szene zu setzen. Wichtig ist auch, wo das Licht herkommt. Wenn man es von vorne frontal auf das Essen strahlen lässt, dann wirkt das Essen oft flau, und man kennt das auch von Aufsteckblitzen, es verliert ein bisschen an Tiefe und Konturen. Im Normalfall verwendet man sogenanntes Backlight. Das Licht kommt von hinten auf das Objekt, und ich fotografiere von vorne. Das Einzige, was hier passieren kann, ist, dass es vorne etwas zu dunkel wird, und dann brauche ich einen Reflektor oder eine zweite Lichtquelle, um hier etwas aufzuhellen. Aber auch von der Lichtsetzung ist es relativ leicht, schönes Essen zu fotografieren. Bei der Kamera gibt es auch wenig, was wir beachten müssen. Wir haben gesagt, wir arbeiten immer mit ISO 100, das ist unser Basiswert. Die Blende erlaubt uns das Spiel mit der Tiefenschärfe. Hier werde ich jetzt schauen, dass ich eben die Cupcakes schön fotografiere, dass der Hintergrund in die Unschärfe verläuft, mit einer großen, offenen Blende arbeiten, und die Verschlusszeit passt sich an. Wenn ich im Studio arbeite mit einem Blitz, dann brauche ich mir keine Sorgen machen über die Verschlusszeit, dass ich da etwas verwackele.

Foodfotografie: Grundlagen

Lernen Sie, wie Sie Essen gekonnt in Szene setzen und fotografieren, sodass dem Betrachter das Wasser im Mund zusammenläuft.

1 Std. 19 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!