Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Cinema 4D R18: Neue Funktionen

Klone auf einer Oberfläche skalieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Beim Klonen auf Polygone kann die Polygongröße zur Skalierung der Klone verwendet werden.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen eine neue Unterfunktion des Mograph Cloners vorstellen, die sich auf das Klonen auf andere Objekte bezieht. Deswegen verwende ich hier mal eine Ebene als Zielobjekt, auf das wir jetzt etwas klonen wollen. Das könnte zum Beispiel eine Kugel sein, die wir jetzt hier unter unserem Klonobjekt einsortieren, und am Klonobjekt hier den Modus auf Objekt schalten und unsere Ebene als Zielobjekt zuweisen. Wir könnten in diesem Modus bleiben, aber ich gehe hier ganz gern auf die Polygonmmitte und das, was jetzt neu ist, ist Skalierung aktivieren. Sie sehen, dadurch wird hier ein Skalierungs-Slider freigeschaltet, den man jetzt erstmal frei nutzen kann, um diese Kugelklone etwas größer oder kleiner zu machen. Es gibt jetzt momentan noch nicht so den richtigen Sinn. Aber wir werden jetzt gleich sehen, wenn wir ein bisschen die jetzt noch gleichmäßige Polygonstruktur der Ebene aufbrechen, was für einen Effekt das hat. Dazu hole ich mir einfach mal den Formel-Deformator ab und gehe mal auf eine X-Verschiebung, X radial, wenn ich die Klone mal kurz ausblende, sehen wir, was für ein Effekt das ist: Die Ebene wird im Prinzip so ein bisschen seitlich in Wellen gelegt. Ich begrenze das hier jetzt nochmal mit einer Kugelabnahme, damit das nicht so die gesamte Ebene beeinflusst. Hier sieht man es vielleicht etwas deutlicher mit der Polygon-Linien-Überlagerung. Noch ein bisschen mehr Chaos hier hereinmischen, muss ja dann vielleicht nicht ganz so stark werden, so soll das vielleicht schon reichen. Das Reizvolle ist halt hier die Animation. Sodass, wenn wir jetzt hier unsere Klone dort draufsetzen, sehen Sie den Skalierungseffekt, den das Ganze hat, Blenden wir das mal optisch weg. und das sieht doch schon sehr spannend aus. Sie sehen also, dass abhängig von der Größe der Polygone, und da kann man ja jetzt hier sehr schön feinjustieren, ob da einzelne Klone vielleicht sogar ganz verschwinden sollen, wenn die Fläche zu klein wird. Hat auf jeden Fall eine sehr schöne Anmutung. Und wir können es sogar noch feiner steuern, denn Sie sehen vor dem Skalierung aktivieren Häkchen können wir ein Dreieck aufklappen und haben hier eine Kurve zur Auswahl. wo wir jetzt vielleicht auch eine gänzlich andere Skalierungsart aktivieren können. Ich lege mal hier einen Punkt einfach dazwischen, um jetzt sowohl die Minima als auch die Maxima hier noch feiner trennen zu können voneinander. Ich kann hier beliebig mit den Tangenten arbeiten. Also richtig spannende Geschichten, die man jetzt hier mit relativ kleinem Aufwand umsetzen kann.

Cinema 4D R18: Neue Funktionen

Übernehmen Sie die Neuerungen von Cinema 4D R18 direkt in Ihren Workflow. Arndt von Koenigsmarck erläutert anhand von Praxisbeispielen wie es geht.

4 Std. 50 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!