Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Google AdWords Grundkurs

Keyword-Optionen

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Keywords-Optionen geben an, welche Suchanfragen in Bezug auf vorgegebene Keywords eine AdWords-Anzeige auslösen. Damit kann die Schaltung der Anzeige zu den Keywords gesteuert werden.
07:51

Transkript

In diesem Video lernen Sie die Keyword-Optionen kennen, mit denen Sie die Schaltung Ihrer AdWords-Anzeigen zu Ihren Keywords steuern können. Im zweiten Schritt zeige ich Ihnen zwei Möglichkeiten, wie Sie die Keyword-Optionen in Ihrem AdWords-Konto einstellen können. Die Keyword-Optionen geben an, welche Suchanfragen in Bezug auf die vorgegebenen Keywords die Anzeigenschaltung auslösen. Standardmäßig wird ein Keyword in der Option Weitgehend passend eingestellt. Wenn wir jetzt als Beispiel die Keyword-Kombination Seminar Online Marketing einstellen möchten, so bedeutet die Option Weitgehend passend Folgendes: Suchanfragen mit Ergänzungen, z. B. Seminar Online Marketing Preise, würden auch die Anzeigenschaltung auslösen. Weitgehend passend bedeutet aber auch, dass Google AdWords die Suchbegriffe umstellen kann und manche Begriffe austauschen kann. Also auch Online Marketing Workshops würde eine Anzeige auslösen. Aber Google AdWords kann bei dieser Option noch mehr: Es kann auch ähnliche Suchanfragen hinzuziehen. So würde auch die Suchanfrage Social Media Strategie als weitgehend passend zum Thema Seminar Online Marketing gewertet. Auch bei dieser Anfrage würde Ihre Anzeige ausgelöst. Die Option Weitgehend passend löst also viele Suchanfragen aus und wird meistens nur zu Beginn einer AdWords-Kampagne genutzt. Zu Beginn können Sie mit dieser Keyword-Option quasi eine Live-Analyse Ihres Marktes durchführen. Später sollten Sie die Keyword-Optionen entsprechend einschränken. Eine Einschränkung der Option Weitgehend passend wäre die Keyword-Option Passende Wortgruppe. Bitte beachten Sie, dass eine passende Wortgruppe auch ein einzelnes Keyword sein kann. Keywords mit der Option Passende Wortgruppe werden durch englische Anführungs- und Ausführungszeichen markiert. In unserem Beispiel müsste nun auf jeden Fall Seminar Online Marketing in der Suchanfrage vorkommen, damit Ihre AdWords-Anzeige ausgelöst würde. Bei der passenden Wortgruppe könnten jedoch vor und hinter der Wortgruppe Suchbegriffe ergänzt werden. Es könnte also z. B. die Suchanfrage Testbericht Seminar Online Marketing Ihre Anzeige auslösen. Darum gibt es, wie Sie sich vielleicht denken können, auch noch eine dritte Option, die Option Genau passend. Hier werden die Keywords mit einer eckigen Klammer umschlossen. Keywords, die so gekennzeichnet sind, lösen nur bei der exakten Anfrage Ihre AdWords-Anzeigen aus. In unserem Beispiel würde also nur die Suchanfrage Seminar Online Marketing die AdWords-Anzeige auslösen. Ein wichtiger Hinweis: Seit einigen Jahren lässt das Google AdWords-System kleine Variationen zu. Hier geht es vor allem um Singular und Plural oder um öfter vorkommende falsche Schreibweisen. So könnte in unserem Fall auch Seminare Online Marketing die Suchanfrage auslösen. und Online-Marketing könnte zusammen oder auch auseinander geschrieben werden. Neben diesen drei Keyword-Optionen gibt es auch noch eine vierte Option, die etwas anders gelagert ist. Dies sind die so genannten negativen oder ausschließenden Keywords. Diese Keywords werden zugefügt, weil man bei diesen Suchanfragen nicht auftauchen möchte. Wenn also Suchanfragen negative Keywords enthalten, soll die Anzeige nicht geschaltet werden. In unserem Fall wären z. B. die Begriffe Bücher, Testbericht, YouTube oder kostenlos passende negative Keywords. Das negative Keyword Bücher würde also verhindern, Das Sie zum Suchbegriff Seminar Online Marketing Bücher eine Anzeige schalten würden. Nun wechseln wir in unser Beispielkonto und ich zeige Ihnen, wie Sie die Keyword-Optionen im Konto eingeben können. Um ein neues Keyword einzugeben, wählen Sie erst die gewünschte Kampagne und die gewünschte Anzeigengruppe aus. Wechseln Sie dann im mittleren Bereich auf das Unterregister Keywords. Nun klicken Sie auf den roten Button + Keywords. In das Formularfeld können Sie nun neue Keywords eingeben, und zwar immer nur ein Keyword pro Zeile. Wir geben zunächst unsere Keyword-Kombination Seminar Online Marketing weitgehend passend ein. Danach geben wir die Keyword-Kombination als passende Wortgruppe ein, mit dem Anführungs- und Ausführungszeichen. In der dritten Variation, genau passend, mit eckiger Klammer. Wir speichern die Eingabe per Klick auf den Button Speichern ab und schauen uns die Keywords in der Übersicht an. Sie sehen, wir haben nun unsere Keyword-Kombination Seminar Online Marketing in drei verschiedenen Variationen, also mit drei Keyword-Optionen, eingegeben. Die Keyword-Optionen bestehender Keywords können Sie auch ganz leicht ändern, indem Sie auf das Keyword klicken. Die Warnung, dass die Statistik verändert wird, können Sie bestätigen. Per Klick in die Checkbox können Sie die Warnung auch zukünftig verhindern. Wie Sie sehen, wird die Keyword-Option hinter dem jeweiligen Keyword oder der Keyword-Kombination angezeigt. Hier können Sie nun in der Dropdown-Liste eine andere Keyword-Option auswählen. In unserem Beispiel ändern wir nun die Option Weitgehend passend in Genau passend und speichern die Eingabe per Klick auf den Button ab. Als Nächstes zeige ich Ihnen noch, wo Sie die dritte Variante, die negativen Keywords, eingeben können. Dazu scrollen Sie weiter nach unten. Unterhalb Ihrer Keyword-Liste finden Sie den Link Ausschließende Keywords. Klicken Sie entweder auf das Plus-Zeichen oder auf den Link und öffnen Sie die Liste mit ausschließenden Keywords. Wie Sie sehen, können Sie die ausschließenden Keywords zum einen auf Anzeigengruppenebene, zum anderen auf Kampagnenebene hinzufügen. Es ist jedoch meistens sinnvoll, ausschließende Keywords, negative Keywords, auf Kampagnenebene hinzuzufügen. Falls Sie z. B. keine Bücher vertreiben, ist der negative Begriff Bücher für all Ihre Anzeigengruppen sinnvoll und nicht nur für eine spezielle. Soll der Begriff Bücher für alle Ihrer Anzeigengruppen ausgeschlossen werden, fügen Sie ihn am besten auf Kampagnenebene hinzu. Klicken Sie dazu auf den Button Hinzufügen unterhalb Kampagnenebene. Wählen Sie nun Keywords hinzufügen aus. In dem neuen Formularfeld können Sie nun Ihre ausschließenden Keywords hinzufügen. Ein Hinweis: Da Sie Ihre Keywords direkt in der Ebene ausschließende Keywords hinzufügen, müssen Sie hier den Keywords kein Minuszeichen voranstellen. Speichern Sie auch die Eingabe Ihrer ausschließenden, negativen Keywords per Klick auf den Button Speichern ab. Sie wissen nun, welche vier grundlegenden Keyword-Optionen im AdWords-Konto genutzt werden können und wie Sie diese jeweils eingeben bzw. einstellen können.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!