After Effects CC Grundkurs

Keylight

Testen Sie unsere 1958 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Keylight Keyer ermöglicht pixelgenaues Arbeiten, ist aber sehr kompliziert und verdient fast ein eigenes Kapitel. Lernen Sie hier einfach seine Grundlagen kennen.

Transkript

Im Folgenden möchte ich Ihnen einen weiteren Key vorstellen, den Keylight Key. Dieser ist so komplex, dass er eigentlich ein eigenes Kapitel verdient, aber ich versuche mal, das Ganze kurz zu halten und Ihnen in wenigen Schritten zu zeigen, wie man ein gutes Ergebnis damit erzielen kann. Hierzu habe ich eine Hintergrundebene und eine Vordergrundebene geladen. Wieder hier ein kleiner Clip auf Grün, und wenn ich diese Ebene ausgewählt habe, kann ich hier wieder über Effekte-Keys-Mein Keylight Key auswählen. Wie bei den anderen beiden Keys auch schon früher, haben wir hier die Option Screen Color auszuwählen. Als allererstes also hier die Pipette nehmen und das Grün ausstanzen. Es sieht auf den ersten Blick schon gar nicht schlecht aus. Aber wenn man genau hinguckt, dann sieht man hier noch ein bisschen Grünschimmer. Wenn ich einmal den View, der hier auf Final Results gestellt ist, umschalte auf Combined Matte, dann kann ich im Schwarz-weiß-Modus sehen, wie unsere Maske tatsächlich ist. Im weißen Bereich hier sieht man noch am Kragen des Pullovers Grau-Werte, hier sieht das auch schmuddelig aus, und auch das Schwarz ist nicht ganz schwarz. Versuche ich hier mit Hilfe von Screen Game das zu korrigieren, dann sehe ich, dass der Kontrast noch schärfer wird. Das bringt nichts, umgekehrt, unter 100 bringt es auch nichts. Ich gehe auf Zurücksetzen. Aber schauen wir uns einmal die Screen Matte an. Hier unten, wenn ich das einmal aufklappe, dann habe ich hier Clip Black und Clip White. Clipping steht so für den Toleranzwert. Hier haben wir die Möglichkeit, das Clipping im Schwarz und das Clipping im Weiß einzustellen. Das Clipping für Schwarz, wenn Sie jetzt auf diesen Bereich achtgeben, wenn ich das hoch ziehe, dann ergibt das hier ein sattes Schwarz. Jetzt muss ich allerdings im weißen Bereich natürlich auch aufpassen, ein bisschen vorsichtig sein, dass es hier nicht dunkler wird. Und hier setze ich die Toleranz in Weiß mal etwas runter, und Sie sehen schon, die Grau-Werte verschwinden. Nun schalte ich meine Ansicht wieder zurück auf Final Result, aber hier an den Kanten sehe ich immer noch grün schimmern. Unter der Option Replace Method verbirgt sich die Möglichkeit, einzustellen, wie Ihre Kanten dargestellt werden sollen. Achten Sie bitte genau auf die Kanten. Hier kann man einstellen, mit welcher Farbe das Grün ersetzt werden soll. Ein Grau ist bei dem Hintergrundimage gar nicht schlecht gewählt, also lassen wir das mal und suchen uns hier die richtige Option aus. So richtig zufriedenstellend ist das nicht. Über Shrink und Grow kann ich hier den Rand ein wenig wegnehmen. Das, was mir nicht gefällt. Hier sieht man ganz deutlich das Grau von der ersetzten Farbe. Ich nehme den Rand jetzt einfach mal ein bisschen weg. Wenn jetzt noch Screen Softness ein wenig einstelle, so dass der Übergang zwischen dem Vordergrund und dem Hintergrund ein bisschen weicher wird, dann ist das Ergebnis schon recht zufriedenstellend. Schauen wir, was wir noch machen können. Wir können z.B. hier über Foreground Color Correction die obere Ebene dem Hintergrund ein wenig anpassen. Indem ich hier die Sättigung verringere, passt das schon viel besser zu dem Hintergrund. Und Sie können beim Source Crops hier noch weg croppen, wenn dann gewünscht. Alles in allem bietet der Keylight Key eine riesige Menge an Möglichkeiten, auch das Fine Tuning, so dass man auch mit schwierigem Kinomaterial gute Ergebnisse erzielen kann.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!