Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Kernschatten anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ohne Kernschatten wirkt das Platzieren der Jolle im Bild unrealistisch. Erst die schwarze Farbe des Kernschattens, der in einer separaten Ebene erzeugt wird, lässt das Boot mit der Szene verschmelzen.
04:57

Transkript

Zu den physikalischen Eigenschaften eines Schattens gehört natürlich, dass je weiter er entfernt ist vom Objekt, das ihn verursacht, desto unschärfer muss er sein. Im Klartext bedeutet das bei der Jolle, das der Schatten hier in der Gegend der Jolle selber, also da, ganz dicht bei der Jolle, durchaus relativ scharf sein darf, während er hier hinten am Masttop diese Detailtreue natürlich nicht mehr haben kann. Da muss der definitiv unscharf sein. Bevor ich das jetzt mache, den Schatten da hinten anpasse, würde ich gerne noch dieses Loch hier zumachen. Das Loch ensteht aus dem Schattenwurf des Objektes heraus. Es ist durchaus verständlich, aber es passt leider nicht zu dem, was wir hier haben wollen. Und da wir ja wissen, dass unser Schatten mittleres Grau ist, das ist das Tolle daran, kann ich einfach mit mittlerem Grau, sprich Tonwert 128 dieses Loch mal eben zumalen. Deckkraft 100% so, und da sehen Sie überhaupt nicht, dass hier jemals ein Loch bestanden hat. Man könnte den sogar noch ein bischen weiter nach vorne führen, den Schatten. Sowas hier, aber wir wollen es mal nicht übertreiben und lassen das genau so. So, jetzt muss das ganze Ding unscharf gemacht werden. Aber eben graduiert, also hier vorne wenig und hinten am Masttop relativ viel. Und dazu hilft uns logischer weise der hier, der Weichzeichnungsfilter, aus der Weichzeichner-Galerie. Der "Tilt-Shift"-Filter. Und ich hab, wie Sie sehen wirklich noch gar nichts dran gemacht, und es ist fast perfekt. Denn wenn wir mal das ganze Bild betrachten, zwischen diesen beiden Strichen wird das stattfinden, dem durchgezogenen und dem gestrichelten. Zwischen diesen beiden steigt nämlich die Weichzeichnung von Null Pixel zum Maximalwert, der steht hier bei 15 Pixel, an. Ich ziehe das also noch ein Stück weiter raus, bis hierher. Und jetzt können wir so dicht ran gehen, dass wir den schön einstellen können. Ich finde es noch ein bischen zu deutlich. Also gehe ich beim Weichzeichner-Wert noch weiter rauf, auf ungefähr 25. Und ich würde auch diese Linie hier nicht direkt an den Schatten hier ansetzen, an der Stelle, sondern schon ein Stückchen weiter drüber lassen, dass wir eine gewisse Unschärfe schon auch hier an dieser Stelle bekommen. Etwa an dieser Stelle hier. Da würde ich die durchgezogene Linie ansetzen. Das Ganze gilt nach oben natürlich auch, bloss nach oben haben wir keinen Inhalt. Da ist kein Schatten vorhanden von daher passiert hier oben natürlich nichts. Denn der Filter wendet das was wir tun, also das Weichzeichnen, achsensymetrisch an, also hier ist die Achse. Und alles was passiert, passiert nach oben, genauso wie nach unten. In diesem Fall istr es nicht mehr ganz symetrisch, weil ich natürlich die untere Linie etwas verschoben habe. Aber da uns nur die untere interessiert, sind wir damit total happy. Wir verlassen den modalen Arbeitsbereich, indem ich "OK" klicke. Dadurch wird das Ganze jetzt angewandt. Jetzt haben wir es unscharf. Und jetzt müssen wir bloss noch den Kernschatten einzeichnen. Das mache ich in einer neuen Ebene. Ich nenne sie "Kernschatten". Und dafür hole ich mir ganz normale schwarze Farbe. Das ist die Taste "D", die macht Vorder- und Hintergrundfarbe Schwarz und Weiß. Ich nehme einen Pinsel. Kantenschärfe Null Prozent. Also so sollte das Ding aussehen. Die Deckkraft lege ich auf 20% und jetzt male ich einfach hier meinen Kernschatten drunter. Der muss recht nah am Boot sein, weil er soll ja das Licht von der Strasse quasi komplett wegnehmen. Das macht er auch. Das macht er eigentlich ganz gut. Und nur da wo das Boot quasi aufsitzt, auf der Strasse, nur da brauche ich diesen Schatten komplett. Nach hinten hin, nach dieser Richtung, würde ich auf jeden Fall den Kernschatten ein bischen ausweiten. Denn an der Stelle verdeckt das Boot ja zumindest mal auch die Möglichkeit für den blauen Himmel da ein wenig Licht hin zu bringen. Also darf der ruhig ein bischen in diese Richtung wandern. Ich finde ich habe ihn jetzt ein bischen fleckig gemacht. Das sollte man vermeiden. Deswegen mache ich es lieber mit einer deutlich grösseren Pinselspitze. ich setzte nun die hier an, und mach das noch mal. Und ich begrenze das was ich da jetzt gemalt habe, durch eine Schnittmaske. Denn hier an dieser Stelle, da möchte ich diesen Kernschatten nicht sehen, da möchte ich ihn auch nicht sehen, nur da, wo sich sowieso schon der Diffus-Schatten befindet. ich könnte also gehen zur Ebene "Schnittmaske erstellen", was Sie hier finden, oder die so zu sagen professionelle Methode ist mit gedrückter "ALT"-Taste hier zwischen die Ebenen zu klicken. Dann bekommen Sie ebenfalls dieses Symbol für die Ebenenmaske. Und SIe sehen, wie gut es dem Ding tut. Ohne Kernschatten sieht das so auf. Überhaupt nicht realistisch. Aber mit dem Kernschatten, der wirklich nur mit ner weichen Pinselspitze drauf gemalt ist, haben wir sofort den Eindruck, dass an der Stelle wirklich such das Boot und die Strasse berühren.

Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Lernen Sie, wie eine surreale Szene mit Photoshop hyperrealistisch umgesetzt wird. Neben Retusche, Maltechniken und Farbanpassungen kommt auch der Versetzen-Filter zum Einsatz.

3 Std. 0 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!