Magento Grundkurs (2012)

Kategorieeinstellungen

Testen Sie unsere 1984 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt die Erstellung einer neuen Kategorie und die verfügbaren Optionen der allgemeinen und Anzeigeeinstellungen und der Gestaltung der Kategorie im Frontend. Einzelne Artikel können der Kategorie zugeordnet werden.
10:32

Transkript

Wenn wir nun eine neue Produktkategorie anlegen möchten, ist der einfachste Weg, die dazugehörige Root-Kategorie anzuklicken und dann den Button "Unterkategorie hinzufügen" zu wählen. Wir sehen jetzt, dass das Formular zum Anlegen einer Kategorie zurückgesetzt wurde und wir können eine neue Kategorie anlegen. Wir geben unserer Kategorie einen Namen und haben auch die Möglichkeit im Beschreibungsfeld mit unserem Magento-eigenen WYSIWYG-Editor einen HTML-Text vorzubereiten. Mit diesem WYSIWYG-Editor können wir ähnlich wie in einer Textverarbeitung Elemente markieren, farblich hervorheben, mit fett und kursiv und anderen Gestaltungsmöglichkeiten bearbeiten. Dabei funktioniert die Gestaltung des Textes ganz einfach per Drag and Drop, indem Sie Elemente markieren, und mit den jeweiligen Buttons die Einstellungen vornehmen. Sind Sie mit der Textarbeit für Ihren Kategorie-Beschreibungstext fertig, klicken Sie den "Submit"-Button und der erzeugte HTML-Quellcode wird an das Beschreibung-Feld gesendet. Wir haben zusätzlich die Möglichkeit, einen Seitentitel vorzugeben. Dieser kann anders lauten als der eigentliche Kategoriename. Das ist eine Möglichkeit in Magento die Fähigkeiten zur Suchmaschinenoptimierung auszunutzen. Ebenso können wir die Meta-Keywords, also die Schlagworte für Suchmaschinen und die Meta-Beschreibung festlegen. Sollten Sie diese Eingabefelder hier leer lassen, wird Magento automatisch die Standard-Keywords und die Standardbeschreibung aus der Systemkonfiguration einsetzen. Wir können am Ende dieser Seite definieren, ob diese Kategorie nun bereits aktiv geschaltet sein soll oder ob wir Sie vorerst nur im System anlegen, aber im Frontend nicht darstellen wollen. Neben der Möglichkeit eine Kategorie zu aktivieren oder zu deaktivieren, können wir die Kategorie auch ganz gezielt aktivieren, aber aus unserer Kategorie-Navigation herausnehmen. Damit haben wir die Möglichkeit, eine Art versteckte Kategorie anzulegen, die ausschließlich per Direktlink aufgerufen werden kann. Der URL-Bezeichner wird von Magento automatisch aus dem Namen erzeugt. Wenn Sie jedoch Umlaute in Ihrem Kategorienamen verwendet haben, sollten Sie den URL-Bezeichner händisch erfassen. Denn Umlaute werden in Magento nicht, wie im deutschsprachigen Raum üblich mit Diphthong gebildet, sondern einfach mit dem dazugehörigen Vokal. In unserem Fall können wir den URL-Bezeichner leer lassen, denn Magento wird automatisch "DVD -Trainings" daraus machen. Im nächsten Tab haben wir die Möglichkeit, die Anzeigeeinstellung der Kategorie zu beeinflussen. Dabei können wir einstellen, ob die Kategorie ausschließlich Artikel anzeigen soll oder über den Artikeln einen statischen Block. Die Darstellung eines statischen Blocks über den Artikeln ermöglicht uns eine zentrale Verwaltung bestimmter Inhaltselemente, die mehrmals im Magento wieder verwendet werden können. Um eine Landing-Page zu bauen, wäre es auch möglich nur einen statischen Block mit HTML-Inhalten zu verwenden. In unserem Fall reicht es vollkommen aus, wenn die Kategorie die Artikel zeigt. Eine besonders kryptisch anmutende Einstellung für Kategorien lautet "Is Anchor". Was verbirgt sich nun hinter dieser Einstellung? Wenn wir eine Kategorie mit einer Filternavigation ausstatten möchten, so muss dieser Einstellungswert auf "Ja" gesetzt werden. Woher kommt nun der Name "Is Anchor"? Schauen wir uns dazu kurz das Frontend an. In unserem Kategoriebaum haben wir in der Kategorie "Electronics" eine Unterkategorie "Cameras" und innerhalb dieser Unterkategorie weitere Kategorien "Accessories und "Digital Cameras". Es gibt nun zwei Möglichkeiten, wie man diese Kategorie "Cameras" konfigurieren kann. Wird die Eigenschaft "Is Anchor" auf "Nein" gesetzt, kann man den Eintrag hier in dem Menübaum nicht anklicken. Man kann ausschließlich die Unterkategorien direkt aufrufen. Stellt man den Eintrag jedoch auf "Is Anchor" "Ja" bedeutet das, dass hierfür ein Link ausgegeben wird. Ich kann also diese Kategorie so wie hier anklicken und sehe als Ergebnis auf der linken Seite die Filternavigation und auf der rechten Seite alle Artikel, die sich in dieser und den Unterkategorien befinden. Dieses Verhalten lässt sich auch nicht getrennt steuern. Setzen Sie also "Is Anchor" auf "Ja", ist der Kategoriepunkt in unserer Kategorie-Navigation immer anklickbar und wird auch immer eine Filternavigation zeigen. Wir werden unsere Kategorie also auf "Is Anchor" "Ja" setzen, denn ich möchte Ihnen später die Filternavigation auch zeigen können. Neben den Standardattributen in Magento wäre es auch möglich, eigene Attribute zu definieren, die in einem Produktlisting ausgegeben werden. ich habe hier beispielsweise ein Attribut "Dauer" für unsere DVD-Boxen angelegt. Wie Sie sehen können, taucht dieses Attribut hier in den verfügbaren Sortierattributen mit auf. Ich kann dieser Kategorie nun mitteilen, dass nicht alle, sondern nur ganz bestimmte Attribute zur Sortierung dieser Kategorie herangezogen werden sollen. In meinem Fall lasse ich die Kategorien nach Name und Dauer sortieren. Passen Sie bitte auf, wenn Sie diese Einstellung hier verändern. Das nächste Dropdown-Feld bestimmt die Standard-Sortierung. In der Standard-Sortierung ist momentan die Bewertung ausgewählt. Wir haben jedoch im oberen Mehrfachauswahl-Feld festgelegt, dass die Bewertung kein Sortierkriterium in dieser Kategorie ist. Das bedeutet, beim Speichern der Kategorie. werden Sie jetzt einen Fehler bekommen. Ich entferne also auch hier die Konfiguration "Standardeinstellung" und sage, ich möchte diese Kategorie zuallererst nach Name sortieren. Unsere Kunden haben nachträglich dann die Möglichkeit, nach Name oder nach Dauer sortieren zu lassen. Im Bereich eigene Gestaltung können wir festlegen, wie die Gestaltung dieser Kategorie im Frontend aussehen soll. Das erste Dropdown ermöglicht es uns die Einstellungen der Eltern-Kategorie zu übernehmen. Diese Einstellung ist dann sinnvoll, wenn wir eine Kategoriegestaltung auf alle Unterkategorien anwenden möchten. In unserem Fall beziehen wir jetzt die Information von der Root-Kategorie, also der Kategorie "Root-Catalog". Wir können, sollten wir die automatische Vererbung von Gestaltungsvorgaben ausschalten, nun entscheiden, ob wir die Gestaltungs-Einstellung der Kategorie auch auf die darin enthaltenen Produkte anwenden möchten. Eine Möglichkeit hierbei wäre zum Beispiel ein spezielles Theme, das einen Abverkauf bewirbt. Stellen Sie sich vor, die Seite enthält spezielle Elemente, die in diesem Theme hinzugefügt werden, die dem Kunden klar machen, dass alle Artikel in dieser Kategorie spezial rabattiert sind und nur noch für eine kurze Zeit verfügbar sind. Dann möchten Sie auch, dass alle Produkte, die in dieser Kategorie enthalten sind, mit dem gleichen Theme gestaltet werden. Der eine Weg wäre durchaus, die Kategorie zu gestalten und separat jeden einzelnen Artikel für sich auch zu gestalten. Es geht aber deutlich einfacher, indem wir die Gestaltungseinstellung der Kategorie automatisch auf die darin enthaltenen Produkte anwenden. Stellen Sie dazu den Wert von "Apply To Products" auf "Ja". An dieser Stelle wundern Sie sich vielleicht auch bereits, warum diese ganzen Eigenschaften hier teilweise deutsch, teilweise englisch sind. Das Problem trat mit Magento Version 1.5 ein, denn aus Sicherheitsgründen wurden einige dieser Eigenschaften von Übersetzungssystem ausgeschlossen. Möchten Sie die Namen dieser Eigenschaften ebenfalls übersetzt haben, müssen Sie tief in die Datenbank von Magento eingreifen. und die Übersetzung selbst hinterlegen. Es ist wahrscheinlich sehr viel einfacher, die englischsprachigen Bezeichnungen stehen zu lassen, als sich in die Datenbankstruktur von Magento einzuarbeiten. Kehren wir nun zurück zu unserer Konfiguration. Der dritte Dropdown-Punkt lässt uns das Theme für diese Kategorie auswählen. Wenn wir die Auswahl auf "Bitte wählen" belassen, verwendet Magento für diese Kategorie die in der Design-Konfiguration hinterlegten Theme-Einstellungen. Wir können aber ganz gezielt für diese eine Kategorie ein eigenes Theme auswählen. Ich demonstriere Ihnen das mit der Verwendung des "Modern"-Themes. Wir können diese Theme-Änderung tatsächlich auch zeitlich einschränken, und somit einen Abverkauf zu Valentinstag, Muttertag, Weihnachten oder Ostern realisieren. Sie hinterlegen dann hier über diesen Auswahlkalender, einfach den Start- und Endtag der eigenen Gestaltung, also der Verwendung dieses Themes, und Magento aktiviert und deaktiviert automatisch das Theme im Frontend. Sie haben überdies die Möglichkeit das Seitenlayout der Kategorie auszuwählen. Die Standardeinstellung im "Default Theme" von Magento ist die dreispaltige Darstellung. Abhängig von dem von Ihnen verwendeten Theme kann dies aber variieren. Sie können aber jederzeit das Seitenlayout in dieser Einstellung selbst festlegen. Im vierten Tab hätten wir die Möglichkeit, die einzelnen Artikel in unserem gesamten Artikelbestand auszuwählen, die dieser Kategorie zugeordnet werden sollen. Dabei ist es sehr einfach die Zuordnung herzustellen, indem wir einfach die Checkboxen in der ersten Spalte setzen und dann die Kategorie speichern, Nachdem die Kategorie, die wir gerade anlegen für DVD-Boxen sein soll, werde ich den "HTC Touch Diamond" und den "My Computer" auch wieder deaktivieren und die Kategorie nun speichern. Auf der linken Seite können wir nun sehen dass die Kategorie dem "Root-Catalog", der Root-Kategorie, die in unserer Magento-Instanz schon vorhanden ist, hinzugefügt wurde. Per Drag and Drop können wir diese Kategorie umsortieren, an andere Plätze oder in andere Kategorien hineinlegen. Die Einstellungen dabei werden automatisch per Ajax im Hintergrund gespeichert, so dass ich eine Verschiebung in der Kategoriestruktur nicht explizit speichern muss. Wenn wir nun das Frontend neu laden, sehen wir unsere neue Kategorie, wenn wir diese aktivieren sehen wir die neue Gestaltung des "modern Theme". Mit dieser Kategorie sind aktuell keine Artikel verknüpft. Diese Einstellung ist von uns ganz bewusst im Tab "Artikel dieser Kategorie" so vorgenommen worden, Sie haben also in diesem Video den Unterschied zwischen Root- und Produktkategorien gesehen. Sie haben auch gesehen, wie Sie die Gestaltung und die Einstellung einer Kategorie individuell anpassen können. In Magento ist es demnach möglich, jede Kategorie vollkommen individuell zu gestalten und zu konfigurieren. Sowohl was die Sortierbarkeit, die Anzeige der Artikel, als auch die eigentliche Gestaltung der Kategorie an sich und der darin liegenden Artikel anbelangt.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!