Magento Grundkurs (2012)

Katalogpreisregel

Testen Sie unsere 1982 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es besteht die Möglichkeit, Katalogpreisregeln auf eine bestimmte, mit Filter definierte, Anzahl an Artikeln anzuwenden und für definierte Kundengruppen im Frontend sichtbar zu machen.
08:40

Transkript

Wenn Sie in Ihrem Magento-Shop ein Jubiläum feiern möchten, dann können Sie mit Katalogpreisregeln ein mächtiges Werkzeug nutzen. Katalogpreisregeln lassen sich automatisch auf eine bestimmte Anzahl an Artikeln, die Sie mit Filtern definieren können, anwenden und sind für die konfigurierten Kundengruppen oder alle Kunden im Frontend sichtbar. Wir finden diese Preisregeln im Menüpunkt "Preisregeln" und dort unter "Katalogpreisregeln". Schauen wir einmal an, wie eine solche Katalogpreisregel angelegt werden kann. Rechts oben in unseren Aktions-Schaltflächen können wir den Button "Neue Regel" anklicken. Eine Katalogpreisregel trägt immer einen Namen. und dieser Name ist ausschließlich zur internen Verwendung, und wir wollen mit dieser Katalogpreisregel alle unsere DVD-Boxen 20 % günstiger anbieten. Die Beschreibung hier kann ich leer lassen. denn der Regelname an sich ist selbsterklärend. Den Status setzen wir natürlich auf aktiv, damit Magento diese Regel auch im Frontend anwendet. Er ist gültig für unsere Main-Website, und für alle Kundengruppen. Bitte beachten Sie, die Kundengruppe " NOT LOGGED IN" ist ebenfalls notwendig, denn die Kundengruppe " NOT LOGGED IN" wird für alle die Kunden verwendet, die im Frontend momentan als Gast unterwegs sind, und nicht eingeloggt sind. Lassen Sie also bei einer solchen Preisregel diese Kundengruppe aus, bedeutet das, dass alle Gäste diese Preisreduktionen nicht sehen können. Wir können dann einen Zeitraum festlegen, von wann bis wann diese Katalogpreisregel gültig ist. Darauf verzichte ich in diesem Zusammenhang und gehe weiter zu unseren Bedingungen. In den Bedingungen definieren wir, welche Artikel alle für die Preisreduktion in Frage kommen. In diesem Video kann ich Ihnen hier zu den Bedingungen leider nur die groben Strukturen erklären, damit Sie wissen, wie Sie diese Bedingungen selber kombinieren können. Alle erdenklichen Kombinationen kann ich Ihnen hier gar nicht zeigen, aus dem einfachen Grunde, weil Sie schlicht unendlich sind. Nur einmal hier in dieses kleine "+" hinein klicken, sehen wir, wie viele verschiedene Möglichkeiten wir haben, um eine Bedingung zu definieren. Und der zweite Eintrag hier lautet: "Bedingungs-Kombination". Das Spannende damit ist, dass wir hier tatsächlich auch Bedingungs-Kombinationen verschachteln können. Das heißt, die Möglichkeiten in diesem Bereich hier sind wirklich unbegrenzt. Für unsere DVD-Boxen Rabattaktion bleibt es allerdings zum Glück sehr einfach. Wir prüfen nämlich auf die Existenz eines bestimmten Attribut-Sets. Dazu haben wir hier in dem Dropdown die Möglichkeit, das Attribut-Set abzufragen. und können dann sagen, dass das Attribut-Set entweder dem Wert entspricht, den wir jetzt auswählen werden, oder eben nicht diesem Wert entspricht. Prüfen wir also auf das Attribut-Set "DVD-Boxen". Wir hätten nun die Möglichkeit, noch weitere Bedingungen hinzuzufügen. Zum Beispiel, "Booklet ist nicht enthalten". Und anhand der Konfiguation hier oben sehen Sie schon, dass Sie die fett gedruckten Texte anklicken können. Wir können also zusätzlich zu den verschiedenen Bedingungen und Bedingungs-Kombinationen auch noch definieren, ob alle oder nur irgendeine dieser Bedingungen zutreffen müssen. und wir können, um das Ganze noch zusätzlich komplexer zu gestalten, auch unterscheiden, ob diese Bedingungen wahr oder falsch sein sollen. Sie merken also schon sehr schnell, dass die Möglichkeiten für diese Bedingungs-Kombination hier schier unendlich sind. Löschen wir jetzt mal wieder das Booklet, damit wirklich nur prüfen, ob es sich um DVD-Boxen handelt. Also, wenn alle die folgenden Bedingungen wahr sind: Attribut-Set ist "DVD-Boxen", dann soll folgende Aktion ausgeführt werden: Und zwar möchten wir, wenn wir noch einmal zurückschauen, 20 % auf unsere DVD-Boxen geben. Also werden wir einen Prozentsatz des Originalpreises reduzieren, Wir haben hier insgesamt vier Möglichkeiten und diese vier Möglichkeiten können unter Umständen für einige Verwirrung in Ihrem Shop sorgen, deswegen möchte ich Sie ganz kurz mit Ihnen besprechen. Wir haben die erste Möglichkeit, "Um einen Prozentsatz des Originalpreises". Das bedeutet bei einem Artikel, der 10 Euro kostet und ich gebe 10 % Rabatt, dann wird der Artikel im Frontend 9 Euro kosten. Ich kann den Artikel auch um einen festgelegten Betrag reduzieren. Beispiel: 10 Euro kostet der Artikel, 2,50 Euro ist der Betrag, den ich rabattieren möchte, also kostet der Artikel am Ende 7,50 im Frontend. Gefährlich werden die Einstellungen mit "Auf einen Prozentsatz des Originalpreises". Wenn wir hier bei dem Beispiel mit den 10 % bleiben, würde das bedeuten, unser 10 Euro teurer Artikel bei der Eingabe von "Auf zehn Prozent des Originalpreises" würde nur noch 1 Euro im Frontend kosten. Noch schlimmer kann das Ganze bei sehr teuren Artikeln werden, wenn Sie nämlich statt um einen festgelegten Betrag, auf einen festgelegten Betrag reduziert werden. Bleiben wir bei dem Beispiel: Ein 10 Euro teurer Artikel wird nicht um 2,50 Euro, sondern auf 2,50 Euro reduziert, und damit kostet er auch nur 2,50 Euro. In unserem Beispiel möchten wir den Artikel um einen Prozentsatz des Originalpreises reduzieren, und zwar ist der Prozentsatz 20. Bei konfigurierbaren Artikeln ist es wichtig, dass Sie auch angeben, ob dieser Rabatt auf Unterartikel angewendet werden soll oder nicht. Unterartikel sind die mit dem konfigurierbaren Artikel verbundenen einfachen Artikel. Auch hier können wir dann noch mal festlegen, ob, und wenn ja, um welchen Betrag oder Prozentsatz dieser Unterartikel rabattiert werden soll. Auch hier sind es natürlich 20 %. Als letzte Möglichkeit können wir hier nun Magento mitteilen, dass nach dieser Regel keine weiteren anderen Regeln ausgeführt werden sollen. Das heißt, die "Regelausführung nach dieser Regel stoppen" wäre dann: "Ja". Das Besondere bei Katalogpreisregeln im Vergleich zu Warenkorbpreisregeln ist die Tatsache, dass das Speichern der Preisregel alleine noch keinerlei Änderung im Frontend verursacht. Darauf weist uns Magento auch in der ersten Zeile hin. "Es existieren Regeln, die sich zwar verändert haben, aber noch nicht angewendet wurden. Bitte klicken Sie "Regeln anwenden" um Veränderungen im Shop zu sehen." Der Button "Regeln anwenden" bei unseren Aktions-Schaltflächen sorgt dafür, dass diese Regeln nun auf unseren Shop angewendet werden. Dieser Prozess kann abhängig von der Artikelmenge in Ihrem Shop durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen. Und die Zwischenzeit möchte ich nutzen, um Ihnen zu erklären, dass Sie für die Katalogpreisregel unbedingt auch die cron.php regelmäßig über einen cronjob ausführen lassen sollen. Warum ist das notwendig? Die Katalogpreisregeln erzeugen bei jedem Artikel einen Sonderpreis, Der Sonderpreis kann direkt am Artikel selbst gepflegt werden, kann aber auch über eine automatische Katalogpreisregel eingestellt werden. Was passiert nun zur Mitternachtszeit? Nun, mit Gongschlag 0 Uhr werden alle Sonderpreise zurückgesetzt, werden nicht automatisch (angepasst). Der cronjob läuft und weist Magento an "Bitte Magento, prüfe nach welche Katalogpreisregeln noch aktiv sind", damit Magento dann den Katalogpreis erneut anpassen kann. Das ist also ein regelmäßig wiederkehrender Vorgang, und wenn die cron.php nicht regelmäßig aufgerufen wird, werden Sie am darauffolgenden Tag feststellen, dass Ihre Katalogpreisregel keine Preise im Frontend mehr bearbeitet. Magento bestätigt uns nun in diesem Dialogfeld, dass die Regeln angewendet worden sind. Jetzt schauen wir mal, was in Frontend passiert ist, in unseren DVD-Trainings. Wir sehen hier, dass wir nun für unsere DVD-Trainings einen Sonderpreis eingetragen haben. Wenn Sie jetzt Ihren Taschenrechner zücken, werden Sie feststellen, es handelt sich dabei um eine Preisreduktion um etwa 20 %. Die anderen Artikel, schauen wir mal hier in unsere Kategorie mit den Mobiltelefonen, sind von dieser Änderung nicht betroffen. Das heißt, basierend auf unserer Filterbedingung, hat Magento ausschließlich die Preise der DVD-Boxen reduziert. Katalogpreisregeln sind also ein sehr mächtiges Werkzeug, wenn es darum geht, gezielt einzelne Preise im Frontend zu beeinflussen, ohne den einfachen Artikel an der Stelle zu bearbeiten. Sie können damit sehr schnell ganze Artikelbestände mit einem reduzierten Sonderpreis ausstatten, gerade wenn es darum geht, eine Jubiläumsaktion durchzuführen. Beachten Sie unbedingt, dass die Ausführung der cron.php wichtiges Merkmal für die Katalogpreisregeln darstellt, denn ohne cron.php werden die Katalogpreisregeln regelmäßig zur Mitternachtszeit zurückgesetzt.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!