Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Katalog manuell aufräumen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Durch das regelmäßige manuelle Aufräumen von Katalogen lässt sich die Geschwindigkeit des Programms erhöhen. Dabei sollten nicht mehr benötigte Vorlagen, Stichwörter sowie intelligente Sammlungen entfernt werden.
05:25

Transkript

Irgendwann kommt der Zeitpunkt da werden Lightroom Kataloge langsamer. Das geschieht nicht von heute auf morgen, sondern schleichend. Und man kann nicht sagen wann das genau passiert, es gibt da keine Faustregel, die besagt, an diesem Tag wird alles schlechter, sondern das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Erstens mal die Menge der Bilder. Aber das alleine muss nicht sein, weil ich kenne Fotografen, die arbeiten mit 400000 Bildern in einem Lightroom Katalog und beschweren sich nicht wirklich. Gut, die haben dann eine SSD-Platte für den Katalog und schnelle Externe HDDs für das Archiv, aber ja, es geht. Es ist nicht nur primär die Anzahl Bilder die entscheidet, wann ein Katalog langsam wird, sondern auch ein bisschen, wie viel Ordnung Sie haben. Zum Beispiel ist es so, dass Sie nicht mehr benötigte Vorgaben, von Zeit zu Zeit ausmisten sollten. Ich mache das jetzt mal, ich lösche da 2-3 Dinge die ich nicht mehr brauche hier. Sagen wir zum Beispiel, ich brauche dieseVorgaben hier, die ich selber gemacht habe jetzt beispielsweise nicht mehr, dann kann ich die einfach auswählen und löschen, ich kann sie hier nicht einzeln auswählen, das nervt, aber ich kann in die Voreinstellungen gehen, ich kann den Vorgabenordner anzeigen und kann hier in den Develop Presets hingehen und kann zum Beispiel diese Vorgaben, die ich da nicht mehr brauche löschen. So, Papierkorb leeren und tschüs, Dann wären die schonmal weg. Und jetzt sind die hier dann nämlich, wenn ich das aktiviere, auch nicht mehr da, sehen Sie, jetzt habe ich da 00_FAVORITEN und bin jetzt schon bei 07 die anderen habe ich gelöscht. Hoffentlich habe Sie vorher noch ein Backup gehabt, sonst wenn Sie es wieder mal brauchen ist alles weg. Das Backup kann ja irgendwo sein und muss nicht Ihre Lightroom Library unnötig größer machen. Dann was ich auch von Zet zu Zeit löschen würde sind zum Beispiel nicht mehr benötigte Stichwörter. Das geht ganz schnell. Gehen Sie ins Metadaten Menü und sagen Sie Nicht verwendete Stichwörter löschen und das löscht dann hier in der Stichwortliste alle Stichwörter, die Sie nicht in Verwendung haben Ich habe sonst schon genug, es werden etwas über 4000 Stichwörter sein und da will ich nicht noch die haben, die meine Lightroom Library abfüllen, die gar nicht verwendet werden. Was Ihre Geschwindigkeit besonders einbremsen kann, nebst dem, dass Sie natürlich dafür schauen sollten, dass Sie Kataloge regelmäßig optimieren. Was die geschwindigkeit bremsen kann sind nicht mehr benötigte intelligente Sammlungen, weil intelligente Sammlungen die suchen ja ständig nach irgendwelchen Regeln und wenn die zutreffen, dann werden die Bilder entsprechend in der ein oder anderen Sammlung gefunden, oder? Ich habe hier zum Beispiel eine Regel, die sagt hier Finished,also fertige Bilder und da habe ich jetzt zum Beispiel eine Regel die heißt Processed, also entwickelt. Wenn ich da reingehe, dann sehen Sie, dass diese Sammlung nach Bildern sucht, die mindestens zwei Sterne brauchen, die von Dateityp kein DMG und RAW sein dürfen, also alles was nicht RAW ist, heißt es wurde fertig bearbeitet, weil es dann nämlich ein DIF oder JPEG oder Photoshop ist und diese Sammlung, die sucht jetzt ständig nach diesen Kriterien. Und ich habe gerade neulich meine Sammlungen etwas aufgeräumt, weil ich über100 solche Smart-Sammlungen hatte und es ist dann schon spürbar, wenn Sie so viele Sammlungen haben, dass Lightroom dann wieder deutlich besser durchatmen kann, wenn Sie die nicht mehr brauchen. Sie können die löschen, entwerder hier mit dem Minus oder per Rechtsklick. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie diese Sammlung nochmal brauchen werden und Sie möchten sie zuvor noch in irgendeiner Form backupen, dann können Sie die hier einfach exportieren, und zwar können Sie sagen Rechtsklick auf die Sammlung, Smart-Sammlungseinstellungen exportieren, ich mache das mal, auf den Desktop, so, und wenn ich mir das jetzt auf dem Desktop anschaue, dann ist das im Prinzip die Sammlung, die ist nicht groß, die ist 468 Byte, und die beinhaltet jetzt die Anweisungen wie meine Sammlung gelautet hat und so kann ich die jetzt problemlos rauslöschen und wenn ich sie wieder mal brauchen sollte kann ich problemlos mit einem Rechtsklick die Sammlung wieder importieren, Smart-Sammlungseinstellungen importieren, wähle mir dieses Set aus und habe es dann entsprechend wieder hier. Aber was Sie grade nicht brauchen, sollten Sie löschen, damit nicht ständig all diese Sammlungen parallel suchen müssen, das kann ziemlich übel sein. Sie können übrigens nicht-Sammlungssätze exportieren, das geht nicht. Sie müssen es einzeln exportieren.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!