Crystal Reports 2016 Grundkurs

Kaskadierte Parameter erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hierarchische, auch kaskadierte Parameter können in Crystal Reports ebenfalls erstellt werden. In diesem Video erstellen Sie anhand eines einfachen Beispiels einen kaskadierten Parameter für die Umsatzanalyse.

Transkript

Ein weiterer interessanter Aspekt in dem Bereich "Parameterwerten" ist ein kaskadierter Parameter oder auch geschachtelte Parameter. Ich gebe Ihnen ein Beispiel, dass Sie vielleicht kennen. Wenn Sie ein Auto suchen, dann geben Sie zunächst den Hersteller des Autos an und in einem zweiten Feld geben Sie dann das Modell an. Bei der Modellauswahl wird man Sie soweit unterstützen, dass nur noch die Modelle des von Ihnen vorher ausgewählten Herstellers angezeigt werden. Das nennt man kaskadierte Parameter und das ist auch in Crystal Reports möglich und in diesem Video zeige ich Ihnen, wie das funktioniert. Das die Xtreme-Datenbank keine Autodaten beinhaltet, werden wir ein anderes Beispiel wählen und zwar werden wir auf Basis des jeweiligen Landes die Kunden anzeigen, die im entsprechend gewählten Land ansässig sind und der Benutzer soll entscheiden können auf Basis des Landes und danach auf Basis des Kunden für welchen Kunden er die Umsatzanalyse starten möchte. Dazu erstellen wir einen neuen Parameter im Feldexplorer unter den Parameterfeldern mit der rechten Maustaste auf "Neu" und wir geben einen Namen dafür an für diesen Parameter. Zum Beispiel "Kunde nach Land". Vom Typ ist es eine Zeichenfolge und die Werteliste setzen wir auf "dynamisch". Über den Text für die Eingabeaufforderungsgruppe können Sie mit dem Benutzer interagieren. Das heißt, hier geben Sie den Text an mit dem der Benutzer aufgefordert wird diesen Parameter zu befüllen. Also könnten Sie sowas schreiben wie: "Bitte wählen Sie ein Land und danach den Kunden aus:". Und jetzt bauen wir uns den Parameter über die Werteliste. Klicken also hier in die erste Zeile und wählen, wie die Werteliste dynamisch befüllt wird und wir fangen an mit der Landesauswahl und die Landesauswahl steht in der Tabelle "Customer" und heißt dort "Country". Und Country ist das, was in der Auswahlliste als Wert stehen soll. Da in "Country" jetzt schon das Land drinsteht, brauchen wir keine zusätzliche Beschreibung. Wir klicken noch nicht um den Parameter zu erstellen, weil noch nicht fertig sind. Es gibt noch eine zweite Auswahlliste für den Parameter und da steht als Wert, dann die Customer-ID drin, nämlich die Kundennummer. In der Beschreibung werden wir zusätzlich noch den Customer Name eintragen lassen, Sie könnten jetzt schon, dann den Parameter durch Klick in die zweite Zeile in die Spalte "Parameter" erstellen. Sie können aber auch noch vorher die Eingabeaufforderungstexte in den Werteoptionen setzen und zwar in der ersten Zeile zunächst für das Land. Da würde man sowas wie "Auswahlland" eingeben und bei Customer-ID würde man sowas wie "Auswahlkunde" eingeben. Beachten Sie, dass die beiden Werte hier etwas hierarchisch dargestellt sind. Das heißt, wir lassen zunächst das Land auswählen und danach eben den Kunden. Jetzt klicke ich hier in die zweite Zeile, um den Parameter zu erstellen und auf "Okay", um das Parameterfenster zu schließen. Jetzt haben wir hier ein Parameter erstellt "Kunden nach Land- Customer-ID". Da Crystal Reports jetzt selbstständig noch das Customer-ID hinzugefügt hat, werde ich das jetzt wieder umbenennen und das Customer-ID hier wieder rausnehmen, damit der Parametername "Kunde nach Land" hier Bestand hat. Jetzt können wir den Parameter verwenden. Können ihn zum Beispiel hier in den Berichtskopf ziehen und sehen dann hier, wir haben einen Parameter, den wir befüllen müssen, der aus zwei Werten besteht, nämlich einmal aus dem Land und einmal aus der Auswahl des Kunden. Aber dadurch, dass ich noch kein Land gewählt habe, gibt es auch noch keinen Kunden. Also gehen wir in die Auswahl nach Land, wählen jetzt ein Land. Ich nehme mal "Germany" und dann basierend auf der Landesauswahl werden mir dann die Kunden angezeigt. Jetzt sehe ich hier "Fahrkraft Räder", "Hamburger Räder", "Leipzig Freiheit" und so weiter. Ich wähle mal "Berlin Biking GmbH", klicke auf "Okay" und dann sehen wir hier die 245 und die 245 ist eben die Kundennummer von Berlin Biking GmbH. Und wenn wir jetzt noch den Parameter in die Datensatzauswahl bringen wollen, dann gehen wir wieder auf den Datensatz "Auswahl-Assistent", klicken auf "Neu" um einen Filter zu erstellen und wählen in dem Fall das Filterfeld "Customer-ID", denn der Parameter, obwohl er das Land abfragt und obwohl er auch Kundennamen anzeigt, er gibt immer eine Kundennummer zurück, nämlich die Customer-ID und die vergleichen wir jetzt mit dem, was uns der Parameter "Kunde nach Land" zurückgibt. Wir klicken auf "Okay", sagen "Daten regenerieren" und dann sehen wir leider, dass Berlin Biking GmbH überhaupt gar keinen Umsatz gemacht hat. Also werden wir mal gucken, ob wir noch einen finden, der hier Umsatz gemacht hat. Dazu klicken wir wieder auf "F5", um die Berichtsdaten zu erneuern, klicken auf "Neue Parameterwerte anfordern". Jetzt sehen Sie, dass Sie hier alle Parameterwerte angezeigt bekommen. Nämlich zuerst den Versanddienstleister, dann den Bereichsparameter des Auswertungszeitraums. Das lassen wir mal alles, wie es ist. Und dann gucken wir mal, dass wir jetzt hier einfach mal den ersten nehmen "Fahrkraft Räder aus Deutschland" und klicken auf "Okay" und Tatsache, der hat zwei Aufträge. Beide auch bezahlt, wunderbar und sehen dann hier den Filter auf Basis des Parameters in Aktion. Abschließend noch ein Wort zu der Parameterreihenfolge. Wenn Sie hier nochmal "F5" drücken, "Neue Parameterwerte anfordern", dann sehen Sie, dass zuerst der Versanddienstleister, dann der Auswertungszeitraum und dann Kunde nach Land angefragt wird. Sie haben Einfluß auf diese Reihenfolge und zwar in der Parameterreihenfolge und die befindet sich in den Parameterfeldern. Wenn Sie dort mit der rechten Maustaste draufgehen, dann haben Sie hier einen Menüpunkt "Parameterreihenfolge festlegen". Klicken Sie da drauf, dann können wir jetzt hier den Auswertungszeitraum nach ganz oben bringen. Dann Kunde nach Land und als Letztes, dann der Versanddienstleister, der eher optional war, klicken auf "Okay" und drücken wieder "F5", "Neue Parameterwerte anfordern" und sehen dann, dass die eingestellte Parameterreihenfolge gegriffen hat. Sie haben in diesem Video gesehen, wie Sie sogenannte kaskadierte Parameter erstellen können. Die nehmen Sie immer dann, wenn die Benutzerabfrage für die Parameter sehr benutzerfreundlich sein sollen und Sie so eine Art mehrstufige Parameterauswahl auch abbilden können. In unserem Fall war das die Landesauswahl vorangeschaltet und danach die Kundenauswahl, die dann schon auf Landesauswahl gefiltert war.

Crystal Reports 2016 Grundkurs

Erstellen Sie aussagekräftige und übersichtliche Berichte mit SAP Crystal Reports 2016.

6 Std. 39 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Crystal Reports Crystal Reports 2016
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!