Grundlagen der Fotografie: Zeitraffer

Kameraaufbau für die Zeitrafferszene

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Folgen Sie hier Tobias Gawrisch, wie er zunächst das Stativ aufbaut und dann die Kamera aufsetzt, damit das Setup möglichst stabil steht. Zuletzt sorgt eine Sucherabdeckung dafür, dass kein unerwünschtes Licht in das DSLR-Gehäuse dringt.
02:05

Transkript

Jetzt ist es natürlich an der Zeit die Kamera auch aufzubauen. Dazu beginnen wir zuerst mit unserem Stativ und achten dabei natürlich da drauf, dass das Stativ auch auf einem stabilen Untergrund steht. Wir haben hier den großen Luxus einer gemauerten Steinmauer, die wir natürlich mitbenutzen werden, damit unser Stativ sicher stehen kann. Wir werden dazu zwei der Stativbeine auf der Mauer platzieren und das dritte Stativbein auf dem Boden, das dann als Abstützung dient und unsere Kamera so auf jeden Fall stabil stehen wird. Ziehen also zwei der Beine nur kurz aus, ziehen das dritte Bein lang aus und können so unsere Kamera stabil auf der Mauer platzieren. Als Nächstes setzen wir die Kamera auch schon mal direkt auf das Stativ, um gleich unseren Bildausschnitt wählen zu können und jetzt ist es einmal wichtig, zu gucken, dass wir wirklich alles auch festgezogen ist, damit die Kamera nicht aus Versehen zur Seite klappt und ins schlimmste Fall sogar gegen das Stativ oder gegen das Geländer prallen könnte. Unser Aufbau ist damit eigentlich abgeschlossen. Aber bei der Zeitrafferfotografie draußen und übrigens auch bei Langzeitbelichtung, ist es eine gute Idee, eine Sucherabdeckung zu verwenden. Das ist ein solches kleines Gummistück. Es gibt leider nicht für jede Kamera sofort eine Sucherabdeckung mit dabei, falls also bei Ihrer Kamera keine Sucherabdeckung mit dabei sein sollte, können Sie alternativ auch einfach ein dunkles Tuch über den Sucher legen. Ich verwende jetzt hier in dem Fall diese Sucherabdeckung. Die Sucherabdeckung dient dem Zweck, dass kein zusätzliches Licht von hinten durch den Sucher in die Kamera fallen kann und so im Zweifelsfall die Belichtung zerstören kann. Bei neueren Systemkameras, die einen elektronischen Sucher einsetzen, ist so eine Abdeckung nicht mehr erforderlich, weil kein Licht von hinten in die Kamera reinfallen kann. Zusätzlich brauchen wir natürlich dann noch unseren Fernauslöser mit dem entsprechenden Anschlusskabel. Das bringen wir aber erst im nächsten Schritt an.

Grundlagen der Fotografie: Zeitraffer

Lernen Sie, wie Sie selbst spannende Zeitrafferaufnahmen erstellen, bearbeiten und als Video ausgeben, und erfahren Sie, welche Motive sich besonders für diesen Effekt eignen.

2 Std. 43 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.05.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!