Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Composing mit Photoshop: Auto in Bewegung

Kamera mit WLAN und mobilen Apps fernsteuern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Aufnahmen des Fahrzeugs, die von einer auf einem anderen Fahrzeug installierten Kamera geschossen werden, erweist sich eine Kombination aus Remote-Display und Fernauslöser als überaus praktisch. Genau das bieten moderne Remote-Apps für handelsübliche Kameras, von denen Uli Staiger hier ein Beispiel-Setup vorstellt und im Detail erklärt.
04:40

Transkript

Wenn Sie ein Fahrzeug in Bewegung fotografieren wollen, dann bringt diese Aufgabe natürlich mit sich, dass Sie dafür eigentlich zwei Fahrzeuge brauchen. Das eine ist das, was fotografiert wird, während das andere das ist, was sich bewegt. Das heißt, Sie müssen die Kamera an das zweite Fahrzeug montieren. Entweder mit einer dafür vorgesehenen Halterung, einem sogenannten Rig, das gibt es tatsächlich, kann man extra dafür machen oder Sie können das logischerweise auch mit einem Fahrrad machen. Das geht auch, man kann auch vom Fahrrad aus fotografieren. Definitiv aber ist es in den meisten Fällen wohl so, dass Sie den Sucher Ihrer Kamera nicht sehen können. Also Sie können weder durch den Sucher schauen dabei, noch den kleinen Monitor hier betrachten und sind deswegen drauf angewiesen, dass Sie einen externen Monitor brauchen. Schön wäre, wenn das nicht nur ein externer Monitor wäre, sondern wenn Sie da auch auslösen könnten mit. Und für solche Sachen sind bestimmte Apps gemacht. Ich möchte Ihnen das mal zeigen hier mit diesem Tablet, geht natürlich auch, wenn Sie jetzt nicht ein Tablet nehmen wollen, sondern lieber ein Smartphone; mit einem Smartphone, da kann die gleiche App drauf. Die, die wir hier verwendet haben, nennt sich "PlayMemories", ist entwickelt von der Firma Sony und die Kamera heißt auch Sony, passt also ganz gut zusammen. Das läuft wunderbar hier auf dem iPad und ich möchte Ihnen mal zeigen, wie das funktioniert. Ich hab das Tablet eingeschaltet, da gehen wir am besten mal rüber zu PlayMemories, das sieht nämlich erstmal so aus und das zeigt Ihnen ein Ausrufezeichen zwischen dem Tablet und der Kamera. Das bedeutet, wir haben noch kein WLAN. So funktioniert das Ganze nämlich. Ich kann über ein WLAN die ganze Sache steuern; also sowohl mir das Sucherbild hier auf dem Tablet anzeigen lassen als auch auf dem Tablet auslösen. Das Tolle daran ist, dass Sie nicht ein WLAN nutzen müssen, was bereits vorhanden ist, also Sie müssen das nicht in Ihrem eigenen Studio, in Ihren eigenen vier Wänden machen -- das wäre auch ein bisschen schwierig mit Autofotografie --, sondern die Kamera stellt ein eigenes WLAN zur Verfügung, das kann die nämlich. Und genau das machen wir jetzt mal. Ich schalte die ein, die Kamera und Sie sehen das Live-Sucherbild. Wenn man hier mal vor und zurückfährt, sieht man Live-Sucherbild und wir gehen ins Menü. Im Menü müssen wir auf die sogenannte Applikationsliste, Application List, vorscrollen und wenn ich das mal bestätige, diesen Befehl, dann sehen Sie, dass da ingesamt drei Applications drauf sind. Wir brauchen die letzte von diesen hier, das ist die Smart Remote App, die verwende ich jetzt. Und wenn ich das jetzt bestätige, also hier durch bestätigen des Befehls sage: "Jawoll, das hätten wir gerne.", dann fängt die Kamera an, eine Wi-Fi-Bereitschaft herzustellen. Also die baut jetzt das WLAN auf, mit dem wir hier später fotografieren können. Das heißt "kamera_uli" dieses Ding. Sehr schöner Name für eine Kamera, finde ich. Und bevor wir jetzt wieder auf PlayMemories klicken und das Ganze einschalten, müssen wir dem Tablet respektive dem Smartphone erstmal über die Einstellungen mitteilen, welches WLAN das ist und da ist es auch schon, das wird also sofort angezeigt. Es kann auch sein, dass das ein paar Sekunden dauert. Wenn es länger als eine Minute dauert, ist irgendwas schief gelaufen, aber im Normalfall funktioniert das superstabil. Genau dieses WLAN möchte ich jetzt aussuchen; habe es jetzt. Jetzt kann ich hier zurückgehen, rausgehen aus meinen Einstellungen, und rübergehen zu PlayMemories und jetzt müssten wir eigentlich -- sieht man auch schon, haben Sie gerade gesehen -- das Symbol für das WLAN haben und wir haben jetzt ein Live-Bild hier auf unserem Tablet. Das könnte ich jetzt nehmen, könnte in der Gegend rumlaufen und Sie sehen auch, dass es nach wie vor live ist, also wunderbar funktioniert. Es ist auch kein Sucher, der einem jetzt fürchterlich viele Dinge anzeigt, sondern Sie können sich wirklich auf das Bild konzentrieren und natürlich auch über das Tablet die Kamera auslösen. Ein Wort noch zum Akku. Wenn Sie sowas machen, nehmen Sie auf jeden Fall einen zweiten, vielleicht auch einen dritten geladenen Akku mit, denn die Bereitstellung eines WLAN, das kostet richtig viel Strom. Also ich würde mal sagen, eine Akkuladung reicht ungefähr eine knappe halbe Stunde, mehr ist nicht drin. Aber das liegt nicht daran, dass der Akku so klein ist, sondern das liegt daran, dass es so wahnsinnig viel Strom braucht, diese Geschichte hier zur Verfügung zu stellen. Aber mit diesem Setting können Sie natürlich Ihr Smartphone montieren, wo Sie wollen. Sie können es auch in der Hand halten, Sie können auch der Beifahrer sein, der fotografiert, also auslöst, während jemand anders fährt und die Kamera kann dann an ganz anderer Stelle am Auto montiert sein.

Composing mit Photoshop: Auto in Bewegung

Lernen Sie, wie Sie ein dynamisches Auto-Composing realistisch umsetzen. Sehen Sie, wie das Motiv in Bewegung fotografiert und in Photoshop bearbeitet wird.

2 Std. 38 min (26 Videos)
Viel Gelernt!
Michael R.
Vielen Dank! Ich konnte mir einige Tricks und Kniffe abschauen.
Super Video-Training!
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!