Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Illustrator CC Grundkurs

Kalligrafiepinsel

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei der Erstellung eines neuen Kalligrafiepinsels hat der Benutzer die Gelegenheit, Winkel, Rundheit und Größe des zu erstellenden Pinsels zu definieren.
05:45

Transkript

Beim Arbeiten mit dem Pinsel-Werkzeug ist ein Bedienfeld das ganz wichtige und das ist, wie der Name schon sagt, das Pinzelbedienfeld. Ich nehme mir dieses Bedienfeld hier so raus und hefte es da bei den Farbeldern an, damit ich es einfach immer offen habe. Hier sieht man schon ein paar vorgefertigte Pinsel. Ich möchte jetzt aber einfach einmal diese vorgefertigten Pinsel löschen, indem ich hier oben hergehe und sage: Alle nicht verwendeten Pinsel auswählen. Das sind eigentlich alle und ich lösche sie jetzt. Jetzt bleibt mir sozusagen nur die einfache Pinselkontur über, aber das passt soweit. Jetzt möchte ich auf meinem Pinsel hier auf einer Ebene malen und man sieht, dieser Pinsel möchte jetzt gerade nicht malen. Warum nicht? Weil ich keine Pinselkontur hier habe. Deswegen erstelle ich mir hier jetzt einen Kalligrafiepinsel, bestätige das jetzt mit Ok, sage einfach, das ist mein Kalligrafiepinsel. Ich lasse ihn einmal mit 1. Jetzt bevor ich hier auf diesen ganzen Einstellungen herum drehe, würde ich Ihnen einfach empfehlen, dass Sie Ok sagen, diesen Kalligrafiepinsel auswählen und hier einfach einmal eine Form erstellen. Denn das angenehme daran ist, dass ich jetzt mit einem Doppelklick diesen Kalligrafiepinsel bearbeiten kann, ich bin jetzt in den Optionen und jetzt kann ich auf Vorschau gehen. Das heißt, alle Einstellungen, die ich auf diesen Pinsel jetzt mache, sehe ich auch auf meiner Zeichnung hier im Hintergrund. Ich fange hier mal an, dass ich sage, den Winkel möchte ich verändern aber als erster möchte ich die Form zusammen schieben und hier die Rundheit sozusagen minimieren. Jetzt sieht man schon, wie sich die Form entsprechend ändert. Dann kann ich den Winkel verändern, indem ich hier zum Beispiel auf den Pfeil klicke und den nur hier hinziehe. Ich kann natürlich auch hier die Grad entsprechend eingeben, zum Beispiel sagen, das soll senkrecht stehen oder eben waagerecht, wie es eben vorher war. Dann kann ich noch die Größe einstellen. Wenn ich jetzt mit einem Grafiktablett arbeite, kann ich auch sagen, ich möchte hier den Druck zum Beispiel steuern für die Größe. Das mache ich einmal, ich sage, der Druck soll die Größe von meinem Pinselstrich steuern und jetzt ist es noch ganz wichtig, dass man die Variation einstellt, weil wenn ich jetzt die Größe von 9 Punkt eingestellt habe und den Druck mit dem Grafiktablett quasi aufbringe, aber eine Variation von 0 Punkt habe, dann verändert sich genau gar nichts. Wenn ich jetzt aber die Variation auf 9 einstelle, dann kann ich über den Druck des Grafiktabletts genau steuern, wie groß der Pinsel wird. Ich bestätige das mit Ok. Illustrator sagt jetzt, dass der Pinsel sozusagen geändert worden ist und möchte ich den geänderten behalten oder die Änderungen auf die Konturen anwenden. Ich sage ja, die sollen auf die Kontur angewendet werden. Wenn ich jetzt hergehe und mir das Grafiktablett hierher lege, und jetzt mit dem Pinsel und dem Grafiktablett zeichne, dann kann ich über den Druck die Größe steuern, wenn ich fester aufdrücke wird der Pinsel größer, wenn ich leichter aufdrücke wird er kleiner und kann den eben entsprechend steuern und so auch wirklich kleine Striche machen oder große Striche und das je nach Druck entsprechend anpassen. Ich gehe noch einmal her und lösche hier diese Linie noch einmal weg und erstelle mir hier noch einmal eine neue, indem ich sage, wenig Druck und nach unten mehr Druck, so. Jetzt ein Doppelklick auf den Kaligrafiepinsel, damit ich wieder in die Optionen komme und ich kann nämlich auch den Winkel über mein Grafiktablett steuern, wenn ich hier jetzt sage über die Neigung. Fall Sie aber kein Grafiktablett haben, Sie können noch immer einen Zufallswert einstellen und da natürlich auch nicht vergessen, dass Sie die Variation entsprechend steuern. Dann haben Sie hier einen Pinsel mit Zufallswert entsprechend drinnen. Ich sage jetzt, ich möchte das über die Neigung steuern, Winkel 0, ich starte hier vielleicht mit einen Winkel von 90 und die Variation kann 180º sein, also komplett. Ich bestätige das mit Ok, wende das auf die Linie an. Wenn ich jetzt mit meinem Pinsel also auf dem Grafiktablett arbeite und den entsprechend drehe, dann dreht sich auch die Linie mit. Das heißt, jetzt steht der Pinsel nach rechts, jetzt halte ich den Pinsel nach unten und so sieht man, so ist er entsprechend flach. Wenn ich den Pinsel nach rechts halte, dann habe ich hier eine dicke Linie. Also auch das lässt sich hier abbilden. Natürlich können Sie auch jederzeit mit der Maus noch zeichnen. Also ich lösche das wieder, gehe noch einmal mit einem Doppelklick in die Pinseloptionen rein und zeige noch hier, was es sonst so gibt. Also Fixiert ist, dass sich nichts ändert. Zufallswert ist, dass Sie einen Zufallswert eingehen können. Druck, das ist über den Druck des Grafiktabletts. Stylus-Rad, wenn Sie jetzt einen Airbrush auf einem Wacom-Grafiktablett haben, können Sie über das Rad oben entsprechend die Einstellung steuern. Die Neigung ist da, wo jetzt der Pinsel sich hindreht. Die Ortung ist jetzt mit einem anderen Grafiktablett entsprechend die Position. Zu guter Letzt die Drehung. Wenn Sie jetzt einen Art Pen von Wacom haben, können Sie die Z-Rotation hier über die Drehung abgreifen. Wie gesagt, hier brauchen Sie einen Zusatzstift, den Art Pen, hier den Airbrush, Druck und Neigung ist über den Standardpinsel abgebildet, also den Standardpinsel, der beim Grafiktablett dabei ist. Ich sage Ok und bestätige das. Solche Pinselstriche, wie sie hier abgebildet sind, kann man mit dem Kalligrafiepinsel ganz leicht erstellen.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!