Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Composing mit Photoshop: Businessmann mit Jet Pack

Jetpack schattieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mehr Plastizität bringen einige Schatten, die Lasse Behnke hier ins Bild einmalt.
04:15

Transkript

Unser Jetpack sieht mittlerweile schon ganz gut aus zumindest die eine Hälfte des Jetpacks. Was jetzt fehlt, ist noch etwas mehr Realismus. Unser Jetpack ist bisher noch so ein bisschen künstlich, eben noch nicht realistisch und ja, wir wollen jetzt den nächsten Schritt zum Realismus machen, und das werden die Schatten sein. Bevor wir damit anfangen, möchte ich mal wieder ein bisschen Struktur und ein bisschen Ordnung in meine PHOTOSHOP-Datei bringen, deswegen werde ich erst mal ein paar Sachen gruppieren. Ich werde jetzt einmal diese drei Ebenen gruppieren, die zu unserem Triebwerk gehören, und die werde ich auch "Triebwerk" nennen, und die beiden Ebenen, die zum Flügel gehören, werde ich auch mal nennen, "Flügel" gruppieren. So, jetzt kann ich anfangen und einige Schatten malen. Ich fange jetzt mal auf den Flügel an. Ich erstelle mir über der Flügelebene eine neue Ebene, und ich kann diese Ebene jetzt per Schnittmaske an den Flügel verankern. Ich halte die Alt-Taste gedrückt und bewege mein Cursor zwischen die Ebenen, bis dieser kleine Pfeil erscheint, und dann benenne ich diese Ebene mit Schatten oder Schattierungen oder wie ihr es auch immer nennen wollt. Dann wechsle ich zum Pinselwerkzeug. Ich nehme einen sehr weichen Pinsel und ja, bei der Größe nehme ich mal so 187 Pixel. Damit fange ich mal an. Den Fluss stelle ich wie immer, wenn ich so was mache, sehr weit herunter, 5 Prozent, damit ich mich wirklich sehr vorsichtig an mein Ergebnis rantasten kann. Ich gehe ein bisschen höher mit meinem Pinsel, 300 Pixel und jetzt fange ich an mit schwarzer Farbe hier einen ersten Schatten reinzumalen, also der Schatten, den das Triebwerk jetzt hier auf den Flügel werfen würde. Ich werde jetzt zwischendurch meine Pinselgröße verändern, ihr könnt es sehr schnell machen, indem ihr "Ö" drückt, und wenn ihr ihn dann wieder größer haben wollt, klickt ihr einfach auf die Raute-Taste einige Male, und hier auf der anderen Seite vom Triebwerk möchte ich auch einen kleinen Schatten haben und dann möchte ich, dass dieser Schatten hier relativ weich ausläuft. Dafür nehme ich jetzt sehr sehr großen Pinsel 195 Pixel. Ja, so werden wir eine schöne weiche Kante bekommen. Außerdem brauchen wir natürlich auch einen Schatten hier von unserem Treibstofftank. Ich behalte jetzt direkt mal den großen Pinsel, male hier ein paar Mal drüber, um hier einen Schatten zu bekommen. Dadurch wird das Ganze jetzt realistischer und plastischer. Ich werde jetzt den wirklich großen Pinsel nehmen, hier noch mal den Schatten etwas verfeinern. Als Letztes möchte ich jetzt einen Schatten am Treibstofftank erstellen, und dafür erstelle ich mir wieder eine neue Ebene und ich nenne diese: "Schatten Treibstofftank". Wir müssen dieses Mal etwas anders vorgehen. Wir können jetzt hier nicht mit einer Schnittmaske arbeiten. Ich kann euch mal kurz zeigen was passiert, wenn ich das tue. Ich habe also jetzt eine Schnittmaske erstellt und möchte jetzt meinen Schatten auf den Treibstofftank malen. Es funktioniert aber nicht, man sieht nichts. Deswegen werde ich die Schnittmaske zurückwandeln, und wir sehen, jetzt sieht man etwas, denn, wenn wir eine Schnittmaske erstellen, wird unser Pinselstrich immer von der Verlaufsüberlagerung überdeckt, denn die hat 100 Prozent Deckkraft und wird eben alles überdecken, was ihr auf dieser Ebene macht. Damit wir aber trotzdem innerhalb der Kontur des Treibstofftanks bleiben, mit unserer Ebene können wir uns einfach eine Maske erstellen. Und ich halte jetzt die Steuerungstaste gedrückt und klicke auf das "Ebene-Miniaturbilder" des Treibstofftanks. Jetzt erstelle ich mir eine Schatten-Treibstofftankebene, eine Ebenenmaske, und schon haben wir die Kontur, und alles, was wir jetzt hier auf der Ebene machen, wird sich genauso verhalten wie mit einer Schnittmaske. Also wir können jetzt hier in der Kontur malen und man sieht auch unseren Pinselstrich und ich fange ich jetzt an, meinen Schatten zu malen direkt am Helm kann sehr dunkel sein, hier an der Schulter auch ein wenig Schatten, unter dem Arm darf es ruhig auch ein bisschen dunkler sein. Und dann gehe ich hier an der Kontur von unserem Geschäftsmann entlang, klicke immer und ich habe hier wieder einem sehr niedrigen Fluss eingestellt, damit ich mich hier sehr vorsichtig an mein richtiges Ergebnis herantasten kann. Ja! Ich würde sagen, das sieht gut aus und damit haben wir die Schatten für unser Jetpack gemalt.

Composing mit Photoshop: Businessmann mit Jet Pack

Lernen Sie, wie in Photoshop aus einfachen Grundformen, Ebeneneffekten und Texturen ein futuristischer Gegenstand entsteht, der in der Realität nicht existiert.

1 Std. 43 min (22 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!