Mitarbeiter motivieren

Jeder hat das Recht auf meine Meinung – Kritikfähigkeit im Unternehmen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Unternehmen können nur dann Innovationen hervorbringen und sich weiterentwickeln, wenn sich die Mitarbeiter an den dafür maßgeblichen Prozessen beteiligen. Meinungsvielfalt und Kritikfähigkeit sind dafür wichtige Voraussetzungen.

Transkript

Machen wir uns nichts vor. In den meisten Unternehmen sind die Aufgaben so komplex, dass ein Mensch alleine sie nicht erfüllen kann. Wer in Zeiten stetiger Veränderung und intensiven Wettbewerbs bestehen will, der braucht gute Ideen. Die entstehen meistens eher im Team. Das wiederum setzt voraus, dass im Unternehmen Meinungsvielfalt herrscht und dass alle Beteiligten, Mitarbeiter genauso wie Führungskräfte, in der Lage sind Kritik zu äußern und Kritik anzunehmen. Meinungsvielfalt und Kritikfähigkeit hängen eng miteinander zusammen. Wer nur Ja-Sager zulässt, der verpasst wertvollen Input der Mitarbeiter und untergräbt ihre Motivation Aber wie lassen sich Kritikfähigkeit und Meinungsvielfalt im Unternehmen herstellen? Nach meinem Dafürhalten geht das nicht ohne bestimmte Spielregeln. Ich habe Ihnen 4 Spielregeln zusammengestellt, die ich wichtig finde. Regel Nummer 1: Kritik muss immer sachlich sein. Das klingt banal, wird aber leider sehr oft vergessen. Nur mit sachlicher Kritik können Dinge verändert werden. Unspezifische Aussagen wie: „Das haben wir noch nie so gemacht.“ bringen niemanden weiter. Für viele ist das ein Lernprozess. Überprüfen Sie als Führungskraft, wie Sie Kritik anbringen und helfen Sie Ihren Mitarbeitern Kritik sachlich zu formulieren. Regel Nummer 2: Jeder darf seine Meinung äußern. Oft kommen gute Anregungen nicht aus der Chefetage. Gerade die Mitarbeiter auf der operativen Ebene erkennen Ansätze, die das Management nicht oder nicht mehr sieht. Wenn aber nur die Chefs das Recht haben die eigene Meinung zu äußern, dann fallen diese Ansätze unter den Tisch. Hinzu kommt ein zweiter Faktor. Stellen Sie sich einmal vor einer Ihrer Mitarbeiter steigt intern auf. Wie soll dieser Mitarbeiter wissen, wie er seine Meinung am besten äußert, wenn er es vorher nicht gelernt hat? Regel Nummer 3: Jeder darf kritisiert werden. Wenn sachliche Kritik zur Unternehmenskultur gehört und jeder seine Meinung äußern darf, ist diese Regel nur logisch. Es ergibt keinen Sinn bestimmte Bereiche oder bestimmte Personen von Kritik auszunehmen. Ganz im Gegenteil. Gerade der obersten Führungsebene fehlt es oft an Menschen, die sie sachlich und konstruktiv kritisieren und somit unterstützen. Regel Nummer 4: Es gibt keine dummen Fragen. Vielleicht kennen Sie einen solchen Menschen aus Ihrem eigenen Umfeld. Er gehört eher zur ruhigeren Sorte, sagt nicht viel, wirft aber an den entscheidenden Stellen fragen ein. Auf den ersten Blick erscheinen diese Fragen nicht immer wichtig. Wenn Sie aber darüber nachdenken, merken Sie oft, daran habe ich überhaupt nicht gedacht. Guter Einwand. Auch das hat mit Meinungsvielfalt zu tun. Vielleicht haben Sie es an den Spielregeln schon gemerkt. Es geht bei Kritikfähigkeit und Meinungsvielfalt im Unternehmen vor allem darum, an der Meinung der anderen wahrhaftig interessiert zu sein. Es geht um Wertschätzung und gegenseitigen Respekt. Das ist eine gute Basis für konstruktive Zusammenarbeit und schafft Motivation. Als Ergänzung können Sie das Arbeitsblatt „Spielregeln zu Kritikfähigkeit und Meinungsvielfalt“ nutzen, um konkrete Spielregeln für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Mitarbeiter motivieren

Lernen Sie Motivationstheorien kennen und deren Anwendung auf unterschiedliche Typen – garniert mit vielen Tipps aus der beruflichen Praxis.

1 Std. 33 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!