Windows Server 2012 Grundkurs

IPAM installieren

Testen Sie unsere 2014 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Installieren Sie den neuen IP-Adressenverwaltungsserver in Windows Server 2012. Wie es geht, das erfahren Sie hier.
06:41

Transkript

Im Bereich der DHCP- und DNS-Verwaltung gibt es in Windows-Server 2012 eine weitere wichtige Neuerung, den IP-Adressenverwaltungsserver. Hierbei handelt es sich sozusagen einen Serverdienst mit einer zentralen Oberfläche, mit der Sie alle DHCP-Server, IP-Bereiche, DNS-Server, Domänencontroller in Netzwerk zentral verwalten können. Der Einsatz dieses Dienstes macht vor allem dann Sinn, wenn Sie im Netzwerk zahlreiche Niederlassungen, Standard- und sehr viele DNS- und DHCP-Server einsetzen. Die Hauptaufgabe des Dienstes ist sozusagen die zentrale Steuerung, von DHCP- und DNS-Servern, vor allem die von DHCP-Servern mit sehr vielen Bereichen. So können Sie in einer zentralen Console alle erstellten Bereiche auf allen angebundenen DHCP-Servern verwalten. IPAM installieren Sie, wie alle anderen Funktionen in Windows-Server 2012 über den Server-Manager und den Assistenten zum "Hinzufügen von Rollen und Feauteres". Ich installiere eine rollenbasierte Installation, wähle den Server aus, auf dem ich IPAM installieren will. Bei IPAM muss es sich nicht um einen dedizierten Server handeln, sondern Sie könnten den IP-Adressenverwaltungsserver auch auf einem Domänencontroller oder auf einem Server installieren auf dem bereits DHCP oder ein DNS Dienst installiert ist. IPAM installieren Sie als Feature, sehen hier gibt es den IP-Adressenverwaltungsserver. Wie bei den anderen Serverdiensten und Featuers, nehmen Sie bei der Installation von IPAM keinerlei Konfigurationen vor, sondern Sie installieren lediglich die notwendigen Dienste, Features und Rollen auf dem Server, so dass sie nach der Installation über das Benachrichtigungsfenster den Einrichtungsassistenten für IPAM starten können und diesen dann einrichten. Wenn Sie IPAM auf einem Server installiert haben, gibt es nach der Installation auf der linken Seite hier auch eine neue Servergruppe, über die Sie mit einem Assistenten IPAM in ihre Infrastruktur einrichten. Generell macht der Einsatz von IPAM wirklich nur dann Sinn, wenn Sie mindenstens 5 bis 10 DHCP-Server verteilt über verschiedene Strukturen einsetzen. Denn beim Einsatz von einem oder zwei DHCP-Servern macht der Einsatz eines Verwaltungsservers keinen Sinn, der diese DHCP Server verwalten soll. Wenn die Installation abgeschlossen ist, sehen Sie gibt es hier die neue Gruppe IPAM, der Server macht an dieser Stelle noch keinerlei Aktionen, sondern die Einrichtung von IPAM ist etwas komplizierter als die Einrichtung eines ganz normalen, zum Beispiel Dateiservers. Sie erhalten, wenn Sie auf IPAM klicken, hier verschiedene Assistenten, mit denen Sie die angebundenen Server an den Dienst anbinden. Sie müssen zum Beispiel erst den IPAM-Server selbst einrichten, den Server bereitstellen und dessen Funktionen. Dann müssen Sie festlegen, wie die verschiedenen Server im Netzwerk an IPAM angebunden werden sollen. Also das sind zum Beispiel DHCP-Server mit ihren IP-Bereichen, das sind DNS-Server, das sind Netzwerkzugriffsschutz-Server, das sind Domänencontroller. Alle diese Dienste müssen Sie erst an IPAM anbinden, dann müssen Sie mit der Konfiguration, die Sie hier durchgeführt haben, die verschiedenen Server im Netzwerk durchsuchen und in IPAM anzeigen. Hier gibt es noch einiges bezüglich der Firewall zum Einstellen. Im Schritt 5 müssen Sie die angebundenen Server verwalten und konfigurieren, was Sie denn verwalten wollen. Und ganz zum Schluss rufen Sie einzelne dedizierte Daten von diesen Servern ab. Sie sehen bei IPAM ist es nicht einfach wie bei der DHCP-Console, Sie binden einen Server an und fertig, sondern Sie müssen verschiedene Schritte durchführen, um IPAM nutzen zu können. Sie sehen das auch nach der Installation der Serverrolle, im Bereich "Feature Installation", dass die Installation des Features erfolgreich war. Aber Sie sehen im Server-Manager, dass IPAM aktuell noch gar nichts überprüft und durchführt, sondern dass Sie erst Konfiguration vornehmen müssen. Der erste Schritt bei der Einrichtung von IPAM besteht darin, dass Sie eine Verbindung mit dem IPAM-Server herstellen. Sie sehen hier, das wäre jetzt der Server "lulu.contoso.int". Der Server wird jetzt hier angezeigt, ich bin auch als Administrator verbunden. Ich kann über diesen Weg auch mehrere IPAM-Server anbinden. Das heißt, ich habe die Möglichkeit einen IPAM-Server in jeder Niederlassung zu installieren, oder ich habe die Möglichkeit einen zentralen IPAM-Server zu konfigurieren, der von allen Infrastrukturservern im Netzwerk-Daten abruft. Wenn Sie sich mit den gewünschten IPAM-Server verbunden haben, besteht der nächste Schritt darin, dass Sie den Assistenten aufrufen, den IPAM-Server bereitzustellen. Sie halten hier zunächst noch eine Information, welche Server Sie denn an IPAM anbinden können, und wie Sie diese Konfiguration vornehmen. Generell ist es sehr empfehlenswert, dass Sie die Konfiguration von IPAM-Servern Gruppenrichtlinien-basiert durchführen. Das heißt, dass die Konfiguration des Servers automatisiert über das Active Directory stattfindet. Wenn Sie manuell vorgehen, müssen Sie auf jedem Server manuell Freigaben erstellen. Sie müssen Sicherheitsgruppen erstellen, Sie müssen Firewallregeln definieren und alle Einrichtungen manuell vornehmen. Die Gruppenrichtlinie ist auf jeden Fall der einfachere Weg. Sie müssen hier noch ein Präfix für die Gruppenrichlinie vorgeben, die IPAM nutzt. Ich verwende hier einfach mal IPAM mit einem Bindestrich. Das heißt alle Gruppenrichtlinien, die hier erstellt werden, erhalten den Beginn "IPAM-". Anschließend erhalte ich nochmal eine Zusammenfassung. Das heiß hier werden die Richtlinien IPAM für DHCP-Server erstellt, IPAM für DNS-Server und IPAM für Domänencontroller und Netzwerkrichtlinienserver. Ich bin mit dieser Konfiguration einverstanden und klicke auf ANWENDEN. Anschließend wird die Bereitstellung ausgeführt. Das heißt im Endeffekt macht hier der Assistent nichts anderes, wie Gruppenrichtlinien zu erstellen und die Gruppenrichtlinien zu aktivieren. Damit die IPAM-Server funktionieren, müssen natürlich die entsprechenen Server im Netzwerk die Richtlinien auch umsetzen, das heißt, Sie starten entweder die verschieden Server neu oder führen "gpupdate /force" in eine Befehlszeile aus, damit die Konfiguration von IPAM an den hier konfigurierten IPAM-Server stattfindet. Sie sehen die Bereitstellung ist erfolgreich abgeschlossen. Der IPAM-Server generell ist jetzt einsatzbereit, Sie sehen auch hier, ich bin mit dem Server im Schritt 1 verbunden. IPAM-Server Bereitstellung wurde abgeschlossen. Ich sehe hier im linken Bereich jetzt auch wesentlich mehr Informationen. Es werden hier zwar noch keine Server angezeigt. Aber Sie erhalten hier schon einen kleinen Überblick, was IPAM alles kann und welche Möglichkeiten es gibt. Auf der Registerkarte "Übersicht", finden Sie die verschiedenen Assistenten zur Einstellung des Servers. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie den IP-Adressenverwaltungsserver in Windows Server 2012 installieren. Wie Sie im Server-Manager die Verwaltungsconsole IPAM aufrufen. Wie Sie eine Verbindung mit dem IPAM-Server herstellen und den IPAM-Server im ersten Schritt über Gruppenrichlinien bereitstellen.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.03.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!