WordPress 4 Grundkurs

IP-Adresse von Kommentatoren löschen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
WordPress speichert weiterhin die IP-Adresse von Kommentaren. Bisherige IP-Adressen können Sie in der Datenbank direkt löschen. Und mit einer Zeile Code in der functions.php können Sie die Speicherung von IP-Adresse bei zukünftigen Kommentaren verhindern.
02:25

Transkript

WordPress 4.96 speichert weiterhin die IP-Adressen von Kommentaren, aber mit dieser IP-Adresse arbeiten Sie in der Regel gar nicht weiter und deswegen ist es eine gute Idee, die gar nicht erst zu erheben. Ich zeige Ihnen also, wie Sie bei zukünftigen Kommentaren die IP-Adresse gar nicht erst speichern und wie Sie von alten Kommentaren die IP-Adresse löschen können. Dazu gehe ich in die Datenbank, suche hier die Tabelle comments. Das hier vorne wird bei Ihnen wahrscheinlich anders ausschauen, Sie haben ein anderes Präfix, aber diese comments-Tabelle, um die geht es. Und Sie sehen, hier habe ich diesen Kommentar, da wird noch die IP-Adresse gespeichert. Wenn es wenige Kommentare sind, kann ich hier auch einfach auf Bearbeiten klicken und diese IP-Adresse rausnehmen, aber Sie können es sich auch leichter machen und einen SQL-Befehl absetzen. Gehen Sie da oben auf Bearbeiten und dann sage ich: UPDATE, gefolgt eben vom Namen der Tabelle, die bei Ihnen ein anderes Präfix hat. Und dann sage ich SET und hier suche ich mir die comment_author_IP raus und die soll leer sein. Das heißt, in der gesamten Tabelle wird die Spalte comment_auther_IP auf leer gesetzt. Dann gehe ich auf OK. Und wenn ich mir das Ganze hier noch mal anzeigen lasse, dann habe ich die bisherigen IP-Adressen alle komplett gelöscht. Wenn jemand einen neuen Kommentar schreibt, wird die IP-Adresse aber wieder gespeichert. Um das zu verhindern, gehe ich jetzt in die Datei functions.php, und zwar innerhalb meines Themes. Hier oben sehen Sie das: wp-content\themes, dann gefolgt von Ihrem Theme und dann functions.php und da füge ich einfach diese eine Zeile ein: add_filter( 'pre_comment_user_ip'. Das ist der Hook, an dem WordPress erkennt, jetzt soll, bevor die User-IP bei einem Kommentar angenommen wird, etwas getan werden. Und diese Funktion, das ist eine anonyme Funktion, wird hier hinten ausgeführt und sie wird einfach auf leer gesetzt. Sie könnten auch sagen, die User-IP soll immer auf 123 gesetzt werden oder was auch immer oder aber einfach nur leer. Wenn Sie das Ganze abspeichern, dann wird in Zukunft keine IP-Adresse von einem Kommentator mehr gespeichert. Wenn Sie Ihr Theme ändern oder updaten, müssen Sie dafür sorgen, dass diese Adresse dann wieder im neuen Theme vorhanden ist.

WordPress 4 Grundkurs

Das komplette Grundwissen macht Sie zum WordPress-Kenner.

4 Std. 3 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!