Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Inventor Grundkurs

Inventor-Vorlagedateien

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe der vorinstallierten Vorlagedateien können Sie unmittelbar nach der Softwareinstallation mit Ihren ersten Konstruktionen loslegen.
04:41

Transkript

Die Vorlagedateien von Inventor bilden die Grundlage für alle Daten, die wir selbst erstellen möchten. Wir haben also verschiedene Vorlagedateien für Einzelteile, Baugruppen, Zeichnungen und Präsentationsdarstellungen. Wie Sie hier sehen, haben wir über den Startbildschirm, im Bereich "Neu" direkten Zugriff auf unsere Standardvorlagen. Diese Vorlagedateien werden bei der Installation von Inventor, in den eigenen Dateien abgelegt. Wenn Sie in größeren Teams auf denselben Projekten arbeiten, macht es natürlich Sinn, dass diese Vorlagedateien nicht lokal auf Ihrem Rechner abgelegt sind, sondern zentral auf einem Server, damit alle Konstrukteure auf dieselben Vorlagen zugreifen können. Wenn wir nun andere Vorlagen, als diese hier hinterlegten, aufrufen möchten, können wir links oben auf den Button "Neu" klicken und es werden uns mehrere Vorlagedateien angezeigt. Bei den Einzelteilen finden wir zwei verschiedene Vorlagen. Wir finden die "Norm.ipt" und die "Blech.ipt"-Vorlage. Standardmäßig werden wir fast immer mit der "Norm.ipt" arbeiten. Wenn wir aber beispielsweise Blechteile erstellen möchten, müssen wir die "Blech.itp"-Vorlage verwenden, dass wir überhaupt die Blech-Funktionalitäten von Inventor geladen bekommen. Im nächsten Bereich der Baugruppenvorlagen haben wir auch zwei Dateien. Wir haben die "Norm.iam", dies ist wieder unsere metrische Standartvorlage für die Baugruppe und wir haben eine Baugruppenvorlage für Schweißkonstruktionen. Wenn wir beispielsweise mit dieser "Schweißkonstruktion.iam" arbeiten, können wir in solchen Baugruppen Schweißnähte auch dreidimensional darstellen. Bei den Zeichnungen finden wir auch zwei Vorlagedateien. Einerseits die bekannte "Norm.dwg"-Datei und hier finden wir ein neues Format, die "Norm.idw"-Datei. Die DWG-Datei sollte heutzutage der Standard sein. DWG-Dateien haben den Vorteil, dass sie direkt auch mit AutoCAD geöffnet werden können. Die "Norm.idw"-Vorlage ist ein etwas ältere Vorlagendatei, die früher für 2D-Zeichnungen von Inventor verwendet wurde. Die Arbeitsweise ist in der DWG-Datei genau dieselbe wie in der IDW-Datei. Die IDW-Datei hat eventuell den kleinen Vorteil, dass die Datenmengen normalerweise etwas kleiner sind, als in vergleichbaren DWG-Dateien. Im letzten Bereich finden Sie die Vorlagedatei für die Präsentationszeichnungen, also hier die Vorlage "Norm.ipn". All diese Dateien haben die Norm DIN als Standard hinterlegt und haben Millimeter als Grundeinstellung. Also haben wir hier unsere metrischen Vorlagen dargestellt. Wenn wir im linken Bereich die Ordner wechseln, finden wir noch viele weitere Vorlagen. Beispielsweise im Ordner "Englisch" sehen Sie hier sehr ähnliche Vorlagedateien, wo aber in Klammer bereits Zoll steht, d. h. die Grundeinheit dieser Vorlagedateien sind Zoll. Im Ordner "Metrisch" finden wir auch noch weitere Vorlagendateien. Hier sind unterschiedliche Standardnormen hinterlegt. Genauso wie bei den Baugruppendateien sehen Sie hier beispielsweise die Standardnorm DIN, BSI oder die ANSI Norm. Im Ordner "Mold Design" finden Sie eine eigene Baugruppenvorlage für Spritzgusswerkzeuge. Ich gehe nun zurück auf den ersten Ordner "Templates" und somit bekommen wir wieder unsere Standardvorlagedateien angezeigt. Sie können sich natürlich auch eigene Vorlagendateien erstellen, wo bereits bestimmte Eigenschaften und Grundeinstellungen, wie z.B. Standardmaterial, eine Farbdefinition oder speziell bei den 2D-Zeichnungsvorlagen, sehr viele Stile hinterlegt sind. Für unser Videotraining verwenden wir aber diese Standardvorlagedateien, damit wir alle mit denselben Daten arbeiten können.

Inventor Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 35 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!