Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Internationale Personalentwicklung

Interkulturelle Mitarbeitergespräche

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Neben einem Hinweis auf mögliche Tücken bei Sprache und nonverbalen Signalen vor dem Hintergrund kultureller Unterschiede bekommen Sie hier noch ein paar Tipps für ein kultursensibles Mitarbeitergespräch.

Transkript

In einem internationalen Umfeld und einer vielfältigen Belegschaft bedarf es gerade bei Mitarbeitergesprächen einer besonderen Empathie und interkultureller Sensibilität seitens der Gesprächsführenden. Es ist wichtig, dass Sie sich selbst und Ihren Kommunikationsstil kennen. Deutsche Führungskräfte neigen beispielsweise dazu, sehr direkt zu kommunizieren. Kritik könnte daher von anderen Nationalitäten als sehr hart oder geradezu vernichtend empfunden werden. Zwei Aspekte sind daher besonders wichtig. Sprache und nonverbale Signale. 1. Die Sprache Der Gesprächsverlauf wird dadurch beeinflusst, welche Sprache gesprochen wird. Ist beispielsweise Deutsch nicht die Muttersprache des Mitarbeiters, achten Sie besonders auf Feinheiten in den Aussagen. Falls Sie beide in einer Fremdsprache kommunizieren, achten Sie besonders auf nonverbale Signale. Komplexer kann es werden, wenn Sie beide nicht in Ihrer Muttersprache kommunizieren. 2. Nonverbale Signale Machen Sie sich bewusst, dass die Bedeutung von Gestik und Mimik von Kultur zu Kultur erheblich variieren kann. Enger Blickkontakt mag in Deutschland für Entschlossenheit und Selbstvertrauen stehen, in Japan kann intensiver Blickkontakt vom Gegenüber als irritierend empfunden werden. Steht ein Lächeln in Deutschland für positive Emotionen, so kann es in Indonesien für Verlegenheit stehen. Mithilfe der folgenden 10 Tipps können Sie Ihr Bewusstsein für Besonderheiten eines interkulturellen Mitarbeitergesprächs schärfen. 1.Erkennen Sie die Stärken und Schwächen Ihrer eigenen Kommunikation und Wahrnehmung. Denken Sie an den Rosenthal-Effekt. 2. Machen Sie sich mit den Besonderheiten interkultureller Kommunikation und kultureller Unterschiede vertraut. 3. Lernen Sie so viel wie möglich über die Länder, in denen Ihr Unternehmen aktiv ist bzw. aktiv werden möchte. 4. Berücksichtigen Sie bei der Vorbereitung des Mitarbeitergesprächs zusätzlich zu den gesammelten Daten, den kulturellen Hintergrund des Mitarbeiters. 5. Überlegen Sie, wie die individuellen kulturbedingten Stärken des Mitarbeiters noch besser genutzt werden können. Kann er zum Beispiel seine Fremdsprachen und länderspezifischen Marktkenntnisse einbringen? 6. Überlegen Sie natürlich auch, wo es Entwicklungspotenziale und Optimierungsbedarf gibt und ob eine Entsendungen oder eine Job Rotation sinnvoll sein könnte. 7. Bestimmen Sie, wo der Mitarbeiter in Bezug auf sein spezifisches Anforderungsprofil und auf die strategischen Unternehmensziele steht. 8. Seien Sie bestimmt mit Ihren Aussagen und Ihrem Feedback, aber versuchen Sie auch, die Perspektive des Mitarbeiters einzunehmen. 9. Passen Sie Ihren Kommunikationsstil den unterschiedlichen Persönlichkeiten und Ihrer kulturellen Prägungen soweit es geht an. 10. Legen Sie gemeinsam mit dem Mitarbeiter klare, verbindliche Ziele fest, die seinen individuellen Fähigkeiten und Stärken gerecht werden. In agilen Unternehmen ist gegebenenfalls eine regelmäßige Zielanpassung nötig. Im Begleitmaterial finden Sie diese Checkliste für kultursensible und wertschätzende Mitarbeitergespräche als Arbeitsblatt 3.

Internationale Personalentwicklung

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter und damit Ihr Unternehmen für den globalen Markt fit machen.

1 Std. 30 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!