Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Online-Marketing – Grundlagen

Interessante Themen finden

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die mögliche Themenauswahl für einen Blog ist riesig. Wichtig ist hierbei, dass Sie sich auf Ihre Leser, also auf Ihre Zielgruppe konzentrieren. Dieses Video gibt Ihnen viele Anregungen zur Themenfindung. Sie werden sehen, auch für Sie gibt es viele Dinge, über die es sich zu schreiben lohnt.

Transkript

Sie haben sich dafür entschieden, einen Blog zu betreiben. Aber über was sollen Sie nun schreiben? Überlegen SIe sich, was sehr gut zu Ihnen, Ihrem Angebot und Ihrer Zielgruppe passt. Für was könnten sich Ihre Besucher interessieren? Oder, mit welchen Themen können Sie neue, zusätzliche Besucher gewinnen, Und auf sich aufmerksam machen? Ich gebe Ihnen hierfür ein paar Tips mit auf den Weg. Ja, es gibt wirklich so einiges, über das man schreiben kann. Die Auswahl ist sehr groß. Fokusieren Sie sich doch auf Ihr Fachgebiet. Suchen sie sich IHR Thema, und werden Sie zum Experten. Dann bietet sich ein Blog an, um Ihr Wissen zu teilen. Wenn Sie sich spezialisieren, ist auch die Warscheinlichkeit relativ hoch, dass Sie dann für dieses Thema auch in der organischen Suche, also bei Suchmaschinen gefunden werden. Suchen Sie sich also Ihr passendes Spezialgebiet. Wenn Sie sehr umfangreiche Themen behandeln, dann könnten Sie ein komplexes Thema auch in einer Serie kürzerer Beiträge verständlich aufbereiten Das ist daher praktisch, da Sie dann gleich recht viel Material haben, um über einen längeren Zeitraum neue Beiträge zu veröffentlichen. Und haben Sie vielleicht Tipps aus der Branche? Können Sie best-practice Beispiele aufzeigen? Überlegen Sie sich, was Ihre Leser gerne erfahren würden. Und wer das bereits umgesetzt hat, oder vielleicht haben Sie etwas umgesetzt und können nun Ihre Erfahrungen teilen. Tipps und Tricks sind immer hilfreich. Das kommt gut an und wird meistens auch gerne geteilt. gestalten Sie das ganze dann noch übersichtlich, also nutzen Sie Listen oder Aufzählungen, konkrete Zahlen sind übrigens meist ansprechender, als einfache Aussagen wie, "ein paar Tipps zum Rasen mähen". Ansprechender wäre beispielsweise, "Die 10 besten Tipps zum Rasen mähen". Das Gleiche gilt für Checklisten. Auch diese sind sehr hilfreich, und Sie können Sie nutzen, um umfangreichere Themen zusammenzufassen. Das heißt, der Vorteil für Ihre Besucher liegt darin, dass Sie wichtige Informationen kurz und knapp übersichtlich dargestellt bekommen. Eine Checkliste könnte beispielsweise sein, "10 Punkte Checkliste für den Umzug in Eigenregie". Wenn es für Ihre Branche bestimmte Veranstaltungen gibt, dann informieren Sie Ihre Leser darüber. Besonders schön ist, wenn Sie selbst daran teilgenommen haben, und dann im Nachhinein nochmal die Themen der Veranstaltung aufbereiten. So profitieren auch die Leser davon, die leider vor Ort sein konnten. Besonders schön ist es, wenn Sie hier noch mit Bildern und Videos arbeiten. Und nutzen Sie Ihren Blog, um Mitarbeiter vorzustellen. Gerade bei neuen Mitarbeitern bietet sich das sehr an. Aktuelle Themen und spannende Neuigkeiten, ist auch etwas, für das sich Leser interessieren. Ganz besonders, wenn es sich genau auf ihre Branche bezieht. Welche Auswirkung hat eine Neuigkeit auf Ihre Branche? Auch das könnten Sie diskutieren. Wenn Sie im Bereich Finanz arbeiten, oder Mobile Banking, könnte das zum Beispiel sein, welche Auswirkungen hat die Einführung von Android pay auf Mobile-Banking und ihre Kunden? Versuchen Sie also, die Neuigkeiten mit dem zu verknüpfen, was für Ihre Leser ganz besonders wichtig ist. Sie können auch andere Blogbeiträge aufgreifen, und Ihre Meinung dazu schreiben, oder das Thema noch einmal aus Ihrer Sicht aufbereiten. Sie könnten dann auf Ihren Beitrag in den Kommentaren des ursprünglichen Beitrags hinweisen. Möglichweise kommen dann die Leser von dort auch zu Ihnen, um bei Ihnen weiter zu lesen. Wenn es sich für Sie anbietet, sind auch Produkttests immer spannend. Da können Sie auch nach der Meinung Ihrer Leser fragen. Fordern Sie Ihre Leser ruhig auf, sich auch zu beteiligen. Fragen Sie sie, "Was halten Sie von produkt XY", "Möchten Sie vielleicht etwas ergänzen?". Ein denkbares Thema wäre beispielsweise die 17 besten Wordpress-Plugins. Oder eben was für Ihr Angebot passt. Und Sie können Ihren Blog nutzen, um Kundenfragen zu beantworten. Wenn Sie diese Informationen bereits in Ihrem Blog bereitstellen, dann können Sie dadurch eventuell auch Ihren Kundendienst, oder Ihren Telefonservice entlasten. Überlegen Sie sich, welche Anfragen doe bei Ihnen eingegangen sind auch allgemein wichtig sein könnten. Bereiten Sie diese Beiträge dann so auf, dass sie allgemein gültig sind. Gerade wenn es bestimmte Fragen sind, zu einem Thema, dass häufig gesucht wird, dann besteht auch die Möglichkeit, dass Sie über Suchmaschinen neue Leser generieren können. Wenn Sie noch mehr Inspiration benötigen, dann schauen Sie sich doch einfach mal bei Ihren Lieblingsblogs um. Oder einfach in Ihrer Branche. Und ganz wichtig, schreiben Sie für Ihre Leser, und vermeiden Sie Marketingphrasen. Es geht hier wirklich um eine persönliche Ansprache, und beschränken Sie sich auf tatsächlich interessante und relevante Inhalte. Sie müssen nicht möglichst viel publizieren. sondern regelmäßig und mit einem tatsächlichen Mehrwert. Möchten Sie gerne ein umfangreiches Thema behandeln, dann können Sie es herunterbrechen in einzelne Beiträge und eine Artikelseire erstellen. Somit haben Sie dann bereits genug Publikationsmaterial für die nächsten Wochen oder über welchen Zeitraum Sie dies eben verteilen möchten. Sie sehen, Themen gibt es mehr als genug. nehmen SIe sich am Besten eine Excel-Datei und erstellen Sie eine Liste. Dort können Sie auch schon mal verschiedene Kategorien zuordnen. Aus dieser Themen- oder Ideensammlung lässt sich dann später ein Redaktionsplan entwickeln.

Online-Marketing – Grundlagen

Lernen Sie, was Online-Marketing bedeutet und wie Sie es einsetzen: Von der Firmen-Website über Social Media-Marketing bis zu SEO und Web-Analytics.

4 Std. 12 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!