Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Interaktive Panorama-Darstellung

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Besonders interessant – und auch der häufigste Verwendungszweck für Panoramabilder – ist die interaktive Darstellung im Web. Sehen Sie hier, welche Features Pano2VR für diese Aufgabe bereithält.

Transkript

Schauen wir uns zunächst einmal den Hauptanwendungszweck von Pano2VR an. Das ist das Umwandeln von Panoramabildern, sowie wir eins haben. Das ist eine Innenansicht aus einer Kirche, ein fertiges Panorama, hier an dieser Stelle gleich ein Hinweis. Pano2VR baut keine Panoramen zusammen, dient nicht der Erzeugung von Panoramen, sondern nur der Aufbereitung, und stellt eine Hilfestellung für die Nachbearbeitung. Da kommen wir noch darauf zu sprechen. Und in erster Linie geht es um die Aufbereitung, das heißt dieses Panoramabild, man sieht jetzt hier, es ist ein Photoshop-Bild, 420 Megabyte, 12000 X 6000 irgendwas Pixel. Und wenn man das im Groß anschaut, es ist ein equirektangulares Bild, das heißt, Format exakt 2:1, und wir haben einen Blickwinkel von 360 Grad horizontal, und 180 Grad vertikal, vom Boden unter uns bis zur Decke über uns, und das ist ein voll sphärisches, equirektangulares Bild, und dieses Bild lässt sich natürlich jetzt nicht wirklich interaktiv erleben, ein flaches Bild, eine sogenannte Kugelabwicklung, und Pano2VR macht unter anderem eben den Job, diese Geschichte in eine wirklich interaktiv erlebbare Bildkugel mithilfe von Web-Technologien zu wandeln. Ich habe jetzt erst mal vorbereitet, und mach einfach mal Pano2VR auf, also dann sieht man schon mal den ersten Blick als Interface. Wir kümmern uns dann später ein bisschen mehr um Detail drum. Ich mach mal hier die Panels auf der Seite weg, wir schauen uns ja einfach mal an, das ist bereits eine Voransicht, in voller Auflösung. Hier kann ich mich schon im Programm selber bewegen, ich kann da auch reinzoomen und herauszoomen mit der Maus herum, scrollen, und gucken, was da so alles los ist. Und dieses Bild an sich ist fertig, also Pano2VR bearbeitet das nicht, sondern gibt das dann aus. Hier in diesem Fall die Fünf steht für HTML5, und ich hab das jetzt schon mal vorbereitet, ist auch schon fertig. Ich brauch jetzt noch mal die Ansicht anschmeißen, und jetzt wird das Ding hier auf einer Website dargestellt. Also was wir sehen ist eine Art der HTML-Seite, Sie sehen auch hier, index.html , läuft jetzt auf einem lokalen Webserver, den Pano2VR automatisch im Hintergrund angeworfen hat, und wir sehen jetzt hier eine bildkugel, genau genommen ist ein Bildwürfel, der uns das exakte Abbild des Raumes liefert, indem wir dieses Panorama aufgenommen haben, das heißt, dieses equirektagulare Bild ist jetzt in sechs Würfelseiten zerteilt worden. Diese Würfelseiten sind dann außerdem noch in kleine Schnipsel zerteilt, das heißt wir haben jetzt hier für diese Vergrößerungsstufe einen Satz, Bilder für die gesamte Kugel, und wenn wir jetzt hier reinzoomen, wird unmerklich einfach nachgeladen und ich kann jetzt hier reinzoomen bis zur Endlösung vom Bild des 12000 Pixels nicht so wahnsinnig viel, für eine Kugelansicht aber, man sieht jetzt hier, man kann da ganz, ganz weit reinzoomen, und es wird ja immer nur das geladen, was ich gerade für die Blickrichtung und für die entsprechende Zoomstufe brauche, sehr bandbreiten schone Technologie. Das Bild besteht aus mehreren hundert einzelnen JPG-Schnipseln, die alle zu organisieren, darzustellen in geometrisch korrekter Form im Browserfenster darzustellen. Dafür ist der Player, das sogenannte Panorama-Player von Pano2VR da, und dass diese ganze Aufbereitung, das passiert dann hier in Pano2VR, und in dem Ordner Output befindet sich dann das, was da wirklich rauskommt, die HTML-Datei, einige JavaScript-Dateien, die den Job im Hintergrund machen, hier XML, das ist eine Beschreibungsdatei. Dann gibt's hier Bilder für das User Interface, was wir da sehen können, denn wir haben ja hier auch noch ein Interface hier mit Plus und Minus, kann einfach mit der Maus sich bewegen, mit dem Mausrad, mit Plus/Minus. Hier kann man sich wieder durchziehen, bewegen oder eine andere Technologie, klicken, und dann je weiter man weg vom Blickpunkt sieht, desto schneller dreht's sich, ist noch Infobox, wenn man möchte, da steht jetzt nichts drin. Das ganze geht auch Full Screen und was natürlich besonders auf Großbildschirm mit Hochauflösung Panoramen immer ein Erlebnis ist, und das ganze findet sich hier drin in die eigentlichen Bildern drin, die sogenannten Teils, die Kacheln in den einzelnen Stufen. Wir sehen jetzt hier Cube Face, ist CF, und dann gibt's dann hier die einzelnen Levels, das sind die Zoomstufen. Die sind dann halt groß, und dann werden die halt immer kleiner. Und das sind teilweise hochauflösende Panoramen, durchaus auch mal Tausende von einzelnen Dateien, und diese ganze Organisation, das machen diese vier Dateien gemeinsam, die stellen noch das User Interface aus diesem Image-Ordner zusammen. Und das Ganze basiert nur auf Web-Technologien, sind nur JavaScript-Files, XML-Files, JPG-Files, HTML und ein paar SVG, PNG-Dateien, es sind also Bilder in Grunde, und das ganze ist völlig barrierefrei, funktioniert ohne Plugins, ohne irgendwas sonst. In den modernen Browser kann man einfach so darstellen ganz normal, in die HTML-Seite einbinden. Das ist eigentlich das Hauptanwendungsgebiet von Pano2VR aus unserem Bild, was wir hier habenm also, aus diesem Bild ein interaktives Erlebnis für eine Website zu machen, also für die Darstellung in einem Webbrowser.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Lernen Sie, wie Sie mit Pano2VR mehrere Panoramen zu einer interaktiven, begehbaren Besichtigungstour zusammenstellen und für das Web ausgeben.

9 Std. 51 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!