UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Interaktionen in Axure erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film verrät, wie man Events nutzt, um eigene Interaktionen zu definieren.
04:07

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen kurz die Struktur und den Aufbau von Interaktionen erklären. Als Beispiel werde ich die Login-Seite verwenden, die ich bereits mit dem typischen Eingabefeldern und einem Submit Button ausgestattet habe. Lassen Sie nämlich noch einmal mit der einfachsten Interaktion dem Create Link anfangen. Unabhängig von Eingabefeldern möchte ich dass, wenn auf den Login Button geklickt wird, die Seite "Login success" geöffnet wird. Wie Sie sehen erstellt Axure dafür ein Case, unter dem OnClick Event, der umgangssprachlich genau dies besagt: Open Login success in Currents Window. Außerdem erhält der Button oben rechts einen hellblauen Kasten mit einem Zähler. Dies ist eine Footnote, eine Fußnote. Alle Elemente, den Sie Intersktionen zuweisen, bekommen eine solche Fußnote. Interaktionen bestehen also immer aus einem Case und einer oder mehreren Aktionen, in diesem Fall nur einer nämlich öffne Login success. Aber neben dem Öffnen einer Seite bietet Axure noch eine Vielzahl weiterer Aktion. Wenn ich auf die Aktion doppelklicke, öffnet sich der Case Editor. Der Case Editor ist eines der unübersichtlichsten Fenster von Axure. Oben können Sie sich Namen des Cases eingeben, in der Mitte sehen Sie den aktuellen ausgewählten Case und links alle möglichen Aktionen, die in Axure anbietet. und auf der rechten Seite sehen Sie die Paramete die Sie für die ausgewählte Aktion einstellen können. Ändern Sie als erstes die Größe des Case Editor Fensters. Der Axure sich die Größeneinstellung speichert, ziehen Sie ihn so groß, wie möglich, um alle Aktionen auf der linken Seite sehen zu können. Die Aktion des Case Editors sind in mehreren Kategorien unterteilt. Eine Aktion des Link-Bereichs haben Sie bereits kennengelernt: Open Link. Durch Klick auf einer Aktion wird sie dem aktuellen Case hinzugefügt. Wie Sie sehen gibt es noch andere Möglichkeiten Seiten in Axure zu öffnen. Wir haben bisher immer das aktuelle Window genutzt. Neben Öffnen können Sie auch Fenster schließen oder Seiten in Separaten Frames ein weiteres URL-Element von Axure öffnen. Scroll to Widget erlaubt Ihnen innerhalb einer Seite von zurückzuscrollen und Set Adaptive View erlaubt Ihnen die Auflösung Ihres Prototypen zu ändern. Die Größe Kategorie und die Aktion, die sich am meisten verwenden werden, gehören zu der Widget-Kategorie. Hier können Sie Elemente ein- und ausblenden, Texte ändern, Bilder verändern, sowie die Zustände von Elementen anpassen und Elemente bewegen, drehen oder Größenverhältnis ändern. Unter der Widget-Kategorie gibt es noch Aktionen für Variablen, für Repeater, die auch ein besonderes URL-Element von Axure sind und die Wait-Aktion, mit der Sie die Pausen Ihrer Interaktion integrieren können. Auf der rechten Seite können Sie die Parameter, in diesem Fall für Open Link anpassen. Sie können zum Beispiel auch eine externe URL angeben oder Sie können die aktuelle Seite erneut laden oder zu der vorherigen Seite zurück navigieren. Die Parameter sind natürlich von Aktion zu Aktion unterschiedlich. Wie breits erwähnt, können mehr Aktionen miteinander kombiniert werden. Aktionen können im mittleren Bereich umsortiert werden oder wir Command+C und Comand+V kopiert und eingefügt werden. Bestätigen Sie die Eingaben und schließen das Fenster, sehen Sie unter dem Event den Case, den Sie erzeugt haben und die dazugehörigen Aktionen. Auch hier können Sie die einzelne Element umsortieren und noch bei Bedarf löschen. Ein Doppelklick auf inaktuellen Case öffnet ihn und selektiert ihn auch hier in der Liste. Hiermit haben Sie einen Überblick über den Aktionen-Editor und, wie Cases und einzelne Aktionen in Axure aufgebaut sind.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Lernen Sie mit Axure 8 Apps und Webseiten zu konzipieren und prototypisch umzusetzen, ganz ohne Programmiervorkenntnisse.

3 Std. 32 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Axure RP Pro Axure RP Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:04.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!