Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Umbraco 7 Grundkurs

Installation vorbereiten

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vor der Einrichtung eines Systems, auf welchem Umbraco laufen soll, müssen ein paar Vorbereitungen getroffen werden.

Transkript

Ich möchte als Beispiel in diesem Abschnitt eine simple Umbraco-Webseite einrichten. Dazu benötige ich einen Hosting-Space. So ein Hosting-Space kann ich mithilfe des IIS auf meinem System selber einrichten. Der IIS ist der Internet Information Service von Windows. Gut. Zunächst einmal muss ich die Site einrichten und das soll ja meine "Hello World"-Seite werden, das heißt, ich muss diese Seite unter diesem Hostnamen ansprechen können. Dafür brauche ich ein Verzeichnis, unter der diese Webseite läuft. Ich habe jetzt hier so ein Verzeichnis "Webs" und dort nehme ich einen neuen Ordner, den ich "helloworld" nenne. So, jetzt haben wir hier die Sache mit den Bindungen. Das IRS ist ein System für Shared Hosting, das heißt, wir können auf dem IRS verschiedene Sites einrichten. Für Testzwecke wird es oft so gemacht, dass die Default-Webseite verwendet wird und man richtet dann dort unter verschiedenen Ports unterschiedliche Applikationen ein. Das möchte ich aber nicht. Ich möchte eine Situation herstellen, die einem Live-Hosting so ähnlich wie möglich ist, damit ich es beim Testen auch so ähnlich wie möglich habe. Deshalb installiere ich eine eigene Site, die dann aber unter einem eigenen Hostname ansprechbar ist. Ein Hostname ist letztendlich nichts anderes als eine Domäne. Ich habe hier den Seitennamen, den Pfad und die Bindung. Die Bindung funktioniert also auf jeder IP-Adresse, unter der dieser Rechner hier angesprochen werden kann. Ich habe das Port 80, das ist das Standard-HTTP-Port. Ich habe den Hostnamen, das einzige Unterscheidungsmerkmal, das meine Site in diesem Shared Hosting einzigartig macht, und kann die Site jetzt hier einrichten. So, jetzt muss ich natürlich noch dafür sorgen, dass innerhalb meines Systems dieser Hostname "helloworld.local" auch auf dem gegenwärtigen Computer aufgelöst wird. Das machen wir mit der sogenannten "Hosts"-Datei. Hier im Verzeichnis "Windows\System32\drivers\etc" gibt es eine Datei "hosts" und in der kann man das machen. Ich öffne die Datei jetzt einmal mit meinem Editor und dann sehen wir, dass wir darin schon einen Eintrag haben. Die "127.0.0.1", das ist die Internetadresse immer des lokalen Rechners, also diese Adresse kann nie irgendwie nach außen geroutet werden. Das ist so eine Konvention im Internet. Ich kann also sagen, ich möchte unter der "127.0.0.1", unter meinem lokalen Computer, den Hostnamen "helloworld.local" ansprechen. Dann speichere ich das Ganze und verlasse das wieder. Schön. Jetzt habe ich eine Site eingerichtet, die ein Verzeichnis hat, in diesem Verzeichnis werden wir gleich ein Umbraco installieren. Jetzt brauchen wir noch etwas, denn dieser IIS läuft mit bestimmten Nutzerrechten. Für die Benutzerrechte, unter die der IIS läuft, muss ich dafür sorgen, dass Umbraco in dem Verzeichnis ist und unter diesen Benutzerrechten ansprechbar ist. Ich habe jetzt hier dieses "helloworld.local" angelegt und wenn ich wieder in die Grundeinstellungen zurückgehe, zeigt sich hier, dass wir einen Anwendungspool erstellt haben. Ich kann diesen Anwendungspool auch ändern, wenn ich möchte, aber es wurde mir einer erstellt, der genauso heißt, wie meine Site. Das ist eine gute Sache. Denn wenn ich jetzt im IIS unter "Anwendungspools" schaue, dann ist dieser Anwendungspool hier eingerichtet und ich kann hier in die Einstellungen gehen, einfach um zu sehen, was für diesen Anwendungspool eingestellt ist. Dieser Anwendungspool ist sozusagen der Hostprozess, innerhalb dessen meine Webapplikation laufen wird. Hier gibt es jetzt eine interessante Einstellung. Das ist die "Identität", unter der dieser Anwendungspool läuft. Ich könnte hier jetzt gewisse Dinge angeben, also verschiedene im System vorgegebene integrierte Konten. Das werden wir aber aus gutem Grund nicht tun. Ich könnte natürlich auch ein benutzerdefiniertes Konto verwenden, was aber nicht nötig ist, da diese Application Pool Identity nämlich mir direkt vom IIS im Grunde genommen gleich für meine Webseite und meinen Application Pool automatisch angelegt wird. Das ist eine wunderbare Sache, dann muss ich nämlich nicht irgendwelche Identitäten einrichten. Die Frage ist jetzt nur, unter welchem Namen ich denn jetzt die Rechte für mein Verzeichnis einrichten kann. Also ich muss jetzt gerade einmal in das Verzeichnis gehen, hier ist mein Verzeichnis "helloworld". Wenn ich auf diesen "Sicherheit"-Tab gehe, kann ich das hier bearbeiten und mit "Hinzufügen" jetzt hier einen Benutzer hinzufügen. Das ist jetzt ein bisschen doof, das ist so ein implizites Wissen, dass man einfach kennen muss, wenn man mit dem IIS arbeitet. So ein IIS Application Pool läuft unter einer Art "Pseudodomäne". "IIS AppPool" und jetzt mit einem Backslash gebe ich den Namen des Anwendungspools ein. Der heißt ja "helloworld.local". Das ist mein Benutzername, den ich hier angeben muss. Jetzt ist es so, auf einem normalen System wäre ich an der Stelle schon fertig, nur ist das System, auf dem ich das Video erstelle, in einer Domäne. Es hat also ein Active Directory und deshalb muss ich hier auf dieses "Pfade"-Verzeichnis gehen und man sieht, das "v2b.local" ist die Domäne, Ich möchte aber den Account meines eigenen Computers nehmen und nicht von der Domäne. Also muss ich das an der Stelle eingeben und dann funktioniert dieser "IIS AppPool". Ich drücke auf "OK". Und der Einfachheit halber, normalerweise wäre das ja schon ganz gut eingestellt, aber die Seite ist nur zum Lesen freigegeben, gebe ich diesem Benutzer Vollzugriff auf das gesamte Verzeichnis. Das heißt, auf alles, was in diesem Verzeichnis ist. In einer wirklichen Umgebung im richtigen Leben, also wenn Sie selber hosten, dann sollten Sie hier allerdings etwas genauer sein und dieses Programm Icacls nehmen. Das ist ein Programm unter Windows, das Rechte für "Ordner unterteilen" festlegen kann. In diesem Programm können Sie genau festlegen, welches Verzeichnis, welche Datei genau welche Rechte hat. Das sieht man das "IIS AppPool", da müssen wir den richtigen Benutzernamen eingeben und dann können wir dieses Skript ausführen. Das wäre die genaue Einstellung für die Rechte für Umbraco. Ich habe in den Projektdateien eine "acl.cmd"-Datei beigelegt, um Ihnen ein Beispiel dafür zu benennen. Schön, dann haben wir jetzt in diesem "helloworld"-Verzeichnis einen Hosting-Space eingerichtet, in dem wir Umbraco installieren können.

Umbraco 7 Grundkurs

Lernen Sie das mächtige Content Management System zu bedienen und steigen Sie in die Entwicklung dafür ein.

3 Std. 16 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Umbraco Umbraco 7
.NET .NET 4.6
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!