Versionskontrolle mit Git und SVN

Installation von GIT

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt die Vorgehensweise bei der Installation des Versionskontrollsystems GIT sowie der dazugehörigen grafischen Benutzeroberfläche Tortoise.

Transkript

Bei der Installation der Git Anwendung selbst, und von der grafischen Oberfläche Tortoise Git sind einige Besonderheiten zu beachten. Welche diese sind, lernen Sie in diesem Video. Der Installationsvorgang beginnt mit der Git Anwendung selbst. Denn ohne die Git Anwendung selbst können Tools wie Tortoise Git nicht funktionieren Besuchen Sie dafür die Internetseite git-scm.com Auf dieser Seite können Sie einige Informationen über das Git Projekt selbst und ausführliche Dokumentationen über die Anwendung von Git nachlesen. Es handelt sich hierbei um die offizielle Seite von Git und dementsprechend können dort auch die korrekten Binaries heruntergeladen werden. Durch einen einfachen Klick auf Download for Windows können die entsprechenden Binaries beziehungsweise Installationspakete von der Git Seite heruntergeladen werden. Die Internetseite erkennt hier automatisch die Plattform, die Sie nutzen, um die Internetseite aufzurufen. Durch den Klick auf Download startet der entsprechende Download automatisch. Wenn Sie sich für grafische Clients für andere Plattformen interessieren, gibt es hier auch Verweise auf der Git Seite. Dementsprechend auch mit Hinweisen darüber ob die jeweiligen Lösungen kostenlos sind. Sobald der Download abgeschlossen ist, können Sie die Installationsdatei aus- führen und werden darauf hingewiesen, dass Administrationsrechte notwendig sind, um die Installation fortzusetzen. Sobald Sie den Dialog für die Administrationsrechte bestätigen, erhalten Sie diesen Bildschirm. Bestätigen Sie mit der Taste Next. Hier sehen Sie die Lizenz unter der Git steht. Dies ist die gängige Lizenz für OpenSource Projekte. Bestätigen Sie auch hier mit Next. An dieser Stelle können Sie einen anderen Installationsort auswählen. Bestätigen Sie auch hier mit Next. Da ich in Zukunft eine grafische Anwendung für Git benutzen möchte, und nicht die ursprüngliche Git Anwendung selbst für diese Zwecke, entferne ich den Haken bei Explorer-Integration. Denn die Option füllt das Rechtsklickmenü im Explorer mit weiteren Einträgen auf. Die anderen Optionen sind in Ordnung. An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, da das Git Projekt ursprünglich von der Linux Plattform stammt, bringt es auch einige Tools der Linux Plattform wie Bash oder den Texteditor vi mit sich. Bestätigen Sie nun mit der Taste Next. Hier handelt es sich um den Eintrag im Startmenü. Auch hier mit Next bestätigen. An dieser Stelle bieten sich Ihnen nun drei Möglichkeiten an. Git bringt einen eigene Kommandozeile mit sich. Möchten Sie zukünftig Git nicht von der Windows Kommandozeile benutzen, können Sie es lediglich von der Git Kommandozeile benutzen. Im Rahmen dieses Trainings werde ich aber mit der Windows Kommandozeile arbeiten. Deshalb wähle ich an dieser Stelle die Windows Kommandozeile aus. Bei dem letzten Eintrag ist es möglich, die entsprechenden Unix beziehungsweise Linux Tools, von denen ich Ihnen im vorigen Schritt erzählt habe, auch auf Ihrer Windows Kommandozeile bereitzustellen. Sollten Sie dafür aber keinen expliziten Grund haben, wählen Sie diese Option nicht aus. Bestätigen Sie nun mit Next. An dieser Stelle teilen Sie Git mit, wie Sie zukünftig die Dateien, mit denen Sie arbeiten, von Git speichern lassen möchten. Unter der Plattform Windows werden in Textdateien Zeilenumbrüche anders codiert als auf der Unix Plattform. Mit der ersten Option sorgen Sie dafür, dass Sie in ihren Projekten mit Windows arbeiten können, der Speichervorgang von Git aber tatsächlich Unix speichert, im Hintergrund. Diese Option empfiehlt sich besonders dann, wenn Sie die Windows Plattform nutzen. Bei der zweiten Version werden aus dem entsprechenden Git Repository immer nur Unix-Style, also Zeilenumbrüche im Sinne von Linux ausgecheckt. Die letzte Version eignet sich nur dann, wenn alle Beteiligten an einem Projekt die selbe Plattform benutzen. Grundsätzlich ist es dennoch nicht empfehlenswert, eine andere Option als die erste zu wählen. So bestätigen Sie an dieser Stelle mit Next. Die Installation führt nun alle wichtigen Operationen durch, Und an dieser Stelle ist Git nun installiert. Entfernen Sie hier den Haken, falls Sie sich nicht für die Release Notes interessieren und bestätigen Sie mit Finish. Als nächstes installiere ich nun die grafische Oberfläche TortoiseGit. Dafür besuche ich die Seite www.tortoisegit.org Diese leitet mich nun automatisch auf das Git Projekt bei Google Code weiter. Für den Download klicken Sie unten auf Download TortoiseGit und wählen dann die entsprechende Version für Ihre Windows Version aus. In meinem Fall 64 Bit. Nach dem Download können Sie dieses Installationsprogramm nun ausführen Sie erhalten diesen Dialog. Bestätigen Sie an dieser Stelle mit Next. Auch hier die Lizenz unter der TortoiseGit steht. Es handelt sich um die gleiche Lizenz. An dieser Stelle können alle Einstellungen beibehalten werden. Bestätigen Sie also mit Next und danach mit der Install Taste. Auch hier bietet sich die Möglichkeit, die Release Notes anzuschauen. Auch darauf verzichte ich an dieser Stelle. Um nun zu überprüfen, ob die Installation korrekt funktioniert hat, öffnen Sie ein Explorer Fenster. Navigieren Sie dort zu einem beliebigen Ordner und im Falle eines Rechtsklicks sollten nun die neuen Menüreiter Git Clone Git Create Repository here und TortoiseGit existieren. Bevor man nun mit der Anwendung arbeitet, ist es sinnvoll, einige Einstellungen im Vorhinein zu treffen. An dieser Stelle muss hier der korrekte Pfad zu Ihrer ursprünglichen Git Installation stehen. Sollte dieser Pfad nicht erkannt worden sein, sollten Sie Git noch einmal neu installieren. An dieser Stelle können nun weitere Einstellungen, die die Menühandhabung im Explorer betreffen, vorgenommen werden. Andere Einstellungen sind von grafischer Natur. Dies kann nach Belieben angepasst werden. Interessant ist hier nur noch die Einstel- lung für den entsprechenden Text Editor. Hier können Sie alternativ den Texteditor Ihrer Wahl spezifizieren. Da Git sowohl Nutzername als auch E-Mail Adresse nutzt, um dementsprechende Versionskontrolle durchzuführen, ist es notwendig, diese Einstellungen entweder zunächst hier auf globaler Ebene zu treffen oder in jedem Projekt spezifisch. Ich treffe diese Einstellungen an dieser Stelle auf globaler Ebene. Ich bestätige diese Einstellungen nun mit Übernehmen, und damit ist meine Name nun global gesetzt. Ein weiterer interessanter Punkt in diesen Einstellungen ist die Möglichkeit, einen Proxy Server zu spezifizieren. Sollten Sie an dieser Stelle ausschließlich die Kommandozeilenversion von Git benutzen, öffnen Sie mit Windows und der Taste R und der Eingabe von cmd und Enter die Kommandozeile. Ist die Kommandozeile nun geöffnet, können Sie mit den entsprechenden Befehlen die selben Einstellungen treffen, die ich vorher in der grafischen Oberfläche von TortoiseGit getroffen habe. So können Sie nun den globalen User Name setzen, die globale E-Mail Adresse, und den bevorzugten Editor, mit Hilfe des Pfads. Wenn Sie an dieser Stelle Enter drücken, erhalten Sie keine weitere Information, Sollte nun die Anwendung Git nicht auflösbar sein, haben Sie entweder im Installationsassistenten nicht ausgewählt, das Git in der Windows Konsole erreichbar ist oder Ihre Installation ist grundsätzlich fehlerhaft. Sollte das der Fall sein, installieren Sie bitte an dieser Stelle Git neu. In diesem Video haben Sie nun gelernt, wie Sie die Anwendung Git und den entsprechenden grafischen Client TortoiseGit auf Ihrem Computer installieren können.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.09.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!