C# 6: Neue Funktionen

Initialisierer für Indexer

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die Initialisierung von Klassen, die über einen Indexer verfügen gibt es jetzt eine sehr schöne, gut lesbare Syntax.

Transkript

C#6 bietet eine sehr gut lesbare Initialisierung von Klassen, wie zum Beispiel Dictionary, und sonstigen Klassen, die über einen Indexer verfügen. Ich möchte gerade einmal zeigen, wie das in der Vergangenheit so war. Also wenn ich jetzt hier so ein Dictionary anlege, als Schlüssel einen string Wert und als value type einen Intager, dann kann ich das also jetzt hier anlegen und kann das direkt initialisieren. Ich hole mir mal aus der Zwischenablage ein paar Werte, und so habe ich mein Dictionary da. Okay, und jetzt kann ich hergehen und kann das Ganze mit einer foreach-Schleife ausgeben. (tippt mit der Tastatur) Dann nehme ich diese neue string interpolation von C#6 und gebe hier jetzt gerade mal von dem item den key aus (tippt mit der Tastatur) und hier den Wert. So, ich starte das ganze mal, um zu zeigen worauf die Sache rausläuft. Wir haben also ein inititalisiertes Dictionary und geben die Werte von diesem Dictionary aus. Und mit C#6 können wir diesen, zugegebenermaßen etwas unschönen Teil, ersetzen durch etwas, was wesentlich schöner und wesentlich besser lesbar ist. Und das sieht dann so aus: Also, das heißt, ich sage einfach, alles was mit einem string indiziert ist, kann dann hier mit einem Intager Wert, eben diesem Wert, der hier angegeben ist, initialisiert werden. Die Lesbarkeit erhöht sich dadurch schon wesentlich und es kommt jetzt, zumindest was das Dictionary anbetrifft, auch auf den gleichen Effekt raus. Allerdings erweitert diese Schreibweise die Möglichkeiten, die man mit dieser Aderinitialisierung hat, doch beträchtlich. Und das möchte ich zumindest einmal kurz andeuten. Ich habe hier eine Klasse geschrieben, My Indexer Class, die über einen Indexer verfügt. Der Indexer ist jetzt genauso aufgebaut wie der Indexer von diesem Dictionary, er nimmt einen string als key und gibt einen Intager als Wert zurück und die Implementierung, gut, die ist jetzt hier ein bisschen dürftig, es ist halt das Minimalste, was ich schreiben konnte, was mir der Compiler als einen Indexer akzeptiert. Es kommt jetzt nicht auf die Implementierung dieser Indexer Klasse an, sondern es kommt uns einfach nur darauf an, dass ich eben hier einen Indexer in der Klasse habe. Und diese Klasse, die kann ich hier jetzt instanzieren (tippt mit der Tastatur) und kann sie jetzt direkt eben auch, mit dieser Schreibweise, initialisieren. Und das war vor C#6 nicht möglich, da konnte man nur Dicitionaries initialisieren. Diese Schreibweise stellt also jetzt sicher, dass unser Indexer verwendet wird, um unserem Objekt neue Elemente hinzuzufügen. Das ist also erstens sehr praktisch und zweitens super lesbar.

C# 6: Neue Funktionen

Sehen Sie, dass mit den Neuerungen in der bewährten Programmiersprache vor allem die bessere Lesbarkeit des Codes im Mittelpunkt steht.

40 min (11 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:10.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!