TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Inhaltselemente bearbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie den grundlegenden Umgang mit Inhalten kennen. In diesem Film steht dabei die Vorgehensweise beim Löschen und Verschieben von Inhalten im Vordergrund.

Transkript

Um Inhalte zu bearbeiten, müssen Sie auf die entsprechende Seite wechseln, auf der sich der Inhalt befindet. Und je nach Ansicht haben Sie dann verschiedenste Möglichkeiten. Hier in der Seite-Ansicht können Sie direkt auf einen Inhalt gehen und zum Beispiel hier auf das Bearbeitungssymbol klicken. Sie können allerdings auch die komplette Spalte bearbeiten. Sie sehen hier eine Spalte mit zwei Inhalten, einem Text und einer Aufzählung. Wenn Sie beide bearbeiten, kommt die Aufzählung hier unter dem entsprechenden Textbereich. Das heißt, Sie können nun die kompletten Inhalte dieser Spalte auf einmal bearbeiten. Das ist recht praktisch, um auf der einen Seite den Vorteil zu haben, verschiedenste Inhaltselemente in eine Spalte einzusetzen und damit Reihenfolge, Sortierung und so weiter ändern zu können, auf der anderen Seite aber kompakt alles auf einmal zu bearbeiten. Ich schließe hier einmal wieder. Wenn Sie Inhalte ein- und ausblenden wollen, dann ist dieses Glühbirnensymbol geeignet. Damit können Sie einen Inhalt beispielsweise verbergen. Er wird dann auch in der Bearbeitungsansicht grau hinterlegt. Wir sehen uns das mal auf der Seite an. Nun ist auf der linken Seite nur noch ein Inhalt zu sehen, nämlich die Aufzählung hier unten. Der andere Inhalt ist ausgeblendet. Zum Einblenden könnte ich wieder die Glühbirne verwenden. Oder ich gehe zum Beispiel hier auf das Menü des entsprechenden Inhaltselements und wähle Sichtbar machen. Sie sehen also, diese ganzen Befehle hier sind deckungsgleich. Auch das Bearbeiten-Symbol zum Beispiel führt in dieselbe Bearbeitungsansicht wie der Stift hier auf der rechten Seite. Um Elemente zu verschieben, können Sie sie einfach per Drag-and-Drop ziehen. Sie sehen dann diese grünen Landebereiche. Wenn Sie die Elemente darauf ziehen, wird das Grün klar und gut sichtbar. Das heißt, wenn Sie es jetzt loslassen, landet das Element an diesem Platz. So lassen sich Elemente auch zwischen den Spalten verschieben. Das heißt, ich kann meine Aufzählung zum Beispiel in die rechte Spalte schieben, oder wieder zurück. Das Modul Seite bietet dabei eine optische ansprechende Übersicht. Im Modul Liste können Sie allerdings ebenso arbeiten. Hier sehen wir unseren Seiteninhalt. Er ist allerdings hier tabellarisch angeordnet, das heißt nicht entsprechend nach Spalten sortiert. Sie können nun einen Inhalt direkt bearbeiten, indem Sie auf den entsprechenden Datensatz klicken. Oder Sie haben, wie wir es hier sehen, die Erweiterte Ansicht aktiviert. Dann sind alle Icons vorhanden, die Sie auch als Bearbeitungs-Icons aus dem Modul Seite kennen. Hier können Sie zum Beispiel nun einen Inhalt ein- oder ausblenden, oder auch über das Verschieben den Inhalt über einen Assistenten verschieben. Das sieht etwas anders aus, ist also nicht direkt per Drag-and-Drop gelöst, sondern Sie haben hier oben die Seite, auf der wir uns befinden, und können den Inhalt, hier unseren ausgewählten Linken Inhalt, zum Beispiel unter die Aufzählung verschieben. Alternativ können Sie auch eine andere Seite wählen und den Inhalt dann zum Beispiel in eine Spalte auf dieser Seite einfügen. So ist das einfache Verschieben über mehrere Seiten hinweg möglich. Zusätzlich können Sie hier oben noch aktivieren, dass Sie Kopieren wollen statt zu verschieben. Wenn wir das tun, dann landet unser Inhalt zum Beispiel auf der Seite Referenzen. Wir sehen uns das mal kurz in der Seite-Ansicht an. Sie sehen dann hier, der Inhalt ist angekommen. Standardeinstellung beim Kopieren von Inhalten ist allerdings, dass er verborgen ist. Sie können ihn nun mit einem Klick auf das Glühbirnensymbol sichtbar machen. Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, mit denen man sich natürlich erstmal ein wenig vertraut machen muss. Wenn man es aber dann gewohnt ist, ist es sehr komfortabel, weil wirklich überall alle Icons gleich gestaltet sind, weil man die Funktionen entsprechend einfach erkennen kann, und weil eben für verschiedenste Arbeitsweisen verschiedene Wege möglich sind.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Erfahren Sie alles Wichtige für den Einstieg in das Content-Management-System TYPO3 CMS sowie zu Themen wie Mehrsprachigkeit und Multidomainfähigkeit bis hin zur News-Verwaltung.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!