Am 1. Mai 2018 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Grundlagen der Webprogrammierung: Meine erste Website

Inhalte planen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im ersten Schritt sollten Sie sich überlegen, welche Art Website Sie gestalten möchten und welche Inhalte präsentiert werden sollen. Erst dann kann man mit der Planung, der Gliederung und dem Seitenaufbau beginnen.
05:24

Transkript

Lassen Sie uns zuallererst einen Blick auf die Inhalte werfen. Um welche Inhalte soll es gehen? Und da gibt es zuallererst mal gewisse Typen an Webseiten, und vielleicht finden Sie dann für sich auch einen Typ, der auf Ihre Webseite passt. Da gibt es einerseits Firmenseiten, die eben Produkte oder Dienstleistungen Ihrer Firma repräsentieren. Es gibt dann vielleicht sogar einen Online-Shop dabei. Firmenseiten sind sehr offiziell gehalten und dienen der Präsentation einer Firma, im Unterschied zu einer Visitenkarte. Eine Visitenkarte ist eine sehr kurz gehaltene Version einer Webseite, und ist eine übersichtlich gestaltete Vorstellung einer Person oder eines eigenen kleinen Unternehmens. Wenn Sie im Kreativbereich arbeiten, wird Ihnen ein Portfolio nicht fremd sein. Ein Portfolio digital betrachtet ist ähnlich wie die Visitenkarte, nur eben erweitert um die Präsentation eigener Erzeugnisse. Das können jetzt kleine Videos sein, das kann Musik sein, das kann Bildmaterial sein. Webseiten, wenn Sie Webseiten designen. All dieses hilft dann bei diesem Portfolio, dass sich Menschen eine bessere Vorstellung von der Art Ihrer Arbeit machen können. Oder Sie brauchen eine Vereinsseite, weil Sie von Ihrem Verein aufgefordert worden sind, dass Sie sich mit einer Seite beschäftigen. Da könnten Sie nachher den Tätigkeitsbereich des Vereins beschreiben. Sie könnten Mitglieder werden. Sie könnten auch über geplante Aktivitäten berichten, und Sie können dann zusätzlich noch, zum Beispiel, einen geschlossenen Bereich mit Informationen nur für Mitglieder machen. Oder aber Sie brauchen eine private Seite, weil Sie, zum Beispiel, vorhaben, auf Weltreise zu gehen und nicht allen Tanten, Onkeln und Freunden jeweils extra schreiben wollen, dann sind so kurze private Seiten eine gute Möglichkeit alle am Laufenden zu halten. Die haben dann oft als Grundlage eben einen Blog, wo dann regelmäßig zusätzlich, wie in einem Tagebuch, etwas eingetragen werden kann. Oder aber Sie brauchen eine Themenseite. Weil Sie, zum Beispiel, Bienenzüchterin oder Bienenzüchter sind, und genau dieses spannende Thema einem breiteren Publikum präsentieren wollen. Dann werden Sie natürlich dieses Thema auch vorstellen. Sie werden eventuell Veranstaltungen auf diese Seite bereitstellen oder Termine. Und Sie können sich dann mit anderen Seiten verlinken, die ebenfalls mit diesem Thema arbeiten, und so Teil eines Netzwerks an Informationen genau für dieses Thema werden. Wenn Sie dann den Seitentypen für sich geklärt haben, geht es darum, Inhalte zu sammeln. Das macht man am besten, indem man sich einerseits von ähnlichen Seiten Ideen holt. Dabei geht es jetzt noch nicht um das optische Erscheinungsbild. Es geht wirklich nur darum, wie werden Inhalte präsentiert. Gefällt mir diese Art der Präsentation? Was würde ich anders machen? Was ist mein Höchsteigenes, was die Inhalte betrifft? Und dann können Sie, mit Hilfe eines Brainstormings, entweder im stillen Kämmerlein ganz alleine, oder mit Familie oder mit Mitarbeitern, versuchen diese Inhalte fassbar zu bekommen. Und Sie können, falls Sie mit der Methodik vertraut sind, auch eine MindMap erstellen. Damit schaffen Sie vielleicht schon eine erste Gliederung dieser Inhalte. Und wenn Sie dann die Inhalte haben, dann ist der nächste Schritt, dass Sie einen Seitenaufbau planen. Das heißt, welche Seiten planen Sie, und vor allem, wie viele Seiten sind das? Das hat dann mal Auswirkungen auf Ihre Menüführung. Weil wenn das sehr komplex wird, dann wird, zum Beispiel, eine Menüleiste, die sich am oberen Bildschirmrand bewegt nicht unbedingt das sein, was Sie noch glücklich macht. Und dann klären Sie, welche Inhalte sind dann für welche dieser geplanten Seiten. Vergessen Sie dabei bitte nicht die "Fixstarter", wie, zum Beispiel, das Impressum oder die Kontaktseite. Als nächstes überlegen Sie sich dann Überschriften. Überschriften sind gerade bei Webseiten ein sehr spannendes Thema, weil Überschriften anders gelesen werden als, zum Beispiel, in einer Zeitschrift. Überschriften sollten so formuliert sein, dass sie die Seitenbesucher auch fesseln können, denn Seitenbesucher sind sehr kurzlebig, was die Verweildauer auf einer Seite anbelangt. Überschriften sind wie kleine Anker, die dann den Blick fangen und erhalten können. Wichtig ist, dass Sie mit sogenannten Schlüsselworten arbeiten. Das heißt, bevor Sie Texte ausformulieren, sehen Sie sich auch noch an, welche Schlüsselworte repräsentieren am besten die Inhalte, die Sie darstellen wollen. Und erst nachdem Sie sich allen diesen Überlegungen gestellt haben, haben Sie eine ungefähre Vorstellung, was eventuell auf Sie zukommen könnte, ohne, wie gesagt, Texte tatsächlich auch schon ausformuliert zu haben.

Grundlagen der Webprogrammierung: Meine erste Website

Gestalten Sie in wenigen Stunden Ihre erste Website und lassen Sie sich dabei von der Idee über die Auswahl der Werkzeuge bis zur Veröffentlichung Ihrer Web-Präsenz begleiten.

2 Std. 53 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!