Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Grundlagen der Informatik: Digitale Informationen

Informationsweitergabe mit Bits

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch zwischen zwei Computern werden Informationen immer im Binärsystem ausgetauscht.

Transkript

Schauen wir uns mal an, wie wir digitale Informationen übertragen können. Ich habe eine einfache Frage: Geht's mir gut? Und darauf, sagen wir mal, gibt es zwei mögliche Antworten, ja oder nein, eins oder null. Eins heißt gut, null heißt nicht gut. Und diese Null oder Eins können wir an jemanden weiterreichen. Und dabei fällt Ihnen jetzt schon auf, Sender und Empfänger müssen dieselbe Frage stellen, sonst macht die Antwort keinen Sinn. Wir müssen uns also über die Frage einig sein und können dann die Antwort kommunizieren. In dem Beispiel von gerade eben haben wir nur eine Frage. Aber wie schaut es denn aus, wenn wir vier Fragen haben? Zum Beispiel: Habe ich Hunger? Habe ich Durst? Ist mir langweilig? Bin ich müde? Und die Antwort auf diese vier Fragen könnte zum Beispiel lauten 1-1-0-1. Wir können diese Kommunikation genau einmal durchführen. Wenn wir das aber wiederholen wollen, wenn wir zum Beispiel ständig Temperatur und Luftfeuchtigkeit übertragen wollen, dann müssen wir auch die Länge der Antwort definieren. In unserem Beispiel ist eine Antwort eben genau vier Bits lang. Das fünfte Bit ist schon wieder der Beginn einer neuen Antwort. Damit aber nicht genug. Wir müssen uns auch über die Geschwindigkeit einigen, mit der die Informationen übertragen werden. Wir dürfen den Empfänger weder überfordern, noch wollen wir die Informationen zu langsam übertragen. Die Übertragungsgeschwindigkeit, das nennt man die Bitrate. Beim Ausbau des Glasfaserinternets zum Beispiel spielt diese Bitrate eine wichtige Rolle. Zurück zu unserem Beispiel. Wenn wir da eine Bitrate von einem Bit pro Sekunde definieren, können wir eine Frage pro Sekunde beantworten. Beide Seiten, Sender und Empfänger, müssen sich bei der Bitrate einig sein, sonst klappt es halt nicht. Das funktioniert jetzt alles schon ganz gut, wenn wir nur in eine Richtung kommunizieren wollen. Aber was ist, wenn derjenige, der die Information bekommt, auch wieder was zurückschicken will? Wenn der zum Beispiel sagen will: "Ich habe die Infos bekommen, jetzt schicke ich meine Infos." Das geht folgendermaßen. Zu unseren vier Fragen nach Hunger, Durst, Langeweile und Müdigkeit kommt eine fünfte hinzu und die lautet: Bin ich fertig? Und wenn da mal eine Eins steht, dann weiß der Empfänger, die Infos sind alle da, jetzt bin ich dran. Alles, was ich brauche, sind also die Zahlen Null und Eins und ein gemeinsames Verständnis davon, auf welche Fragen ich eigentlich antworten will.

Grundlagen der Informatik: Digitale Informationen

Sehen und verstehen Sie das Binärsystem als Gundlage der Computertechnologie.

42 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!