Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Symfony Grundkurs

Informationen in parameters.yml bzw. config.yml ablegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Alle Informationen, mit denen Doctrine arbeitet, sind in den Dateien parameters.yml bzw. config.yml hinterlegt – und können dort auch aktualisiert werden. Sie finden diese Dateien im Ordner app/Resources.
02:35

Transkript

Ich habe hier nun meine zwei Datenbanken. Die eine, "symfony", wurde mir von Doctrine angelegt, und "plan" habe ich selbst erzeugt. Wir können also davon ausgehen, dass alle Einstellungen für diese Datenbank, nämlich für "symfony", in meiner Symfony-Installation bereits hinterlegt wurden, und jetzt stellt sich nur noch die Frage, wo diese Informationen hinterlegt sind. Die Informationen liegen in der parameters.yml-Datei, die Sie unter "app" und "config" finden können, und hier haben wir eigentlich schon bei der Installation von Symfony die notwendigen Einstellungen getroffen. Und weil ich damals mich eben nicht gegen den Datenbanknamen "symfony" gewehrt habe, hat mir Doctrine jetzt diese Datenbank auch tatsächlich mit diesem Namen angelegt. Es gibt auch noch eine zweite Datei, wo Konfigurationsinformationen hinterlegt sind, und das ist die config.yml-Datei. Und hier finden Sie auch für alle Komponenten die Konfigurationseinstellungen, können hier aber sofort sehen, dass die Konfigurationseinstellungen, die sich auf Doctrine beziehen, ihrerseits zurückgreifen auf die parameters.yml. Das ist eine Konventionsgeschichte und Sie könnten das Ihrerseits, wenn Sie wollten, auch ändern, aber ich behalte alles so bei. Interessant ist es auch, dass Sie hier sehen können, dass Sie genauso die Möglichkeit hätten, mit einer SQLite-Datenbankversion zu arbeiten, Sie müssten nachher nur die Einträge anpassen, das heißt, Sie müssten einen Pfad angeben, und hier eben dann die Pfadinformation auch noch auskommentieren. Das wäre aber alles. Mache ich nicht, ich bin mit meiner klassischen MySQL-Datenbank durchaus zufrieden, und behalte deswegen hier die Informationen fast bei, das Einzige, was ich austausche, ist der Datenbankname, denn meine Datenbank, die ich jetzt erzeugt habe, heißt "plan", und mit der kann ich jetzt dann weiterarbeiten. Ich muss nur noch mit Strg+S meinen veränderten Eintrag auch speichern. Und hier liegt jetzt alles, was ich wissen muss, um dann weiter mit Doctrine arbeiten zu können, und um weiter zum Beispiel eine Entität zu erzeugen, mit deren Hilfe ich dann Tabellen einrichten kann.

Symfony Grundkurs

Steigen Sie in die moderne und flexible PHP-Entwicklung mit dem praktischen Framework ein.

2 Std. 35 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!