Datenbanken und PHP Grundkurs

Informationen dauerhaft speichern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um Informationen dauerhaft zu speichern, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können Daten in Textdateien speichern, Session-Daten oder Datenbanken nutzen.

Transkript

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um Informationen zu speichern. Sie können beispielsweise Informationen in Arrays organisieren. Arrays können auch verschachtelt sein, da sehen Sie an dieser Stelle ein Beispiel aus dem PHP-Manual und Sie können mit Arrays auch so Schlüssel Wertpaare einander zuordnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass es eine große Anzahl an vordefinierten Funktionen für Arrays gibt. Das Problem ist allerdings, wenn Sie wollen, dass Informationen in Arrays auch nach der Ausführung des Skripts gespeichert werden, dann brauchen Sie irgendeine Technik, um das dauerhaft zu speichern. Informationen dauerhaft speichern kann man natürlich in Textdateien und PHP bietet eine sehr große Anzahl von Funktionen speziell für die Arbeit mit Texten. Textdateien haben jedoch einen großen Nachteil und das ist folgender: Wenn Sie eine bestimmte Information an einer Stelle ändern wollen, so müssen Sie die ganze Textdatei lesen, die Stelle finden, die Änderung durchführen und die Textdatei neu speichern. Das ist umständlich, deswegen verwendet man Textdateien gerne für Log-Files, wo die Informationen am Ende angehängt werden. Informationen können Sie ebenfalls speichern in Cookies. Cookies werden auf dem Rechner des Benutzers gespeichert und beispielsweise können Sie dort Informationen speichern wie etwa, welche Sprache ein Benutzer gewählt hat. Sollen solche Informationen nur innerhalb einer Sitzung gespeichert werden, so können Sie auf Sessions zurückgreifen. Das heißt, Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Informationen zu speichern, die für bestimmte Zwecke geeignet sind. Wenn Sie jetzt aber große Mengen an Daten haben, beispielsweise eine Adressdatei, Produkte oder Ähnliches, dann bieten sich Datenbanken an. Datenbanken haben viele Vorteile. So können Sie ganz leicht die Informationen durchsuchen und Änderungen durchführen und außerdem gibt es auch ein ausgefeiltes Rechtesystem, das heißt, dass man genau festlegen kann, wer welche Operationen durchführen kann. Es gibt also verschiedene Möglichkeiten, Informationen zu speichern. Ganz einfach sind die Arrays, aber die sind nicht dauerhaft im Normalfall. Sie können mit Textdateien arbeiten, aber dabei ist es mühsam, Änderungen durchzuführen. Für spezielle Fälle gibt es Sessions und Cookies und global nutzbar sind Datenbanken. Der Vorteil von Datenbanken ist, dass die Daten persistent, also dauerhaft, gespeichert werden. Es gibt außerdem umfassende Möglichkeiten für die Suche. Sie können Änderungen gezielt durchführen und ein weiterer Vorteil ist das detaillierte Rechtesystem.

Datenbanken und PHP Grundkurs

Erfahren Sie alles, was Sie brauchen, um mit PHP Datenbanken anzusprechen, Daten einzutragen, zu verändern, zu löschen und abzufragen.

1 Std. 44 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:11.01.2017
Laufzeit:1 Std. 44 min (29 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!