Excel 2013 für Profis

Indirekter Zugriff auf Daten

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Funktion INDIREKT() kann Ihnen in manchen Fällen viel Arbeit ersparen. In diesem Video lernen Sie diese Funktion mit der indirekten Zelladressierung kennen, die den Zugriff auf Daten aus anderen Tabellen erleichtert.

Transkript

Die Funktion "Indirekt" ist eine Funktion, die einem in manchen Fällen viel Arbeit ersparen kann. Dabei wird diese Funktion selten eingesetzt. Entweder aus Unkenntnis oder deshalb, weil es sich um eine sogenannte "Volatile" Funktion handelt, eine Funktion, die permanent neu berechnet wird. Das kann natürlich - besonders, wenn diese Funktion sehr viel eingesetzt wird - zu Verzögerungen beim Neuberechnen führen. In unserem Fall ist das aber kein Problem. Ich habe hier die Funktion auf diesem Blatt nur ein einziges Mal eingesetzt. Und zwar möchte ich im obigen Datenbereich auf eine ganz bestimmte Zelle zugreifen. Natürlich würde es gehen, wenn ich die Zelle direkt adressiere, aber ich möchte dieses Mal diese Adressierung indirekt vornehmen, deswegen habe ich in die Zelle B15 ein kleines "d" geschrieben und in die Zelle B16 eine "4". Zusammengesetzt ergibt das den Bezug "D4". Und genau das mache ich hier auch mit dieser Funktion. Ich greife auf die Zelle B15 zu und verkette diese mit B16, und damit habe ich meinen indirekten Bezug, der wiederum den Wert in der Zelle D4 ergibt. An dieser Stelle vielleicht noch ein kleines Schmankerl, damit Sie den Wert besser ablesen können im Datenbereich, markiere ich diesen Datenbereich, gehe in die "Bedingte Formatierung", wähle dort "Regeln zum Hervorheben von Zellen" und "=". Statt eines Wertes wähle ich den Zählbezug aus und wähle hier bspw. "Mit rotem Rahmen", klicke dann auf "OK" und Sie sehen, dass die Zelle mit einem roten Rahmen umrandet wird. Geben Sie einen anderen Bezug ein, bspw. "G", dann sehen Sie, dass es nun die Zelle G4 ist, die mit diesem roten Rahmen versehen wird. Ich zeige Ihnen hier noch ein zweites Beispiel, das die Praxistauglichkeit dieser Funktion beweist und Ihnen vielleicht viel Arbeit abnehmen kann. Ich habe hier vier Tabellen: Auswertung, Liste 1, Liste 2 und Liste 3. Der Inhalt dieser Tabellen ist ähnlich, wenn auch an unterschiedlicher Position. Ich habe hier - und das ist das Wichtige - die Einzelpreise zu einem Gesamtpreis addiert. In meiner Tabelle "Auswertung" möchte ich das nun entsprechend auswerten und zwar ebenfalls wieder mit Hilfe der Funktion "Indirekt". Hier vorne stehen meine Listennamen: Liste 1, Liste 2, Liste 3. Diese sind identisch und müssen identisch sein mit den vergebenen Tabellen-Reiternamen. Dann gebe ich die Zelle an, in der sich die Summe befindet. Falls das immer die gleiche Zelle ist, können Sie das einfach nach unten kopieren. Hier in diesem Fall sehen Sie in der Liste 1 ist es die Zelle B1, in der Liste 2 ist es die Zelle D1 und in der Liste 3 wäre es die Zelle B10. Sie sehen, hier ist mir ein Fehler unterlaufen: Ich habe nicht B10, sondern B11 angegeben. Das korrigiere ich und nun sehen Sie auch, dass sofort das richtige Ergebnis angezeigt wird. Wie ist diese Formel aufgebaut? Sie sehen das hier bei "Formelinhalt". Werfen wir einen Blick auf die Formel, dann sehen Sie, ich beziehe mich auf die Spalte A, die Zeile 3, 4 oder 5, das verkette ich mit einem Verkettungszeichen, dann folgt ein Ausrufezeichen und dann die Angabe, in welcher Zelle sich die Summe befindet. Hier der indirekte Bezug auf die Zelle B5. Warum mache ich das so? Ganz einfach. Würde ich einen direkten Zellbezug auf eine Zelle wählen, bspw. auf die Zelle B10 hier, dann sehen Sie, dass auch hier Liste - also der Name der Tabelle -, das Ausrufezeichen und dann folgt die Zelladresse, so geschrieben wird. Damit haben Sie eine schöne Möglichkeit kennengelernt, wie Sie sich schnell und flexibel auf Werte, die sich in anderen Tabellen befinden, beziehen können.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!