Excel 2013 für Profis

INDEX() und VERGLEICH() kombinieren

Testen Sie unsere 2005 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit den Funktionen INDEX() und VERGLEICH() haben Sie ein Werkzeug zur Hand, mit dem Sie Daten aus einem großen Datenbestand extrahieren können. Sehen Sie hier eine beispielhafte Anwendung für diese beiden Funktionen.

Transkript

Mit Hilfe der Funktionen "Index" und "Vergleich" hatten Sie ein Werkzeug zur Hand, das es Ihnen gestattet, elegant Daten aus einem großen Datenbereich heraus zu extrahieren. Diesem Datenbereich habe ich hier den Namen "Daten" gegeben. Weitere Namen, die hier eine Rolle spielen, sind die Monate und auch die entsprechenden Gebiete. Werfen wir einen Blick auf die Formel, so sehen Sie, dass meine Indexfunktion auf die Daten zugreift und nun den Suchmonat, der hier steht, und das Suchgebiet, das hier steht, entsprechend verwendet. Ich suche also mit dem Suchmonat bei "Monaten" und mit dem Suchgebiet in "Gebieten". Der sich daraus ergebende Schnittpunkt, ist der Wert, der hier angezeigt wird. Damit sich dieser Wert in den Daten einfacher auffinden lässt, kann man das Ganze mit einer bedingten Formatierung aufpeppen. Ich markiere diesen Bereich, gehe in die bedingte Formatierung, wähle "Regeln zum Hervorhebung von Zellen", wähle "Gleich" aus, gebe hier keinen Wert, sondern einen entsprechenden Bezug an. Dann möchte ich gerne, dass das Ganze bspw. mit einem benutzerdefinierten Format versehen wird. Ich möchte gerne, dass das Ganze ausgefüllt wird in einer grünen Farbe. Ich klicke auf "OK" und nun sehen Sie, dass der gesuchte Wert hier farblich unterlegt ist. Sie können das Ganze testen. Wählen Sie einen anderen Monat, Mai, und Sie sehen, dass dieser Monat hier ebenfalls farblich unterlegt erscheint. Wie Sie in diesem Video gesehen haben, stellen die Funktionen "Index" und "Vergleich" ein leistungsfähiges Werkzeug da, mit dessen Hilfe aus großen Datenbereichen, die gesuchten Daten sehr schön heraus profiliert werden können.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Name Daten falsch definiert
r4s6
Bei diesem Video wurden die Kopf- (bzw. Titel)-Zeilen und -Spalten versehentlich in die Definition eingeschlossen. Daher wird statt des gesuchten Wertes für Oktober/Süd der Wert für September/Nord als Ergebnis ausgegeben.

Dies hätte dem Verfasser auffallen müssen, da bei der Kontrolle mittels bedingter Formatierung auch der falsche Wert hervorgehoben wird.
Wolfram E. Mewes Wolfram E. Mewes

Sehr geehrter Stocker,

Sie haben recht, da ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen. Allerdings ist nicht die Formel falsch, sondern aus einem nicht mehr nachvollziehbaren Grund habe ich bei der Vergabe des Namens „Daten“ einen  falschen Bezug angegeben. Korrekt muss dieser lauten ='INDEX VERWEIS'!$B$2:$F$13.

Ich danke Ihnen herzlich für den Hinweis und bitte mein Versehen zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram E. Mewes

 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!