InDesign lernen

InDesign-Dokument anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jedes InDesign-Projekt beginnt damit, ein neues Dokument anzulegen. Sehen Sie, wie dies gemacht wird und was dabei zu beachten ist.

Transkript

Jedes InDesign-Projekt, und natürlich auch dieses, beginnt damit, dass man zuerst einmal ein neues InDesign-Dokument erstellen muss. Und wenn man InDesign hier öffnet, dann wird man hier von diesem Dialogfeld begrüßt. Und in der Mitte, da habe ich jetzt gewisse Vorgaben. Rein theoretisch kann ich jetzt hier beispielsweise einfach auf "A4" draufklicken und es würde automatisch ein A4-Dokument erstellt werden. Ich persönlich würde Ihnen aber eher davon abraten, hier eine dieser Vorgaben zu verwenden, weil, so zumindest meine Erfahrung, keine dieser Vorgaben wirklich den Bedingungen entspricht, die man an ein InDesign-Dokument stellt. Ich würde Ihnen immer empfehlen, hier auf "Neu" zu klicken. Dann bekommen wir nämlich ein Dialogfeld, wo wir dieses neue Dokument einstellen können. Das werden Sie gleich sehen. Sollten Sie InDesign gestartet haben und dieses Dialogfeld jedoch nicht sehen, dann können Sie problemlos hier oben auf "Datei" gehen, da wiederum auf "Neu" und dann sehen Sie, haben wir hier den Punkt "Dokument". Ob ich jetzt hier draufklicke oder ob ich hier draufklicke, hat letztendlich keine Auswirkungen. Sie bekommen nämlich so oder so dieses Dialogfeld. Und hier oben, da sehen Sie im Übrigen die Dokumentenvorgaben wieder. Und wenn man will kann man sich hier eben auch eigene Dokumentenvorgaben erstellen. Das Allererste, das man hier kontrollieren sollte, ist das Zielmedium. Und zwar, wenn Sie später das Dokument ausdrucken wollen, dann sollte das Zielmedium auf jeden Fall "Druck" sein. Im Rahmen dieses Videotrainings möchte ich ja mit Ihnen gemeinsam eine Speisekarte für ein Burger-Restaurant erstellen und klar, diese Speisekarte soll natürlich dann auch ausgedruckt werden. Hier oben, da können wir die Seitenzahl festlegen. Keine Sorge, wenn man hier am Anfang eine zu kleine oder zu große Seitenzahl angelegt hat. Die kann man nachträglich problemlos verändern. Aber für mein Beispiel weiß ich jetzt schon: Ich möchte gerne später exakt vier Seiten haben. Hier auf der rechten Seite, da haben wir ja die Möglichkeit, die Funktion "Doppelseite" zu aktivieren beziehungsweise zu deaktivieren. Was sind Doppelseiten? Doppelseiten haben Sie klassischerweise in einem Magazin oder in einem Buch. Denken Sie mal an ein normales Magazin. Da haben wir ja eine linke und eine rechte Seite und diese linke und rechte Seite können wir bei einem aufgeschlagenen Magazin beide sehen. Und deswegen, da wir beide sehen können, gibt es hier dann bei den Rändern auch "Innen" und "Außen". Wenn ich hier den Punkt "Doppelseite" entferne, also das Häkchen hier entferne, dann haben wir hier keine Doppelseiten. Demzufolge sind hier diese Ränder links und rechts. Ich will ja eine Doppelseite haben, weil ich später so eine Speisekarte haben werde, wo die Seite 2 und Seite 3 quasi bei geöffneter Speisekarte beide zu sehen sein werden. Hier haben wir noch das Seitenformat. Das Seitenformat stelle ich hier auf A5. Wenn das Dokument, welches man selber erstellen möchte, villeicht von der Größe eher nicht hier drin steht, keine Sorge, Sie können Breite und Höhe ganz beliebig nach eigenen Wünschen hier eingeben, ganz so, wie Sie es haben wollen. Hier haben wir den Spaltensatz. Wenn man beispielsweise wie in einer Tageszeitung einen Mehrspaltensatz haben möchte, dann kann man hier die Anzahl der Spalten erhöhen. Ich werde hier nur mit einem Einspaltensatz arbeiten, deswegen steht jetzt hier bei Anzahl auch nur "1". Und da wir nur eine Spalte haben, ist der Wert für den Abstand zwischen den Spalten hier unerheblich, also welche Zahl hier steht, spielt keine Rolle, wenn wir hier nur eine Spalte haben. Dann kommen wir hier zu den Rändern. Die Ränder sind hier standardmäßig immer mit 12,7 Millimetern vorgegeben. Das hat man im Alltag eigentlich so gut wie nie, also im Alltag möchte man diese Ränder eigentlich immer händisch ändern. Ich stelle jetzt das Ganze hier mal bei "Oben" auf 20 Millimeter und klicke jetzt hier in das Feld "Unten" hinein. Und Sie sehen: Jetzt hat sich automatisch der Zahlenwert von allen vier Feldern geändert. Warum? Weil wir hier diese geschlossene Kette haben. Wenn wir jetzt hier die Kette öffnen, dann können wir auch den Zahlenwert von nur einem einzigen Feld ändern und das möchte ich bei "Innen" machen. Da möchte ich nämlich in der Tat 25 Millimeter haben. Bitte beachten Sie: Diese Ränder, die wir ja jetzt hier haben, das ist eher so etwas wie ein optischer Bereich. Das Ganze kann man sich auch anzeigen lassen, wenn man nämlich hier unten mal die Vorschau aktiviert. Jetzt ist dummerweise dieses Dialogfeld genau vor unserer Seite. Deswegen schiebe ich dieses Dialogfeld mal so ein bisschen zur Seite und dann sehen Sie, welche Auswirkungen hier die Ränder haben. "Oben", "Unten", "Außen": 20 Millimeter, und hier auf der linken Seite, "Innen", da haben wir 25 Millimeter. Vielleicht werden Sie sich jetzt wundern: Wieso ist denn hier jetzt links Innen? Naja, das ist ja die erste Seite. Denken Sie an die erste Seite in einem Magazin, also klassischerweise das Cover, und das ist die Seite mit der Seitenzahl 1 und das ist immer eine rechte Seite. Und deswegen ist Innen hier auf der linken Seite. Nochmal zurück zu den Rändern. diese Ränder hier das ist nur so etwas wie eine optische Markierung. Wir können später problemlos etwas in diese Ränder hineinschreiben, aber dann sieht man, naja, jetzt ist es eben nicht mehr im Hauptbereich. Wenn Sie wollen, können Sie später Text oder Grafiken hinschreiben wo immer Sie wollen. Also beispielsweise bei einer Seitenzahl. Dann würde man die eigentlich immer außerhalb des Hauptbereiches in den Rand hineinlegen. Aber es ist eben so eine optische Hilfslinie, um zu sehen: Da möchte ich eigentlich meinen Haupttext stehen haben. Aber wenn Sie wollen, können Sie Ihren Text auch ganz woanders hinschreiben. Hier unten haben wir jetzt noch den Bereich "Anschnitt und Infobereich". Insbesondere der Punkt "Anschnitt" ist wichtig. Den Anschnitt legt man, naja, ich würde schon sagen traditionell, eigentlich immer auf 3 Millimeter. Oben, Unten, Innen, Außen, jeweils 3 Millimeter. Und weil die Kette hier geschlossen ist, muss ich das nur in ein Feld eintragen und dann ist er in allen Feldern. Nur ganz kurz zur Erklärung: Was hat es mit dem Anschnitt auf sich? Wir haben jetzt hier ein A5-Blatt. Wenn ich das später in einer professionellen Druckerei drucken lassen, dann wird diese Druckerei das allerdings nicht auf ein Blatt Papier drucken, welches die Größe von A5 hat, sondern es wird ein viel, viel, viel, viel größeres Blatt Papier sein. Und später wird aus dem viel größeren Blatt Papier meine Seite in A5 ausgeschnitten. Wenn ich jetzt eine rote Fläche hier habe und diese rote Fläche soll wirklich bis an die Seitengrenze gehen, und ich hätte hier keinen Anschnitt, dann würde hier meine rote Fläche wirklich genau an der Seitenkante enden. Aber keine Druckmaschine und vor allem auch keine Schneidemaschine ist wirklich so hundertprozentig präzise, dass der Schnitt genau hier passiert. mal ein bisschen weiter links, mal ein bisschen weiter rechts. Und wenn wir jetzt den Schnitt ein bisschen zu weit links hätten, dann hätten wir auf der linken Seite auf einmal so einen weißen Blitzer. Und genau das will man nicht haben, deswegen legt man solche farbigen Flächen oder aber auch Grafiken, Logos, immer ein bisschen in den Anschnitt, so dass man eben genügend Spiel hat für die Schnittmaschine, wenn sie nicht hundert Prozent präzise ist. Dass wir dann eben immer noch keine weißen Flächen, Blitzer genannt, bekommen. Im Übrigen, wenn ich jetzt hier von hundert Prozent präzise spreche, dann gebe ich diesen Maschinen ein bisschen Unrecht. Sie sind nämlich wirklich sehr präzise, aber das menschliche Auge ist noch präziser. Selbst kleine weiße Flächen, die mitunter nur ein fünfzigstel oder hundertstel Millimeter groß sind, können vom menschlichen Auge als unangenehme weiße Flächen gesehen werden. Also das menschliche Auge ist da einfach sehr empfindlich, wenn es um derartige Flächen geht. Und wie bereits gesagt, traditionell nimmt man ja eigentlich immer einen Anschnitt von drei Millimetern. Nun haben wir hier alles eingestellt, was einzustellen ist. Ich klicke auf OK. Und jetzt habe ich hier genau mein Dokument. Wenn ich hier noch ein bisschen weiter nach unten blättere, dann sehen Sie, dass wir jetzt hier unten nicht nur die erste Seite haben, sondern auch die zweite und dritte und weil ich ja vier Seiten angelegt habe habe ich hier unten noch eine vierte Seite. Und jetzt sehen Sie auch, wie der Hase hier läuft, weil wir hier diese Doppelseiten angelegt haben. Das ist jetzt wirklich Seite 2, Seite 3 und ganz hier unten haben wir Seite 4. In den letzten Minuten haben Sie gelernt, wie man ein neues Dokument in InDesign anlegt, was dabei zu beachten ist. Was man auf jeden Fall machen sollte, wenn daraus ein gelungenes Dokument werden soll, so dass die Druckerei damit umgehen kann.

InDesign lernen

Lernen Sie die grundlegende Bedienung von InDesign, damit Sie schnell erste Designs zusammenstellen können.

3 Std. 22 min (29 Videos)
Super Tutorial
Anonym
Danke Oliver, das Tutorial hat mir sehr geholfen, die wichtigsten Funktionen von InDesign schnell zu lernen.
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.12.2016
Aktualisiert am:27.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!