Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

TYPO3 CMS 7 Grundkurs 2: Erweitern und anpassen

In Workspaces arbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Änderung von Inhalten in Workspaces durch Redakteure werden hier erst nach Freigabe durch Chefredakteure in das Live-System übernommen.

Transkript

In diesem Video sehen wir uns gemeinsam an, wie wir mit dem Redakteur und dem Chefredakteur in Arbeitsumgebungen arbeiten können. Zunächst wechsele ich in das Konto des Redakteurs. Wir sehen hier oben an dem grünen Balken, dass der Redakteur sich in einer Arbeitsumgebung befindet. Da der Redakteur sich nur in einer Arbetisumgebung befindet, erhält er auch keinen Button, um zwischen den Arbeitsumgebungen hin und her wechseln zu können. Ebenso fehlt ihm das Recht, in der Live-Arbeitsumgebung arbeiten zu können. Wir legen nun einen Inhalt auf einer beliebigen Seite an. Hierzu trage ich einen Text bei Überschrift ein und einen kurzen Text. Ich speichere diesen, wechsele in die Spaltenansicht, und wir sehen nun den Text in der rechten Spalte. Wenn ich nun kontrollieren möchte, wie mein Text im Front-End aussieht. Kann ich weiterhin den Website-Anzeigebutton nutzen. Wir halten nun eine etwas andere Ansicht als beim Administrator, der sich im Live-System befindet. Wir haben hier einen Schieberegler, mit dem wir zwischen Live und Arbeitsumgebung wechseln können. Schiebe ich diesen Regler langsam nach unten, sehen wir die Unterschiede zwischen Live und der Arbeitsumgebung. Mit einem Klick auf Listenansicht kann ich mir auch alle Elemente auflisten lassen, die auf dieser Seite Ende Arbeitsumgebung geändert worden sind oder neu hinzugekommen sind. Auf dem Tab "Visurllr Vorschau" können wir nun auch die Inhalte mit einem Klick an Stufe senden "Bereit zum Veröffentlichen" dem Chefedakteur übergeben, so dass dieser weiß, hier gibt es eine Änderung auf der Seite, die veröffentlich werden soll. Ich kann hier weitere Empfänger eintragen, also pro Zeile eine E-Mail-Adresse, die dann einen Kommentar erhalten bezüglich der Veröffentlichung der Inhalte. Ich wechsele nun zurück ins Bachend, und wir sehen uns das Modul Arbeitsumgebung an. Hier sehen wir eine ähnliche Liste wie eben im Front-End, meinen Inhalt, den ich gerade angelegt habe, die Stufe, in welcher sich der Inhalt gerade befindet, und Aktionen, die ich auf den Inhalt anwenden kann, also Anzeigen bearbeiten oder löschen. Wir wechseln nun in das Konto des Chefredakteurs. Der Chefredakteur hat hier oben den Button zum Wechseln zwischen Live und Draft. Wenn ich nun in das Draft-System wechsele. sehe ich die Seite "Inhalt2" mit einem orangen Balken. Dieser Balken signalisiert mir, dass es auf dieser Seite Änderungen im Vergleich zum Live-System gibt. Habe ich nun die Meldung von meinem Redakteur erhalten, dass dieser einen Inhalt veröffentlichen möchte, kann ich in das Workspace-Modul wechseln, oder ich lasse mir die Seite im Front-End anzeigen. Hier sehe ich wieder eine ähnliche Ansicht wie der Redakteur auch. Ich kann zwischen Live und Workspace vergleichen, und ich kann meine Inhalte mit "Publish to LIVE" in das Live-System verschieben. Bin ich der Meinung, dass der Inhalt noch einmal überarbeitet werden soll, klicke ich auf "Send to stage "Editing"". Damit wird die Stufe dieses Inhalts wieder zurückgesetzt auf Bearbeiten. Gefällt mir gar nicht, was ich sehe, und ich möchte hier überhaupt keinen Inhalt haben, ich klicke auf "Discard", und damit wird der Inhalt wieder gelöscht. Klicke ich nun auf "Publish to LIVE", kann ich auch hier wieder einen Empfänger eintragen, an welchen dann mein Kommentar geht, und habe nun den Inhalt veröffentlicht. Ich wechsele im Backend auf den Live-Werkspace und rufe nun die Seite "Inhalt2" im Front-End auf. Hier sehen wir nun den eben angelegten Text mit meiner Überschrift und dem Body-Text "Mein Text". Wir können also mit dem Redakteur Inhalte in einem geschützen Bereich bearbeiten, ohne dass diese gleich öffentlich sichtbar sind. Erst der Chefredakteur kann die bearbeitenden Inhalte dann im Live-System publizieren.

TYPO3 CMS 7 Grundkurs 2: Erweitern und anpassen

Profitieren Sie von den vielen Profitipps rund um den praktischen Einsatz des erfolgreichen Content Management Systems TYPO3!.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!