Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

GIMP 2.8 Grundkurs

In andere Formate exportieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie ein Bild in einem anderen als dem .xcf-Format abspeichern wollen, müssen Sie das Bild dafür exportieren.
02:56

Transkript

Das GIMP-eigene XCF-Format ist zwar sehr gut, wenn ich alle Dateiinformationen oder alle Ebenen speichern möchte, es ist aber nicht gut geeignet, wenn ich das Bild später mit einem anderen Programm anschauen möchte. Allein wenn Sie sich ansehen, wie es in Windows selbst bei der Bilderanzeige ist: Ein XCF-Bild hat keine Vorschau, weil Windows per se das Bild nicht lesen kann. Eine Möglichkeit, um aus dem Dilemma herauszukommen, ist, dass Sie das Bild, wenn Sie es weitergeben wollen, exportieren. Der Dialog dafür findet sich unter Datei Exportieren. Das Fenster, das sich öffnet, sieht ganz ähnlich aus wie das Speichern-Fenster. Nur dass Sie es jetzt hier oben mit anderen Dateitypen zu tun bekommen. So. Ich nenne mein Bild entenburg. Ich möchte es nicht als PNG abspeichern, sondern als JPEG. Die Abkürzung ist .jpg. Das würde schon reichen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, in welches Format Sie es exportieren wollen: Hier unten haben Sie auch die Möglichkeit, den Dateityp zu wählen. Sie können gleich erkennen, wie viele unterschiedliche Dateitypen es zum Exportieren gibt. Jeder dieser Dateitypen hat seine Eigenheiten und Vor- und Nachteile. Hier habe ich auf jeden Fall ... Und wir sehen, wo mein JPEG ist. Hier ist das JPEG. In dem Augenblick, wo ich hier anklicke, ändert sich hier oben die Dateiendung. Ich kann sagen Exportieren. Es öffnet sich nun ein weiterer Dialog zur Qualität. Bei einem JPEG-Format handelt es sich um eine Komprimierung. Hier oben können Sie einstellen, wie hoch die Komprimierung sein soll. Wenn ich das Bild später ausdrucken möchte, sollte ich die Komprimierung von der Qualität her eher steigern. Würde ich ein Bild nur für das Internet speichern, bin ich bei um die 80 ganz gut bedient. Ich sage jetzt, weil es für erste relativ schnell gehen soll: Exportieren. Jetzt habe ich mein Bild als JPEG exportiert. Das heißt, ich müsste es jetzt eigentlich in meinem Bilder-Ordner als entenburg.jpg finden können. Da ist es auch schon. Wollen Sie also ein Bild in einem anderen als dem GIMP-eigenen Format speichern, müssen Sie das Bild dafür exportieren. Der Vorgang ist ähnlich wie beim Speichern. und dürfte keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten.

GIMP 2.8 Grundkurs

Starten Sie durch mit GIMP 2.8 und finden Sie den perfekten Einstieg in das beliebte Bildbearbeitungstool, um anschließend alle Aufgaben rund um die Fotografie zu bewältigen.

8 Std. 24 min (140 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!