Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Fusion 360 Grundkurs

Importteile einbauen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich in diesem Film erklären, wie mit verschiedenen Gelenken alle importierten Komponenten korrekt platziert werden.
03:41

Transkript

Genau wie bei unseren selbst modellierten Bauteilen, müssen wir natürlich auch die Zukaufteile und die Importteile mit Gekenkverbindungen zu den bestehenden Komponenten, verbauen. Beginnen wir hier mit der Montageplatte. Ich verwende hier die Gelenkverbindung "Steif", nach dem wir die Position erfasst haben und wähle im ersten Schritt hier die obere Kreiskante aus und danach hier die Kreiskante von der Bohrung in der Grundplatte. Mit "OK" können wir die Eingabe bestätigen, und somit sitzt diese Montageplatte bereits auf der richtigen Position. Gehen wir nun zu unserem Geleklager. Obwohl wir dieses Gelenklager als Baugruppe, die aus zwei Einzelteilen besteht importiert haben, bewegen sich diese beiden Einzelteile noch zueinander. Das heißt wir müssen im ersten Schritt diese beiden Teile miteinander verbinden. Wählen wir hierfür die Option "Verbinden wie Modelliert", anschließend wählen Sie beide Bauteile aus, mit der Option "Steif" und schon bewegen sich die Teile zueinander, nicht mehr. Jetzt können wir das komplette Teil auf unserem Bolzen mit dem Durchmesser 6 platzieren. Dafür wähle ich das entsprechende Gelenk aus, hier hätte ich gerne einen Schieberegler, von diesem zylindrischen Teil, auf den Bolzen. Mit "OK" können wir die Eingabe bestätigen und schon sitzt dieser Gelenkkopf an der richtigen Stelle. Nun müssen wir uns jetzt noch um den Zylinder kümmern. Auch hier ist es so, daß die Kolbenstange zum Zylinderkörper noch beweglich ist. Also wählen wir hier die Option "Gelenk", die Position können wir wieder erfassen. Ich bleibe beim Typ Schieberegler und wähle diese beiden zylindrischen Flächen aus. Derzeit sitzt die Kolbenstange natürlich zu weit im Zylinderkörper drinnen, dadurch lassen wir uns aber im ersten Schritt nicht stören. Gehen wir weiter und platzieren wir den Zylinderkörper an der richtigen Stelle der Montageplatte, obwohl hier natürlich noch die Verbindungsachse fehlt. Starten wir also erneut unser Gelenkwerzeug und wählen wir den entsprechenden Typ aus. Ich möchte hier nun eine zylindrische Abhängikeit von dieser Kreiskante auf diese Kreiskante mit einem Versatz von 39 Millimetern. Jetzt sehen wir, daß unser Zylinder hier waagerecht liegt, den können wir natürlich beliebig drehen. Genauso wie hier vorne unsere Gelenkverbindung. Zu guter letzt müssen wir jetzt unsere Kolbenstange noch ein Stück aus dem Zylinder herausziehen und mit dem Gelenkkopf verbinden. Ziehen Sie hier ganz einfach an der Kolbenstange und jetzt können wir die letzte Gelenkverbindung, definieren. Die Position muss wieder erfasst werden und hier natürlich der richtige Typ ausgewählt. Definieren wir hier eine zylindrische Abhängikeit, von dieser Kreiskante. Auf die Kreiskante des anderen Teils, mit einem Versatz von 6 Milliemetern. Bestätigen Sie die Eingaben mit "OK", und jetzt sind die Teile entsprechend miteinander verbunden.

Fusion 360 Grundkurs

Konstruieren Sie mit dem cloudbasierten CAD/CAM-System.

3 Std. 28 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!