MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 1) – Installieren von Windows Servern

Images mit Patches und Hotfixes aktualisieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video zeigt Ihnen Tom Wechsler, wie Sie eine vorbereitete install.wim-Datei mit Patches und Hotfixes bestücken können.
05:30

Transkript

Die install.wim-Datei mit Patches und Hotfixes aktualisieren ist das Thema in diesem Video. Wir haben unsere eigene install.wim-Datei bearbeitet. Wir haben nur noch einen Index. Wir können nur noch eine Variante des Betriebssystems auswählen. Jetzt besteht aber die Problematik, dass diese install.wim-Datei vielleicht veraltet ist. Ich möchte neue Securty Patches, Hotfixes in diese install.wim-Datei integrieren. Wie gehe ich davor? Zuerst einmal suche ich nach den verschiedenen Hotfixes, Security Patches und Aktualisierungen in Microsoft Update Cataloge. Sie können da zum Beispiel nach Windows Server 2016 direkt suchen. Dann erhalten Sie eine sehr große Liste mit verschiedenen Informationen. Sie können zum Beispiel sortieren nach "Letzte Aktualisierung", nach "Klassifikation" und so weiter und so fort. Ich habe einen Download bereits ausgeführt. Diesen Download habe ich im Ordner "updates" abgelegt unter meinem Ordner "offline". Diese Struktur heißt also "C:/offline/updates, und wir sehen hier diese lange Datei mit der Endung ".msu". Das zeigt an, dass es sich hier um ein Windows Update handelt. Sie denken nun vielleicht, da muss ich dann jede einzelne Datei angeben und diese ausführen. Nein, ich habe da die PowerShell Cmdlets vorbereitet. Schlussendlich ist es dann so, dass wir den richtigen Pfad angeben müssen und sämtliche Updates werden dann aus diesem Ordner ausgelesen. Zuerst einmal muss ich aber mein instal. wim in einen Ordner "mount" einbinden, damit ich dann schlussendlich diese install.wim-Datei auch für meine Bedürfnisse anpassen kann. Früher gab es den Befehl "DISM". Wir sehen auch hier immer wieder "DISM". Die PowerShell hat nun diese DISM-Funktion integriert. Das können wir verifizieren mit "Get-Command -Module dism". Da werden diese neuen PowerShell Cmdlets aufgelistet: "Add-WindowsDriver", "Add-WindowsImage". Sie sehen also, es gibt zusätzlich zu den "alten" DISM-Befehlen neu auch die PowerShell Cmdlets. Ich erstelle zuerst einen Ordner mit "mkdir" und "mount". Ich erstelle einfach einen leeren Ordner, der heißt "mount". Der Ordner wurde erstellt. Nun verwende ich "mount-windowsimage", um diese install.wim-Datei einzubinden, damit ich sie bearbeiten kann: "index1" in den mount-Ordner "C:\mount". Der Cursor ist am richtigen Ort, und ich führe das Cmdlet aus. Nun wird diese wim-Datei eingebunden, damit ich dann später mit dieser install.wim-Datei zusätzlich arbeiten kann. Diese Bereitstellung wurde erfolgreich abgeschlossen. Das kann ich kontrollieren, indem ich in den Windows Explorer navigiere, zum lokalen Datenträger, den Ordner "mount" aufrufe, und vielleicht kommt in diese Ordnerstruktur bekannt vor. So würde das aussehen, wenn Sie eine Installation ausführen, dann wird diese Ordnerstruktur aufgebaut. Wir haben also die wim-Datei erfolgreich eingebunden. Nun können wir mit "add-windowspackage" mit Angabe des Pfades "C:\mount" und dann dort, wo die Updates abgelegt wurden, ebenfalls den Pfad angeben, damit nun diese Windows Security Patches, Hotfixes, Aktualisierungen in diese install.wim oder in den gemounteten Ordner eingebunden werden können. Der Cursor liegt auf der richtigen Position, und ich führe das Cmdlet aus. Da hat sich noch ein kleiner Fehler eingeschlichen. Ich habe ein zusätzliches Argument vergessen. Ich muss noch "-PackagePath" eingeben oder angeben, damit auch diese Updates eingelesen werden können. Nun stimmt das Cmdlet. Der Cursor ist am richtigen Ort, und ich führe das aus, und jetzt werden diese Updates eingelesen, sämtliche Updates, die im Ordner "updates" erhalten sind. Sie sehen hier, den Dateinamen angeben wird nun eingelesen und in meine gemountete Umgebung eingebunden. Sie haben also gesehen, Sie müssen diese Updates herunterladen von Microsoft Cataloge, sämtliche Updates in einen Ordner ablegen und aus diesem Ordner werden dann sämtliche Patches, Security Updates eingelesen und in die gemountete Umgebung implementiert. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie in Microsoft Update Cataloge nach Hotfixes suchen können und wie Sie mit der PowerShell Ihre install.wim-Datei mounten können und dann die neuen Patches einbinden können.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 1) – Installieren von Windows Servern

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

3 Std. 16 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!