Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Im Webclient filtern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ist klassisches Filtern auf effiziente Art und Weise mit dem Webclient überhaupt möglich? Dieser Film zeigt anhand eines praktischen Beispiels, wie Sie auch per Webclient rasch an die gewünschten Daten kommen.
04:22

Transkript

Der Webclient hat in den letzten Jahren extremer Bedeutung gewonnen, einfach auch daran, weil der Hersteller das Produkt ganz, ganz extrem in die Cloud bringt und die Weiterentwicklung auf diese Art und Weise dort auch entsprechend treibt. Ein Webclient hat natürlich einen sehr großen Vorteil, in der Bereitstellung er muss nicht installiert werden auf der Clientseite und damit ist es für den Benutzer kein Aufwand und natürlich auch kein Sicherheitsrisiko hier irgendetwas auf lokalen Rechnern zu beschädigen. Trotzdem ist natürlich ein Webclient in seiner Verwendung, in seiner Bedienung ein wenig anders als vielleicht eine klassische Windows-Applikation. Und in diesem Film möchte ich Ihnen zeigen, dass die Filterung in Listen hier ein bisschen anders aufgebaut ist, als das Ganze vielleicht im Windows-Client sich widerspiegelt und damit auch für den Benutzer unterschiedlichen Komfort bietet. Sie finden in der Artikelliste zum Beispiel hier auf der rechten Seite dieses Lupen Symbol vor. Sollte das bei Ihnen jetzt vielleicht so aussehen, dann nicht wundern, ich hab die Infobox zwecks Übersicht einfach hier weggeblendet. Ja dieses Symbol spricht hier eigentlich für eine Suche, allerdings handelt es sich eigentlich um eine Filterung. Eine Filterung über alle Spalten, die Sie hier auf dem Bildschirm in Ihrer Liste sehen können. Ich gebe dazu zunächst mal den Begriff "rad" ein und Sie erhalten eine Liste aller Artikel, die das Wort Rad beinhalten. Was Sie auf den ersten Blick auch nicht wundern wird, denn das ist eine gewohnte Funktionalität, wie man es vielleicht auch aus dem Windows-Client kennt. Etwas anders sieht das Ganze jetzt schon aus, wenn ich hier 20.000 eingebe. Denn plötzlich erhalte ich Artikel, wo ich auf den ersten Blick nicht sehen kann, warum diese jetzt ausgewählt werden. Die Antwort darauf liegt allerdings hier in meiner Ansicht etwas weiter rechts und zwar gibt es hier eine Spalte Kreditorennummer und diese Artikel sind offenbar alle vom Kreditor 20.000. Das bedeutet also die Werte, die ich hier in dieses Filterfeld eingebe, die werden nicht nur auf eine Spalte angewendet, in diesem Fall war das vorhin die Beschreibung, sondern auf alle Spalten und je nachdem wenn Datensätze gefunden werden, dann bleiben diese eben auch in der gefilterten Liste übrig. Etwas besser und ich glaube endgültig, zieht man diese Funktion mit der Eingabe des Wertes 1000. Jetzt erhalten wir nämlich folgende Ergebnisse. Zunächst den ersten Artikel, der angezeigt wird, weil im Feld Nummer 1000 steht, also die Artikelnummer ist 1000 von diesem Artikel. Dann hier der zweite Artikel und zwar nicht deswegen weil der hier dieselbe Artikelnummer hat, sondern weil im Feld Fertigungs-Stücklistennummer der Wert 1000 vorkommt. Und da noch ein drittes Beispiel zu bringen, müssen wir etwas weiter nach rechts, haben wir hier noch einen Artikel, der im Verkaufspreis den Wert 1000 stehen hat und deswegen angezeigt wird. Das heißt, dieses Feld hier bietet eine Funktionalität, die sich im Englischen "cross column search" nennt oder "cross column filtering". Das bedeutet also einfach der Wert, den Sie hier eingehen, der wird auf alle Spalten in der aktuellen Ansicht angewendet und wenn hier etwas gefunden wird, dann bleibt der Datensatz auch in der gefilterten Ansicht zur Verfügung. Diese Funktionalität zieht sich durch die verschiedenen Listen, spielt also dabei keine Rolle, ob es bei den Debitoren, bei den Artikeln oder bei den Rechnungen sind, je nachdem wo Sie sich befinden und wenn es sich um eine Liste handelt, dann steht Ihnen diese Funktion zur Verfügung. Leider ist diese Art von Komfort nicht im Windows-Client beinhaltet, dort müssen Sie explizit ein Feld angeben, das Sie filtern möchten. Also da kann man ruhig auch sagen, das ist etwas, was der Webclient voraus hat, ist aber eben auch ein bisschen ein anderer Zugang zum Filtern von Daten und genau aus diesem Grund sollte man den Unterschied auch sehr gut kennen. In den letzten Minuten haben Sie also gesehen, dass der Webclient mit seinem "cross column search" hier die Möglichkeit gibt relativ rasch zu einem Ergebnis zu kommen, indem Sie einfach einen Begriff eingeben und das System setzt diesen Begriff als Filter auf alle Spalten, wird ein Datensatz gefunden, weil der Begriff in irgendeiner Spalte vorkommt, dann bleibt diese auch in der gefilterten Liste angezeigt.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit der Unternehmenssoftware Dynamics NAV 2017 an praktischen Beispielen kennen.

4 Std. 52 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics NAV Dynamics NAV 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!