Maya Grundkurs

Im Viewport Panel navigieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie lernen, die Kamera im Viewport Panel unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Methoden zu bewegen. Shortcuts und der ViewCube, der vom Viewportrender abhängig ist, helfen Ihnen dabei.
07:37

Transkript

Wie kann ich jetzt selber in diesem Viewport in Maya navigieren. Ja, das wird jetzt ein bisschen eine Tastenkombinationsorgie, aber diese Antwort wollen wir natürlich beantworten. Und zwar wie kriege ich es hin, dass ich hier meine Kamera bewege. Fangen wir mit der ersten Bewegung an, und zwar wie rotiere ich meine Kamera um meine Szene, wie eben hier gezeigt. Ganz einfach: Sie halten die Alt-Taste gedrückt und kicken mit der linken Maustaste irgendwo ins Fenster, halten die linke Maustaste gedrückt. Es ändert sich das Symbol des Mauszeigers, und wenn ich jetzt die Maus wirklich bewege, kann ich mich um mein Objekt herum bewegen und sehe all diese wunderschönen Farben, die dieser Würfel zu bieten hat. Das wäre Nummer eins der Bewegung und das was ich jetzt hier gerade schon einmal kurz gemacht habe, ist zu erreichen wie folgt: Auch wieder die Taste Alt gedrückt halten, das bleibt immer gleich, und die mittlere Maustaste dazu gedrückt halten. Das führt eben dazu, dass ich mich nicht um ein Objekt her rumrotiere, sondern so wie die Kamera gerade ist, ich in einer Linie mich links und rechts zu meinem Objekt bewege und das quasi in meiner Szene, in meiner Umgebung, ja, dann begutachten kann, sodass ich eben daneben liegende Objekte oder was auch immer beurteilen kann oder hier dieses Objekt eben von seiner blauen Seite betrachten kann. Dann die dritte Variante, die wir haben, um uns im Viewport zu bewegen, ist wieder, wie gesagt, die Alt-Taste gedrückt halten, hinzu die rechte Maustaste gedrückt halten und eben jetzt auch wieder nach links und rechts bewegen und dann sehe ich was passiert. Ich gehe einmal weit weg oder nah heran an mein Objekt, ja, und kann eben so, ich nenne es jetzt mal, ja, mich drauf zubewegen fälschlicherweise "zoomen" an der Stelle halt einfach, und da wo ich mich gerade drauf konzentrieren möchte, das kann ich einfach nah an den Monitor heranholen, beziehungsweise die Kamera nah an das Objekt hier bringen und natürlich auch, wenn ich größeren Überblick haben möchte, Vogelperspektive oder sonst was, dann kann ich eben auch hergehen und mich weit weg bewegen, das also wie gesagt, die wichtigen Tastenkombinationen, um sich darin zu bewegen, immer die Alt-Taste in Kombination mit einer anderen Maustaste, alle drei Maustasten sind wichtig und ich kann mich rotieren, ich kann mich bewegen und ich komme näher an mein Objekt heran. Wenn ich hier das Mausrad benutze und es bewege, dann habe ich auch nochmal die Möglichkeit ranzuzoomen, aber eben immer stückchenweise nenne ich es jetzt mal und eben nicht wie hier mit der Tastenkombination Alt, rechte Maustaste, ja, stufenfrei, stufenlos im Prinzip, sondern dann sehe ich immer, dass ist hier so ein bisschen einmal Step by Step geht. Wenn mich übrigens irgendwann mal diese Maustaste, die mittlere nervt, weil ich zum Beispiel hier, ja, bewegen will, aber gleichzeitig an dem Rad drehe und sich dann irgendwas bewegt, ist es glaube ich auch so, dass ich unter WindowsSettings/PreferencesPreferences, hier hergehen kann und Interface einmal kurz suchen, genau, InterfaceDevicesMouse scroll wheel oder eben Multi-Touch Gestures, wenn ich mit einem, nicht zu empfehlen, Touchpad oder so was modellieren möchte oder Maya modellieren möchte, kann ich eben hier die Haken hier setzen oder auch wegnehmen, das heißt, einfach hier mal im Kopf behalten, wenn mich irgendwas an meiner Mausradfunktionalität stört, hier sind die Einstellungen wo ich das ändern kann, wenn ich hier was geändert habe auf "Save" klicken und dann behält sich Maya das auch. Das ist die Möglichkeit über Tastatur und Maus zu navigieren. Es gibt noch eine andere Möglichkeit, die ist eigentlich auch, ja, schon eingeschaltet, aber man sieht es gerade nicht, weil Maya, wenn ich hier einmal in das Renderer-Menü reinklicke, standardmäßig ab irgendeiner Version in Viewport 2.0 eingestellt hat als Renderer in dieser Szene für mich darzustellen. Legacy Default Viewport und Legacy High Quality Viewport waren Renderer aus früheren Maya Versionen. Die kann ich immer noch umschalten oder einschalten und da tut sich hier oben was. Da kommt nämlich so ein kleiner Würfel dazu in mein Viewport, den gibt es im Viewport 2.0 an dieser Stelle nicht. Ist es ein Darstellungsfehler, ist es gewollt? Ich weiß es nicht, Punkt. Aber ich weiß eben, dass man, wenn man hier auf die Legacy-Einstellungen klickt, der ViewCube, wie er denn genannt wird, einfach auftaucht. Und ja, das ist ganz einfach, wenn ich hier mit der Maus einmal drübergehe und hier oben zum Beispiel auf das Häuschen klicke, dann passiert folgendes: Die Standardeinstellungen hier taucht wieder auf, ja, und ich habe meine Anfangskamera, nenne ich jetzt einfach mal wieder zur Verfügung. Ich kann komplett in dieser Ansicht bleiben, wenn ich hier einmal draufklicke, dann komme ich in die Topansicht, wenn ich jetzt in die Vorderansicht oder so was will, muss ich einmal auf diesen kleinen Pfeil hier klicken, dann bin ich in der Frontansicht und ich kann auch einfach da reinklicken und jetzt hier so ein bisschen mit der Maus da drin ziehen und dann ändert sich die Kamera auch mit. Ich denke, ja, das Prinzip kommt durch ausprobieren, da kommt man recht schnell mit klar, right oder hier auf die Kante klicken und dann ändert sich eben hier die Ansicht und so weiter und so fort, ich kann das ganz hier kippen über die Pfeile, ja, wie gesagt, wenn ich mich dafür entscheide im Viewport 2.0 zu bleiben, zu arbeiten, habe ich diese Möglichkeit nicht angezeigt, also nicht wundern, wenn zum Beispiel unter DisplayHeads Up DisplayViewCube eingeschalt ist, aber eher hier nicht zu sehen ist, dann, nochmal drauf achten, den Renderer umzuschalten und dann ist der an der auch wieder da. Wenn ich hier einmal auf diesen Button klicke, habe ich auch nochmal die Möglichkeit in die Home Kamera zu kommen, oder aber ich sage Ihnen hier "Set Current View as Home", ja, das heißt, dass diese Ansicht, die ich jetzt habe, wirklich die standardmäßige "Heimkamera" plump übersetzt, einfach quasi eine neue Definition erhält, eine Frontgeschichte kann ich neu definieren und so weiter und so fort. Ansonsten wie gesagt, ist es wirklich hier die Navigation mit Keyboard und Maus oder eben ViewCube und natürlich ist auch klar, dass ich mich perspektivisch natürlich nicht in einer orthografischen Kamera um das Objekt bewegen kann, das heißt, mache ich hier Alt, linke Maustaste, Verbotsschild und Orthographic views cannot be tumbled, ist klar, so, da kann ich mich einfach nicht drum herumbewegen, hier habe ich einfach nur die mittlere Maustaste, auf der Achse bewegen und, ja, weit und weg mich an das Objekt als Kamera bewegen. Das also, wie gesagt, die Möglichkeit um das bunte Objekt in all seiner schillernden Farbigkeit auch wirklich betrachten zu können oder eben dann später eine gesamte Szene.

Maya Grundkurs

Machen Sie die ersten Schritte in der 3D-Software Autodesk Maya, verschaffen Sie sich einen Überblick über relevante Workflowkomponenten und erstellen Sie erste eigene Szenen.

11 Std. 13 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!