Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grafikdesign für Nicht-Grafiker: Praxisbeispiel Flaschenetikett

Ihr Arbeitsauftrag

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die, die das Erlernte sogleich umsetzen möchten, stellt der Trainer hier eine Übungsaufgabe: Es geht um die Erstellung eines Etiketts für Olivenöl. Natürlich bekommen Sie auch gleich ein paar Tipps zu den Aufgabendetails.

Transkript

Für alle die Lust haben, das Gelernte gleich einmal umzusetzen, stelle ich eine praktische Aufgabe. Ihr Kunde ist eine toskanische Olivenbauerngenossenschaft, die Sie beauftragt, ein neues Flaschenetikett für Olivenöl zu gestalten. Es ist keines vorhanden, dass Sie verbessern, oder modernisieren sollen. Sie können ein ganz neues entwerfen. Sie sind also bis auf wenige Einschränkungen, die der Produktionsprozess vorgibt, frei. Dazu finden Sie in den Projektdateien den dazugehörigen Text und ein Logo. Das soll Ihnen die Arbeit erleichtern. Bitte verwenden Sie den Text ungekürzt und keinen anderen. Das ist die einzige inhaltliche Einschränkung. Auf die Angabe der Füllmenge verzichten wir, weil sie für die Gestaltung unerheblich ist. Suchen Sie sich ein passendes Bild, ein Foto, oder eine Illustration im Internet, oder vielleicht haben Sie sogar noch ein schönes Bild von einer Urlaubsreise, dass zum Thema Olivenöl und Italien passt? Wenn Sie ein anderes Logo verwenden möchten, können Sie das gerne tun. Wie schon gesagt, nur der Text ist verbindlich. Die Flasche ist eine typische dunkelgrüne 500ml Glasflasche. Sie ist nicht rund, sondern eckig. Sie besteht also aus vier gleichen Seiten in dem Format 6x20 cm. Auch das erleichtert Ihnen die Arbeit. Gestalten Sie bitte nur das Frontetikett für eine Seite. Die weiteren Seiten müssen Sie nicht beachten. Gehen Sie jetzt am besten systematisch vor. Ermitteln Sie zuerst das Format für Etikett, und denken Sie an meinen Tipp, dass ungewöhnliche Formate Spannung erzeugen, und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wenn Sie ein herkömmliches Format verwenden möchten, können Sie das natürlich trotzdem tun. Überlegen Sie dann, wenn Sie eine oder mehrere Farben verwenden möchten, welche das sein könnten. Bedenken Sie dabei, dass die Flasche Dunkelgrün ist. Und bedenken Sie vielleicht auch, welche Farben zur Toskana und zu Olivenöl passen. Entwerfen Sie eine kleine Farbpalette, aus der Sie sich während der Arbeit bedienen können. Dann nehmen Sie sich den Text vor. Finden Sie eine gute Struktur. Teilen Sie den Text in Gruppen auf. Was ist das Wichtigste? Was das Zweitwichtigste? Was ist Pflichttext, der vielleicht klein dargestellt werden kann? Ordnen Sie die Textgruppen erst einmal grob auf Ihrer Gestaltungsfläche an. Dann machen Sie sich Gedanken darüber, welche Schrift oder welche Schriften, die passenden sein könnten. Eher eine klassische Antiqua mit Serifen, oder eine serifenlose, oder eine kalligrafische Schrift? Oder Sie mischen sogar Schriften? Welche Textgruppen stellen Sie jetzt in welcher Schrift dar? Welche Schriftgrößen passen gut zur Gestaltungsfläche? Welche Schriftfarben könnten Sie aus Ihrer Farbpalette verwenden? Oder sollen sie lieber Weiß, oder Schwarz sein? Dann addieren Sie das Bild und das Logo und Sie werden sehen, dass alle Gestaltungselemente untereinander, plötzlich in einer neuen Beziehung stehen. Wie groß soll das Bild sein, wie groß das Logo? Wo wird beides am besten platziert? Denken Sie auch da an meine Tipps in den vergangenen Filmen. Vielleicht müssen die Textgruppen jetzt verschoben werden, die Schriftgrößen angepasst, die Farben verändert werden, weil Sie weder zum Bild noch zum Logo passen? Vielleicht wollen Sie doch noch ein Gestaltungselement hinzufügen, ein Schmucklinie, eine Hintergrundstruktur, was auch immer. Nehmen Sie sich Zeit zum Ausprobieren. Spielen Sie, denn gestalten macht Spaß. Vielleicht finden Sie nicht nur die eine perfekte Lösung, sondern zwei oder drei.

Grafikdesign für Nicht-Grafiker: Praxisbeispiel Flaschenetikett

Lernen Sie das Zusammenspiel von Schriften, Farben und Bildern zu einer tollen grafischen Gesamtgestaltung schätzen!

41 min (8 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!