SharePoint Online Grundkurs

Ideen und Meinungen per Blog teilen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über die Blog-Website können Sie Meinungen, Ideen und Nachrichten mit Kolleginnen und Kollegen teilen. Machen Sie sich in diesem Video mit dem Vorgehen vertraut, um einen eigenen Blog anzulegen.
08:43

Transkript

Um Meinungen, Ideen und Ereignisse mit Kolleginnen und Kollegen zu teilen, können Sie die Websitevorlage Blog verwenden. Diese Website liefert eine Liste mit kategorien, die Sie jederzeit und individuell ändern können. Beiträge können direkt über SharePoint oder aus Microisoft Word heraus erstellt werden. Die Beiträge in einem Blog können von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erstellt, kommentiert und mit Gefällt mir gekennzeichnet werden. In diesem Video möchte ich Ihnen die Website Blog vorstellen. In meinem Beispiel möchte ich einen Blog für Fragen und Antworten im Projekt- und im Eventmanagement unterbringen. Dazu erstelle ich unterhalb der Website Projekt-und Eventmanagement eine neue Website. Ich wechsle wieder in die Websiteinhalte. Navigiere gannz nach unten, klicke auf neue Website, und schreibe jetzt hier FAq´s. So jetzt habe ich´s gleich, genau, also den Namen habe ich vergeben, dann habe ich wieder eine Beschreibung hinzugefügt, und ich schreibe jtzt hier noch mal, auch noch mal den Namen in die URL, und im unteren Bereich, ich belasse die Sprache wieder bei Deutsch und wähle dieses mal die Blogwebsite aus. Ich übernehme die Berechtigung der übergeordneten Website und ich möchte, dass die Navigation oben auf der Blogwebsite identisch ist, wie in meinem gesammten Portal, also bestätige ich mit Ja und klicke auf Erstellen. Die Blogwebsite ist jetzt so aufgebaut, dass es hier einmal schon einen Beitrag gibt. Das ist immer ein Wollkomensblogbeitrag. Auf der linken Seite sehen wir die Kategorien, die hier schon vordefiniert sind. Man hat hier auch die Möglichkeit eine Weitere Kategorie hinzuzufügen, und im unteren Bereich wird automatisch ein Archiv erstellt. Im rechten Fensterbereich befinden sich die Blogtools. Hier habe ich die Möglichkeit einen Beitrag zu erstellen. Ich habe die Möglichkeit Beiträge zu verwalten, Kommentare zu verwalten, Kategorien zu verwalten und die Blogging-App starten. Dahinter liegt Microsoft Word, dass man eben halt direkt in Word einen Blogbeitrag verfassen kann. In meinem Beispiel möchte ich die Kategorien Ereignisse, Ideen und Meinungen einmal abändern. Dazu klicke ich in den Blogtools auf den Link Kategorien verwalten. Und lande im Endeffekt hier, im Hintergrund ist eine SharePoint Liste. Ich habe die Möglichkeit jetzt die Einträge hier einfach zu bearbeiten, indem ich hier direkt auf die Schaltfläche Bearbeiten klicke, und kan den Eintrag umbennen. Businessmanagement, ich speichere das Ganze. Ich könnte auch den Beitrag hier vorne markieren und über das Register Liste beziehungsweise Elemente löschen. Und Ereignisse klicke ich an und drücke einmal die Entfernen-Taste, dann kann ich das auch löschen. Um eine neue Kategorie zu erstellen, klicke ich direkt auf neues Elemnet. Und kann jetzt eine weitere Kategorie eigeben. Dann speichere ich das. Und ich wähle noch mal eine weitere neue Kategorie, mit Servicemanagement. Und dann speichere ich das Ganze. Ich wechsle wieder zurück über Start, dann lande ich wieder in der Blogwebsite. Und ich möchte jetzt einfach mal einen neuen Beitrag erstellen. Als Titel könnte ich jetzt etwas hineinschreiben, ich schreibe einfach mal: Was ist Projektmanagement? mit einem Fragezeichen. Jetzt kann ich meinen ersten Text in den Textkörper schreiben. Und im unteren Bereich habe ich jetzt die Möglichkeit meine Kategorien auszuwählen. Ich kann das direkt mit einem Doppelklick machen, ich kann das aber auch auswählen und auf Hinzufügen klicken. Und wichtig ist auch noch mal, wann ich dag Ganze veröffentlichen möchte. Hier kann ich jetzt zum Beispiel auch sagen, gut das ganze möchte ich, Moment ich muss hier etwas runterblättern, so das Ganze möchte ich eigentlich erst am kommenden Mittwoch veröffentlichen, und zwar gleich morgens um 7 Uhr. Dann bleibt der Beitrag so lange noch versteckt, also der wird wirklich erst am 27.07 morgens um 7 Uhr veröffentlicht. In diesem Fall nehme ich noch mal das heutige Datum, und klicke auf veröffentlichen. Nun hat er meinen Beitrag nicht genommen, ich gehe noch mal auf Beitrag erstellen. So jetzt hat er das genommen. Das lag sehr wahrscheinlich an dem Datum, was ich gewählt habe und die Uhrzeit, die Zeit ist ja schon vergangen. Sie sehen hier es jetzt der Beitrag, ich habe hier die Möglichkeit als Mitarbeiter, Miarbeiterin das Ganze mit Gefällt mir zu kennmzeichnen. Ich kann den Link zu diesem Beitrag per E-Mail senden, und über die drei Punkte, kann ich jetzt, weil ich eben diesen Beitrag auch erstellt habe, diesen Beitrag noch mal bearbeiten. Wenn ich hier bei dem Blogtools schaue, dann habe ich auch hier die Möglichkeit das Ganze zu verwalten, wenn ich eben auch Besitzer dieser Website bin, und ich sehe jetzt ist hier auf jeden Fall zweimal dieser Beitrag vorhanden. Ich kann bestimmte Beiträge auswählen, und diese dann entsprechend auch löschen. Ich wechsle noch mal direkt in die Blogwebsite. Wenn ich jetzt hier noch ein Kommentar hinzufüge, und das Ganze hier einfach mal hinzufüge, dann könnte ich als besitzer eben halt auch die Kommentare verwalten, das ist auch noch mal ganz wichtig, falls Kommentare nicht ganz so in Ordnung sind, dann kann ich die hier auch markieren und mit der Entfernnen-Taste in den Papierkorb verschieben.

SharePoint Online Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie SharePoint Online bei der täglichen Arbeit unterstützen kann

5 Std. 24 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
SharePoint SharePoint Online
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!